WinFuture-Forum.de: Externe Festplatte kaputt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Externe Festplatte kaputt


#1 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 9

geschrieben 07. Juni 2019 - 14:04

Hey Winfuture Gemeinde,

ich hab mal wieder ein Thema: Ein Kumpel hat mir seine externe 1TB USB Festplatte Toshiba StorE Alu2 anvertraut, schon ca. 10 Jahre alt meinte er. Problem: "Wird unter seinem MacOS nicht mehr erkannt."

Habe die HDD sowohl mal an einen Windows, als auch Linux Rechner angeschlossen.
Gparted unter Linux meldet, 2 Partitionen, eine MacOS Partition, diese konnte ich auch öffnen, aber das ist nicht die relevante Partition. Problematisch ist die zweite Partition FAT32, Gparted meldet hier schon ein Problem "Kein Zugriff", genauen Wortlaut weiss ich leider nicht mehr.

Die Datenträgerverwaltung unter Windows erkannte die 2. Partition erst im RAW Format, chkdsk erkennt dass es Fat32 ist und seit dem wird sie auch wieder mit Laufwerksbuchstabe gemountet.
chkdsk /F /R erkennt Fehler, kann diese aber nicht reparieren (siehe Anhang).

Ich hatte die HDD auch schon mal aus dem Gehäuse raus geholt und direkt via SATA, als auch über einen anderen SATA->USB Adapter angeschlossen, aber damit wurde die HDD in Windows gar nicht mehr gemountet. Verbaut ist eine Toshiba MK1059GSM Festplatte.

Ich habe von früheren Datenrettungen noch eine Kroll Ontrack Easyrecovery Software da, aber die bringt Fehlermeldungen beim Scan der Partition. Eine andere Software AbelsoftUndeleter scannt grade, aber bleibt schon länger bei 0% stehen.

Eine Hersteller Software von Toshiba zum Scan und Reparatur ala Seatools scheint es nicht zu geben.

Noch jemand eine Idee?

Dieser Beitrag wurde von Stef4n bearbeitet: 07. Juni 2019 - 17:13

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 298
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 82

geschrieben 07. Juni 2019 - 16:02

Wenn Du an einem Windowsrechner crystaldiskinfo ausführen kannst (gibt es kostenlos zum Download), dann bekommst Du auf jeden Fall erstmal den Gesamtzustand der HDD angezeigt...

Aber bisher klingt es sehr nach Sektorfehler...
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 9

geschrieben 07. Juni 2019 - 16:19

Kaputt ist sie definitiv, über die Phase der Diagnose bin ich ja schon hinaus. :lol:
0

#4 Mitglied ist offline   ^L^ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.654
  • Beigetreten: 06. Februar 07
  • Reputation: 62

geschrieben 07. Juni 2019 - 16:54

Würde es mal damit versuchen ...

Free Toshiba Hard Drive Recovery Software
https://www.easeus.c...ry-software.htm
1

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 9

geschrieben 07. Juni 2019 - 17:15

Danke, scan läuft. Ich berichte...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0