WinFuture-Forum.de: Upgrade nicht möglich - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Upgrade nicht möglich HP ProBook


#1 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 451
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 24. Mai 2019 - 14:31

Hi zusammen,

jetzt habe ich mich gewundert. Wollte mein Notebook aktualisieren per Inplaceupgrade und bekomme den Screenshot zu sehen. Habe ich noch eine andere Möglichkeit, auf die 1903 zu kommen? :unsure:

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.png

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 395
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 43

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:05

Welches Notebook ist das, welche Hardware ist verbaut/angeschlossen. Generell kann man nur sagen, dein Gerät geht nicht weil da was an Hardware ist was die Version mit Treibern noch nicht unterstützt.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 451
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:30

Ist ein HP ProBook 450 G2 mit Core I7 und 750 GB Festplatte. Habe anderweitig gelesen, dass wohl die Kartenleser häufig diese Meldung auslösen, aber dessen Deaktivierung brachte nichts. :(
0

#4 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 683
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 44

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:34

Hast du das Inplace direkt von der ISO gemacht?
Wenn vom USB-Stick, dann kopier mal alles auf die Platte und versuche es noch einmal.
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.461
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 578

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:40

mal eine doofe Frage: Was zeigt er dir an wenn du in dem Fenster auf
klicken Sie hier um weitere Informationen zu erhalten

klickst? Wird die dann angezeigt woran es gescheitert ist?

Microsoft ist ja durch das Desaster mit 1803 und ganz besonders 1809 "übervorsichtig" geworden was auch nicht verkehrt ist.
0

#6 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 451
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:43

Ich habe per Media Creation Tool einen bootfähigen Stick erstellt mit beiden Architekturen (32/64) und dann einfach aus dem laufenden Windows die Setup gestartet. Wie auch immer, Danke für den Tipp. Werd ich mal probieren. :)
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.461
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 578

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:48

Beitrag anzeigenZitat (moinmoin: 24. Mai 2019 - 15:34)

Wenn vom USB-Stick, dann kopier mal alles auf die Platte und versuche es noch einmal.


STIMMT! da war doch was:

Windows 10 soll sich nicht installieren lassen wenn ein Wechselmedium am PC angeschlossen ist (gab da mal eine News zu auf Winfuture welche ich aber nicht mehr finde)

:imao:

Also: Wenn Stick: Kopiere alles auf die HDD, Sticks, USB HDDs, SD Karten abziehen und laufen lassen....
0

#8 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 451
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 24. Mai 2019 - 15:53

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 24. Mai 2019 - 15:40)

mal eine doofe Frage: Was zeigt er dir an wenn du in dem Fenster auf
klicken Sie hier um weitere Informationen zu erhalten

klickst? Wird die dann angezeigt woran es gescheitert ist?

Microsoft ist ja durch das Desaster mit 1803 und ganz besonders 1809 "übervorsichtig" geworden was auch nicht verkehrt ist.


Ja, in die Richtung habe ich auch schon gedacht.
Habe den Prozess gerade nochmal angeschoben und werde den Link mal anklicken. Leider haben wir hier nur 2200 KB DSL.... er sucht nach Updates. Und das dauert hier auf dem Lande. :blush:

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 24. Mai 2019 - 15:48)

STIMMT! da war doch was:

Windows 10 soll sich nicht installieren lassen wenn ein Wechselmedium am PC angeschlossen ist (gab da mal eine News zu auf Winfuture welche ich aber nicht mehr finde)

:imao:

Also: Wenn Stick: Kopiere alles auf die HDD, Sticks, USB HDDs, SD Karten abziehen und laufen lassen....


Aaach ja, hatte es sogar selbst mal gelesen! :rolleyes:
0

#9 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 451
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 24. Mai 2019 - 18:46

Vielleicht noch für den einen oder anderen interessant... das MCT hatte noch einen weiteren kleinen "Reinleger" für mich auf Lager, als ich den Stick machen wollte (Zitat): "Dieses Tool kann aus irgendeinem Grund nicht auf diesem Pc ausgeführt werden." Sehr hilfreicher Hinweis! Habe die Setup dann mit Adminrechten geöffnet- und siehe da. Der Hinweis erschien jedenfalls trotz der Tatsache, dass ich bereits als Admin angemeldet war und es auch nur ein Konto gibt.

Wie auch immer, Danke für Euren Denkanstoss bzgl. Stick abziehen vor der Installation. :)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0