WinFuture-Forum.de: Notebook wlan kaum Reichweite - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Notebook wlan kaum Reichweite


#1 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 14:06

Hallo zusammen,

ich habe die WLAN-Karte des HP 15 ay-114ng gegen eine Intel AC 3168 getauscht, in der Hoffnung die schwache wlan Verbindung, die mit der ursprünglichen Karte bestand zu lösen und auch 5 GHz wlan nutzen zu können.
5 GHz funktioniert, allerdings war in 10 m Luftlinie die Verbindung schon meist grenzwertig und brach auch teilweise ab.

Die Smartphones im Haus funktionieren alle auf gleiche Distanz optimal (unter -60 dBm).

Ich hab mir dann Rat im HP-Forum geholt und mal gefragt wie es denn mit dem Einbau einer zweiten Antenne sei.
Daraufhin riet mir ein HP-Experte dazu doch einfach die Realtek RTL8821ce zu verbauen. Damit käme ich auf den gleichen Durchsatz wie bei der Intel, nur funktioniere sie wunderbar mit nur einer Antenne.
Also habe ich diese bestellt und eingebaut, aber es verhält sich alles genauso.. gefühlt eher etwas schlimmer.

Beim Ausbau der Intel-Karte ging allerdings deren Verbindungsstück zu Bruch und steckte noch teilweise im Antennenanschluss... Keine Ahnung wieso das passiert ist.
Ich habe den abgebrochenen Metallring vorsichtig mit einer Pinzette entfernt und konnte dann die neue Karte so anschließen.

Meint ihr die Antenne selbst könnte defekt sein?
Oder vielleicht der Anschluss durch den Ausbau?
Allerdings warum war dann die Verbindung vorher schon immer so schwach?

Vielen Dank falls jemand helfen kann!

Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 148
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 10

geschrieben 12. Juli 2019 - 15:21

Wenn ich die Daten deiner ausgebauten Intel bei Google eingebe, finde ich eine Intel Dualband-Wireless-AC 3168. Dualband würde ja bedeuten, dass sie bereits 2,4 und 5GHz abgedeckt hat(te).
Sind die Treiber aktuell. Hast du die Möglichkeit mit einem USB-WLAN-Stick einen Test zu machen. Kosten unter 10,-Euro. Die haben keine Extraantenne, - aber wenn du mit denen über 10m Empfang hättest, läge es doch an der Antenne. Ich habe einen D-Link Stick ohne Antenne, der sogar im Garten Empfang hat.
0

#3 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 15:45

Hey, danke für die Antwort.

Ja, ich hatte bis jetzt 3 Karten verbaut.

(1) Die erste kam mit dem Rechner und konnte kein 5 GHz.
(2) Die zweite war die Intel und die konnte das schon, hatte aber mit nur einer Antenne (von 2 möglichen) auch schlechte Reichweite.
(3) Die neuste (RTL8821CE) nutzt nur eine Antenne, soll aber angeblich den gleichen Durchsatz haben wie die Intel mit zweien.

Klar, Treiber sind die neusten.
Das Problem ist, dass keine der Karten bisher was taugten, oder, dass ein anderes Problem vorliegt, was eben die Antenne selbst sein könnte.

Ich überlege mir einfach eine neue Antenne zu kaufen. Das wäre ja an sich die bessere Dauerlösung.
Falls das auch wieder nichts bring, muss wohl so ein Stick her, bis ein neuer Laptop irgendwann folgt.

Was mich so wundert ist, dass ja alle anderen Geräte super abgedeckt sind.
Mein Handy hat volle Balken, -55 dBm und 440 Mbit/sec - während mein Laptop am gleichen Ort dauerhaft um Internet an sich kämpft... Da stimmt doch was nicht.

EDIT
Oh hm, da fällt mir noch auf, dass es im HP parts store für mein Notebook-Modell die Auswahl zwischen single und dual antenna gibt...
Kann es denn irgendwie sein, dass die verlegte Antenne eine "single" ist und selbst gar nicht mit 5GHz klar kommt oder sowas?

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 12. Juli 2019 - 15:46

Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#4 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 148
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 10

geschrieben 12. Juli 2019 - 15:53

Ich weiß leider nicht, ob man für einen Dual-Empfang zwei Antennen braucht. Hat denn die Karten auch zwei Antennenanschlüsse ?

Ich habe da was gefunden,- vielleicht hilfts: https://www.pcwelt.d...ck-8113542.html
0

#5 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 16:03

Beitrag anzeigenZitat (Reteibeg: 12. Juli 2019 - 15:53)

Ich weiß leider nicht, ob man für einen Dual-Empfang zwei Antennen braucht. Hat denn die Karten auch zwei Antennenanschlüsse ?

Ich habe da was gefunden,- vielleicht hilfts: https://www.pcwelt.d...ck-8113542.html


Für einen Dual-Empfang braucht man sicher keine 2 Antennenanschlüsse.
Die neue Realtek Karte hat ja wie bereits gesagt (edit: aber wie ich merke von mir nicht deutlich zur Nutzung von nur einem Anschluss abgegrenzt) nur einen Anschluss, kann aber 2,4 und 5 GHz und das anscheinend auch so gut wie die Intel mit zwei Antennen.

Was ich nicht kenne ist der Unterschied zwischen einem single und dual Antennenkabel.
Ich verstehe das nicht als "eine oder zwei Antennen" sondern als "eine single oder eine eine dual Antenne".
Hier auch in Einzahl (dual antenna) benutzt:
https://parts.hp.com...chPN=854986-001
Kann hier vielleicht jemand Aufschluss geben?

Danke für den Artikel.
Ich werde ihn mir mal anschauen, aber ich habe schon sehr vieles optimiert.
Vielleicht finde ich ja dennoch etwas was ich noch machen kann, aber ich tippe auf ein Hardware-Problem irgendeiner Art..

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 12. Juli 2019 - 16:06

Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#6 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 106

geschrieben 12. Juli 2019 - 16:08

Zumindest bist Du mit einer Antenne "schlechter" bedient als mit 2 (oder sogar 3).

Zwischen meinem T60 und T61 (selbe Wlankarte) gab es auf jeden Fall einen spürbaren Unterschied, da im T61 sogar 3 Antennen verbaut sind. Mit nur einer könnte ich es bei Gelegenheit auch mal testen...

Ich würde auch raten, irgendwelche WLAN-Antennen aus Schlachtgeräten zu holen (das Kabel sollte lang genug sein) und diese dann zusätzlich im Displaydeckel verbauen. Ist zwar Bastelarbeit und bei HP bestimmt mit Fingerspitzengefühl verbunden, aber das sollte auf Dauer die bessere Lösung sein!
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#7 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 16:16

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 12. Juli 2019 - 16:08)

Zumindest bist Du mit einer Antenne "schlechter" bedient als mit 2 (oder sogar 3).

Zwischen meinem T60 und T61 (selbe Wlankarte) gab es auf jeden Fall einen spürbaren Unterschied, da im T61 sogar 3 Antennen verbaut sind. Mit nur einer könnte ich es bei Gelegenheit auch mal testen...

Ich würde auch raten, irgendwelche WLAN-Antennen aus Schlachtgeräten zu holen (das Kabel sollte lang genug sein) und diese dann zusätzlich im Displaydeckel verbauen. Ist zwar Bastelarbeit und bei HP bestimmt mit Fingerspitzengefühl verbunden, aber das sollte auf Dauer die bessere Lösung sein!


Bin mir nicht ganz sicher wie du das meinst...
Ich habe nur einen Anschluss an meiner verbauten Karte. Wie soll ich da mehrere Antennen anschließen?
Hatte auf jeden Fall nicht vor "extrem" zu basteln, wofür mir gerade auch einfach die zeit fehlen würde.

Hältst du es schlichtweg für eine falsche Information des HP-Experten, dass die RTL8821CE mit einer Antenne so gut ist wie die Intel mit zweien?

Und weißt du eventuell auch ob sich "dual antenna" auf die beiden nutzbaren Frequenzbänder bezieht?
Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#8 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 16:42

Okay, ich habe das Notebook nochmal aufgeschraubt und gesehen, dass das Antennenkabel am Scharnier durchgebrochen ist...
Alles klar!

Ich brauche also ein neues.
Bin immer noch unsicher welches:

single antenna
https://parts.hp.com...chPN=854985-001

dual antenna
https://parts.hp.com...chPN=854986-001

Kann bitte jemand bestätigen, dass der Unterschied in der Eignung zu beiden Frequenzbändern besteht?

EDIT
Ist das Zusammenlöten eine theoretische andere Möglichkeit oder funktioniert das so nicht?

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 12. Juli 2019 - 16:51

Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#9 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 363
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 106

geschrieben 12. Juli 2019 - 17:08

Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 12. Juli 2019 - 16:16)

Bin mir nicht ganz sicher wie du das meinst...
Ich habe nur einen Anschluss an meiner verbauten Karte. Wie soll ich da mehrere Antennen anschließen?
Hatte auf jeden Fall nicht vor "extrem" zu basteln, wofür mir gerade auch einfach die zeit fehlen würde.


Asoo - Ich bin davon ausgegangen, dass die WLAN-Karte mindestens 2 Anschlüsse hat und nur einer genutzt wird... Dann hat sich die Nachrüstaktion somit "erledigt".

Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 12. Juli 2019 - 16:16)

Hältst du es schlichtweg für eine falsche Information des HP-Experten, dass die RTL8821CE mit einer Antenne so gut ist wie die Intel mit zweien?


Ich bin es halt von Thinkpads gewohnt, mindestens mit zwei Antennen zu arbeiten. Bei nur einer ist der Empfang mehr als bescheiden. Mit den Karten ab 2015 muss ich ehrlichgesagt auch passen, was die Leistung mit nur einer Antenne betrifft.


Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 12. Juli 2019 - 16:16)

Und weißt du eventuell auch ob sich "dual antenna" auf die beiden nutzbaren Frequenzbänder bezieht?
Auch hier muss ich leider passen.





Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 12. Juli 2019 - 16:42)

Okay, ich habe das Notebook nochmal aufgeschraubt und gesehen, dass das Antennenkabel am Scharnier durchgebrochen ist...
Alles klar!

Autsch! Aber eimmerhin gut, dass Du den Fehler jetzt gefunden hast! :)



Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 12. Juli 2019 - 16:42)

EDIT
Ist das Zusammenlöten eine theoretische andere Möglichkeit oder funktioniert das so nicht?


Der Versuch kann nicht schaden! Du musst nur die gelötete Stelle isolieren, damit diese keinen Kontakt zu anderen Bauteilen bekommt (je nach Beschaffenheit der Scharniere leiten diese auch!). :)
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#10 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 17:17

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 12. Juli 2019 - 17:08)

Ich bin es halt von Thinkpads gewohnt, mindestens mit zwei Antennen zu arbeiten. Bei nur einer ist der Empfang mehr als bescheiden. Mit den Karten ab 2015 muss ich ehrlichgesagt auch passen, was die Leistung mit nur einer Antenne betrifft.


Okay, na dann lass ich mich mal überraschen.
So schlecht wird die womöglich nicht sein, wenn sie selbst mit komplett durchgebrochener Antenne noch Verbindungen zustande kriegt (wenn auch nur in unmittelbarer Nähe) ^^

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 12. Juli 2019 - 17:08)

Der Versuch kann nicht schaden! Du musst nur die gelötete Stelle isolieren, damit diese keinen Kontakt zu anderen Bauteilen bekommt (je nach Beschaffenheit der Scharniere leiten diese auch!). :)


Danke für den Tipp!
Ist ziemlich genau im Plastik des Scharniers, was somit den Vorteil hat, dass keine Bauteile im Weg sein werden (werde dennoch isolieren), aber auch den Nachteil, dass ich da irgendwie "rein" muss.

Ich schreib nochmal rein wie es lief, wäre aber immernoch erst mal dankbar, falls jemand bei der Begrifflichkeit single/dual helfen kann.
Irgendwie wäre es ja auch die Frage, ob ich nicht besser eh eine "dual" Antenne verwenden sollte (die ganz ursprünglich eingebaute Karte konnte ja kein 5 GHz - befürchte demnach, dass die eingebaute Antenne "single" sein könnte).

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 12. Juli 2019 - 17:26

Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#11 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.896
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.164

geschrieben 12. Juli 2019 - 18:01

Sagen wir mal so, wenn Du das Gerät jetzt eh so ziemlich zerlegen musst, um die vorhandene Antenne zu ersetzen, dann kannst Du auch gleich eine Dual Antenne einbauen. Der Arbeitsaufwand ist der Selbe.

Was der Nutzen ist, keine Ahnung. Noch nie Gedanken drüber gemacht. Habe aber in meinem HP auch eine Dual Antenne.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#12 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 279
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 12. Juli 2019 - 21:03

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 12. Juli 2019 - 18:01)

Sagen wir mal so, wenn Du das Gerät jetzt eh so ziemlich zerlegen musst, um die vorhandene Antenne zu ersetzen, dann kannst Du auch gleich eine Dual Antenne einbauen. Der Arbeitsaufwand ist der Selbe.

Was der Nutzen ist, keine Ahnung. Noch nie Gedanken drüber gemacht. Habe aber in meinem HP auch eine Dual Antenne.


Das heißt aber nochmal ganz deutlich:

Du hast eine dual Antenne bedeutet eine einzige als dual gekennzeichente Antenne?
Im HP Forum hieß es jetzt dual sei ein Zweier-Kit...
Tower MSI Z87-G45 Gaming | Arch Linux x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X |
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD | HDD für Daten

Notebook HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#13 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.896
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.164

geschrieben 12. Juli 2019 - 21:48

Bei mir nennt sich das einfach nur 'WLAN antenna kit'.

Und war nicht ganz richtig, was ich geschrieben hatte. Ich habe drei Kabel und drei Antennen, aber nur eine Netzwerkkarte mit zwei Anschlüssen. Das hatte ich vergessen.

Ist aber so gesehen bei Dir egal, wie das Kit aufgebaut ist. Sind zwei Kabel und am Ende der Kabel hängt jeweils eine Antenne zum kleben dran.

Das einzige, was ich noch nicht herausgefunden habe, warum bei Dir die Antenne mal die Teilenummer 776770-001 hat und dann wieder 854986-001. Vermute da mal, dass die Letztere da neuer ist und auch für andere Modelle gedacht ist und deswegen das Dual Kit jetzt aus zwei Singe Kits besteht. Aber technisch gesehen ist das egal.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0