WinFuture-Forum.de: XP Prof SP 3 und Synphony - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

XP Prof SP 3 und Synphony Bekomme Symphony nicht mehr ans Laufen


#1 Mitglied ist offline   1er 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 12. Juli 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Juli 2019 - 22:27

Hallo Forum,

dummerweise habe ich meinen XP Desktop geschrottet auf dem seit langer Zeit das Kalkulationsprogramm Symphony als praktische und sehr nützliche Insellösung für einen Club lief. Gestartet wurde das in einem DOS Fenster.

Auf einem Reserve PC, der ebenfalls XP Prof SP 3 hat, bekomme ich nun leider das Symphony nicht mehr richtig ans Laufen, weil es Probleme mit dem Erweiterungsspeicher gibt. Ich habe schon mit sehr viel unterschiedlichen Einstellungen bei der Systemleistung für den virtuellen Speicher experimentiert, aber irgendwie greift das Symphony das beim Starten nicht, denn in Einstellungen erscheint beim Erweiterungsspeicher immer nur "keine" ...

Ein hilfreicher Tipp wäre natürlich toll

Danke und Grüße
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 522
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 59

geschrieben 13. Juli 2019 - 09:10

Wenn es unbedingt Symphony sein muss, dann probiere es doch mal mit FreeDos.
Aber so kompliziert kann doch eine Tabellenkalkullation eigentlich nicht sein, dass man sie in einer modernen Officeumgebung nicht nachbauen kann, oder?
Nachtrag: vielleicht hilft ja auch Smartsuite, das war der Nachfolger, kann vielleicht auch noch mit den Dateiformaten umgehen und das bekam ich sogar unter 10 zum Laufen.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 13. Juli 2019 - 09:30

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#3 Mitglied ist offline   1er 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 12. Juli 19
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Juli 2019 - 10:23

Mit Symphony sind wir leider verheiratet, weil unsere spezielle Anwendung viele komplexe Makros hat und zahlreiche Jahrgangsdateien (z.Tl. 15 jahre alt) miteinander verknüpft sind.

FreeDos würde dann aber nicht unter XP laufen, sondern anstatt XP zu installieren?
0

#4 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 522
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 59

geschrieben 13. Juli 2019 - 10:30

Ja, so ist es. Das wäre aber leicht über eine virtuelle Maschine zu machen. auch imXp lässt sich VirtualPC installieren oder Virtualbox, Vmwareplayer.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 13. Juli 2019 - 10:32

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 352
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 101

geschrieben 13. Juli 2019 - 10:36

Beitrag anzeigenZitat (1er: 12. Juli 2019 - 22:27)

dummerweise habe ich meinen XP Desktop geschrottet auf dem seit langer Zeit das Kalkulationsprogramm Symphony als praktische und sehr nützliche Insellösung für einen Club lief. Gestartet wurde das in einem DOS Fenster.


Mal dazu noch eine Frage: Was heißt konkret "geschrottet"? Mainboard etc und oder auch Windows selbst (sprich die HDD) betroffen?

Sofern Du auf die HDD noch zugreifen kannst, würde ich auf jeden Fall davon ein Backup ziehen und die Platte auch mal in den funktionierenden PC einbauen.


Bevor das aber gemacht wird noch eine weitere Frage:

Zitat

weil es Probleme mit dem Erweiterungsspeicher gibt.


Wieviel RAM hat/te der PC wo es lief und wieviel hat der, der als Ersatz bereit steht? Da würde ich testweise mal (wenn es Größenunterschiede gibt) den RAM soweit entnehmen, bis er gleich dem alten ist. GGf auch mal Memtest86+ zum Modulcheck laufen lassen.

Bzw. welches Setup hat/te der alte und hat der neue PC? das ist glaub auch nicht ganz unwichtig bei so alten Tools/Programmen :)
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#6 Mitglied ist offline   1er 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 12. Juli 19
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Juli 2019 - 16:34

Zitat

Mal dazu noch eine Frage: Was heißt konkret "geschrottet"?


Beim Runterfahren habe ich den Steckdosenschalter wenige Sekunden zu früh ausgeschaltet. Das ergab auf C irgendeinen Schreibfehler, der leider sämtliche Rettungsversuche von einigen helfenden Fachleuten unmöglich machte. Daten sind keine verloren, denn D, E und F sind nicht betroffen und auch über eine "Wunder CD" noch einzusehen (C war auch teilweise einsehbar, aber nicht in Stücken kopierbar).

Also wurde XP wieder drübergebügelt.

Und dann kam auch wieder die Erleuchtung. Etwa im Jahr 2014 kam von Kleinweich ein update, welches die Organisation des Erweiterungsspeichers derart umgekrempelt hatte, dass Symphony nicht mehr lief. Ich hatte damals dann auch in einem Forum ohne Ergebnis gefragt und anschließend einfach einen Wieraufsetzpunkt gewählt, wo es noch funzte. Danach dann alle weiteren Updates abgeklemmt. Der PC war ja praktisch stand alone.
Und ich war glücklich ... (bis Donnerstag).

Jetzt muss ich nur schauen, wie man die updates scheibchenweise wieder drauf lässt.
Oder kennt zufällig jemand das genaue Update mit dem umgekrempelten Erweiterungsspeicher ?

Zitat

Ja, so ist es. Das wäre aber leicht über eine virtuelle Maschine zu machen. auch imXp lässt sich VirtualPC installieren oder Virtualbox, Vmwareplayer.


Für sowas langen meine bescheidenen Kenntnisse leider nicht. Und mein Nervenkostüm derzeit auch nicht mehr. Aber dennoch danke für den Hinweis. Und vielleicht mal doch noch ...
0

#7 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 522
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 59

geschrieben 15. Juli 2019 - 09:53

Nun stell dein Licht nicht unter den Scheffel, schließlich benutzt du eine Tabellenkalkulation für DOS, das könnte ich nicht!
Eine VM aufzusetzen ist keine Hexerei und du kannst sogar genau sagen, mit wie viel RAM sie laufen soll und du hättest eine Maschine für genau dieses eine Programm.
Eine Frage hätte ich noch, wie ist die Dateiendung? Eventuell gibt es ja doch ein anderes Programm, was damit umgehen kann. Ein Nachflger von Symphony ist 123 aus Smartsuite.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 15. Juli 2019 - 09:55

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#8 Mitglied ist offline   1er 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 12. Juli 19
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Juli 2019 - 11:09

Zitat

Eine Frage hätte ich noch, wie ist die Dateiendung?

.wr1

Zitat

Ein Nachflger von Symphony ist 123 aus Smartsuite

Da funzen die Makros und selbst gebastelten Menues nicht

Zitat

Eine VM aufzusetzen ist keine Hexerei und du kannst sogar genau sagen, mit wie viel RAM sie laufen soll und du hättest eine Maschine für genau dieses eine Programm.

Gibt es da einen Link zu Infos oder Anleitungen?
Wäre das auch unter Win 10 möglich?
0

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 522
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 59

geschrieben 15. Juli 2019 - 12:38

Das geht natürlich auch mit Windows10, mit 64 bit auch besser, denn die neueste Virtualbox gibt es nur noch für 64 bit.
Virtualbox ist, was ich nutze, ist leicht zu verstehen und so konfigurierbar, dass man gemeinsame Ordner definieren kann über die man Dateien "durchreichen" kann. Anleitungen sah ich bei Chip und bei youtube wirst du sicher auch fündig.
Einfach im Suchfeld Virtualbox eingeben.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 522
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 59

geschrieben 25. Juli 2019 - 08:45

Wie ist der Stand?
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0