WinFuture-Forum.de: Migrieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Migrieren Migrieren mit EaseUseToDo


#1 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2019 - 17:17

Hallo zusammen,

mit der oben erwähnten Software soll in der erweiterten (kostenpflichtigen) Version das Migrieren von einer SSD auf eine andere SSD ohne weiteres möglich sein. Hat jemand von euch damit schon eine entsprechende Erfahrung gemacht? Ich möchte nämlich gerne mit meinem Betriebssystem (WIN 10,64 bit)von einer SSD mit 128 GB auf eine größere SSD umziehen.

Viele Grüße
Viele Grüße an Alle!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 392
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 46

geschrieben 19. Juni 2019 - 17:25

Du hast oben Nichts erwähnt.
Die meisten Hersteller bieten für ihre Festplatten ein kostenloses Tool zum Festplatten klonen an. Ich machte es mit HD-Clone, das ist aber in der kostenlosen Version langsam.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
1

#3 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2019 - 17:28

Sorry, hatte mich gerade angemeldet und bin davon ausgegangen, dass die Kopfzeilen übernommen würden.
Gemeint ist EaseUsToDo. Die kostenpflichtige Version enthält eine Migrationsoption.

LG
Viele Grüße an Alle!
0

#4 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 392
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 46

geschrieben 19. Juni 2019 - 17:54

Habe es gerade bemerkt, war mein Fehler.
Ich kenne das Tool zwar nicht, aber wenn du das nur ein mal machen willst, sollte die free eigentlich ausreichen.
Ich habe Macroit Partition Master, von dem weiß ich, dass es das auch in der Freeversion kann.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
1

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 10

geschrieben 19. Juni 2019 - 21:33

Ich kenne die Software EaseUseToDo nicht, aber bin großer Acronis True Image Fan und habe eine solche Migration schon mehrmals damit durchgeführt.
2

#6 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Juni 2019 - 10:26

Vielen Dank für Eure Infos.

Mit TrueImage habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, es hatte einmal mein altes XP-System gerettet, weil ich zuvor eine Festplatte geclont hatte, die ich dann nur neu einbauen musste. Allerdings hatte mich der Kaufpreisa abgeschreckt und ich bin auf EaseUsTodo umgestiegen. Dieses Tool leistet im Prinzip dasselbe, scheiterte jedoch beim Clonen einer SSD (WIN 10). Das System versuchte sofort von der geclonten Festplatte, die auch den LW-Buchstaben "C" bekommen hatte, zu booten, bei laufendem System, was dann zum Absturz führte. Ist allerdings nix passiert, nach dem Neustart war wieder alles okay.

Obwohl: So richtig klar ist mir der Unterschied zwischen "Migrieren" und "Clonen" nicht.

Euch alle liebe Grüße
Klaus
Viele Grüße an Alle!
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.230
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 45

geschrieben 20. Juni 2019 - 10:27

Macrium Reflect ist kostenlos und sollte das auch können.
1

#8 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Juni 2019 - 10:38

Werde ich mir einmal ansehen, vielen Dank! :)
Viele Grüße an Alle!
0

#9 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 950
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 49

geschrieben 20. Juni 2019 - 11:26

Ich habe neulich das Umgekehrte mit der freien Version von Macrium gemacht, nämlich eine kleine SSD mit mehreren Partitionen auf eine größere HDD gebracht, um mal zu sehen, ob alles genau so funktioniert wie vorher. Und in der tat starteten sowohl windows als auch Linux von der geklonten Platte.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

1

#10 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Juni 2019 - 16:26

Hi expat,

super Tipp. Danke!
Ich suche mir mal das Tool raus.

Liebe Grüße!
Viele Grüße an Alle!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0