WinFuture-Forum.de: Game of Thrones - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Game of Thrones schaut ihr es? Wenn ja, was sagt ihr zur letzten Staffel?


#1 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 312
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 29

geschrieben 08. Mai 2019 - 18:13

Hi,

ich bin ein, naja, sagen wir es mal GoT Fanboy :D.

Die Story ist packend und ich finde die Machart einfach genial - auch wenn die Bücher teils doch erheblich von der Serie abweichen - bzw. andersherum finde ich die Adaption sehr gelungen....ABER

Martin selbst hat ja schon gesagt, dass die Serie anders ausgehen wird als die Bücher. Und nach den ersten 4 Folgen (es sind ja dann auch nur noch 2) der 8ten Staffel frage ich mich jetzt gerade - schafft Martin in den Büchern einen neuen Kreislauf - sprich Daenerys wird bescheuert und tötet zig tausende und wird dann von vllt. Jon oder sogar Tyrion umgebracht oder läuft das Ganze auf eine neue, gemeinsame Herrschaft der beiden Targaryens aus?

Ich weiß aktuell nicht was ich von Staffel 8 halten soll - der Krieg gegen den Nachtkönig war mir einfach zu kurz - dafür dass die ganze Storyline mehr oder weniger darauf basiert.


Was denkt ihr? Und wer ist so euer Favorit?
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.565
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 335

geschrieben 08. Mai 2019 - 18:33

Hab ich mir in einem anderen Forum Ärger eingefangen. Da schimpfte jemand wie ein Rohrspatz, dass gegen meine »beschissenen« Beiträge endlich mal jemand etwas tun müsse. Ich hatte da nämlich (vor ca. 2 Wochen) durch den Thread erst festgestellt, dass »Game of Thrones« gar kein PC-Spiel, sondern eine TV-Serie ist.

Ich hab dann mal recherchiert, was das ist. Also ich kann damit nichts anfangen. Aber ich hatte ja »Herr der Ringe« auch jahrelang für eine Episode von Harry Potter gehalten. Fantasy ist irgendwie nicht meins.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.726
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.143

geschrieben 08. Mai 2019 - 18:37

Einige verstehen halt keinen Spaß. Die reagieren tatsächlich etwas empfindlich, wenn man irgendetwas komisches über die Serie sagt, warum auch immer.



Habe da auch noch nichts von gesehen. Warte da immer noch, dass die Serie in Prime oder Netflix erschient, ohne Werbung und ungeschnitten.

Interessieren würde sie mich schon, aber nicht im privaten FreeTV. Das habe ich schon lange nicht mehr eingeschaltet.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.

#4 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 312
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 29

geschrieben 08. Mai 2019 - 18:39

:D - Game of Thrones ist die Herr der Ringe Version von Harry Potter :D. Der kam mir gerade bei deinem Post - aber nein. Das ist es wirklich nicht. Der Autor hat sich schon sau viel mühe gegeben und ja, das "Universum" von GoT ist ähnlich komplex wie das von Herr der Ringe aber bei weitem nicht so schrill wie Harry Potter - wobei alle drei geschlossen für sich echt gut sind.


@DK: Bei Prime wird es nur dann kommen wenn die Serie "ausgelaufen" ist und dann vermutlich erst im Frühjahr 2020 - sofern HBO die Rechte freigibt.

Ich habe GoT erst angefangen in 2016 und ganz ehrlich gesagt, ich habe die bisher erschienenen Staffeln auf DVD verschlungen - und könnte es heute noch weil einem immer wieder was neues auffällt was vielleicht einen Hinweis auf das Ende liefern könnte.

Martin selbst meinte, er hätte in den Büchern einiges "versteckt" - Aber da Martins Schreibstil schon etwas ungewöhnlicher ist und man quasi von Charakter zu Charakter hüpft, ist es unheimlich schwierig da zu folgen wenn man sich keine Notizen macht.

Dieser Beitrag wurde von der dom bearbeitet: 08. Mai 2019 - 18:42

Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.630
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.066

geschrieben 08. Mai 2019 - 18:40

Ich wollt mir ursprünglich nach Wheel of Time die GoT-Bücher kaufen. Dann kam da wer und sagte zu mir, Game of Thrones ließe sich am besten mit "Game of Whos Gun Die Next" übersetzen.

Und sowas ist nun gar nichts für mich. Weiß nicht, VIELLEICHT grabbel ich mir die Bücher irgendwann noch mal - auch wenn ich natürlich den Zeitpunkt verpaßt hab; sowas kauft man sich BEVOR die Scheiße verfilmt wird --- aber in jedem Fall ist imo noch jede Adaption für die Tonne, wenn man mal das Ausgangsmaterial in der Hand hatte.

Dann doch lieber IT von Stephen King. Als Buch.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#6 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 312
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 29

geschrieben 08. Mai 2019 - 18:48

IT ist genial - aber bitte nur auf Englisch. Der Film mit Tim Curry als IT war nicht schlecht aber auch nicht Bombe - wenn ich mir die Neuverfilmung anschaue bekomme ich allerdings Bröckelhusten.

Was GoT anbelangt. Die Serienmacher hatten Martin (also den Autor) als Berater und das hat auch relativ gut geklappt. Die Altersunterschiede zwischen Buch und Serie lassen sich dadurch rechtfertigen, dass teils echt abartige und übelst brutale Sachen gezeigt / gedreht werden die man einem Kind in diesem Alter einfach nicht zutrauen kann - die werden ja so schon früh genug matschig - also warum fördern!?

Ich kann's dir echt nur empfehlen. Ich lese normal auch erst die Bücher bevor ich die Verfilmung schaue, aber in diesem Fall ists einfach gar nicht möglich da die Serie deutlich weiter ist als die Buchreihe.

Deswegen halt Martin als Berater. Dennoch bin ich, sag ich mal bis Mitte Staffel 7 begeistert von der Serie - danach wurd´s ein wenig zu Melodramatisch - aber es gibt ja noch 2 Folgen von der achten Staffel.

Auf den Rest der Buchreihe bin ich halt gespannt - wie wird der Autor das geschehen beenden wenn die Fan-Community ein anderes Ende bereits kennt und hasst oder liebt? Das wird glaube ich für den alten Kauz ganz schön schwierig.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.630
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.066

geschrieben 08. Mai 2019 - 19:51

Natürlich das Buch und natürlich in Originalsprache. *den Snob rauskehr*

Bücher von S King sind mehr oder weniger fast alle genial. Ebenso versagen mehr oder weniger fast alle Verfilmungen.

Eben jene Idee mit dem Gematsche hält mich davon ab, mit GoT auch nur anzufangen. Vielleicht kann's mir ja noch wer schmackhafter machen *hint hint* bisher bin ich da aber ein bißchen voreingenommen. Da lieber hol ich mir die James Bond-Bücher und guck dann die Filme und freu mich, wie das eine mit dem anderen praktisch nichts zu tun hat.

Oder nehmen wir mal LoTR. Gemäß Film ist das ja auch nur Gematsche. Wer da dann die Bücher später liest... wird wohl in seiner Erwartungshaltung enttäuscht werden. In IT geht es nicht um den Clown -- auch das wird der vom Film kommende potentielle Leser erstmal mitkriegen müssen.

Wenn ich so drüber nachdenk... Wheel of Time hab ich immer noch nicht fertig gekriegt, weil son depperter Autor der Meinung war, seiner Krankheit erliegen zu müssen :ph34r: und ich seither nicht wieder hingefunden hatte. Sollt ich vielleicht mal machen, bevor das auch noch wer versucht zu verfilmen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#8 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 312
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 29

geschrieben 08. Mai 2019 - 19:58

LotR ist im Buch sowas von deutlich besser als die Verfilmung - auch wenn die sehr gut war.

Aber bitte - wo ist Tom Bombadil in der Verfilmung? Ein, meines Erachtens nach nicht zu unterschätzender Charakter.

Wo ist der Wald in dem er lebt - er wird in der Verfilmung nur mal super kurz angeschnitten. Das war's auch.

Was ich ganz schlimm finde ist die Verfilmung vom Hobbit. Ein "Kinderbuch" mit, ich glaub um die 350 Seiten, wird aufgebläht auf fast 10 Std. Film? Fand ich echt mies.

GoT ist nicht nur gematsche - das hat schon seine Hintergründe - es geht halt, ja leider, sehr oft um Krieg - aber die Intrigen
und politischen Handlungen sind einfach so komplex, dass es schon wirklich faszinierend ist.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.630
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.066

geschrieben 08. Mai 2019 - 22:01

Was ich an WoT so schätze ist exakt die Welt, die da erschaffen wurde, und die Gesellschaftstrukturen, von denen es mehr als nur eine gibt. Das ist auch was, das ich an DUNE so mag.

WoT hat ebenfalls Konflikt - jede Menge davon sogar. Und es gibt auch jede Menge Protagonisten da drin - nicht nur primäre, sondern auch sekundäre und tertiäre Charaktere bekommen PoV.

Teilweise geht es da auch um Politik - ein guter, ich möcht sagen ein signifikanter Anteil sogar. Aber das ist nicht der Primäraspekt.

Was WoT hat und was ich in GoT bisher nicht sehe ist eine "Einfassung". WoT hat sein Rad, Stichwort Samsara. Das umfaßt die gesamte Erzählung, riesig wie sie ist. Der Dunkle Turm umfaßt Stephen Kings Werke ganz ähnlich. Jeder Charakter, jeder Schauplatz, jede Handlung fügt sich in ein Gesamtbild ein... aber was ich von GoT bisher mitbekommen hab (kann ganz falsch sein!) wird einfach von Punkt A nach Punkt B erzählt.

Vielleicht ist GoT aber auch ähnlich.... Problem was ich hab ist ich find nix dazu und unter dem ganzen Geschwalle re: Verfilmung findet man auch nicht viel Relevantes.

Eh... wie gesagt, ich habs ja nicht komplett abgeschrieben. Vielleicht sollt ich mir wirklich den Song einfach mal antun und gucken, ob's mich fesselt.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 08. Mai 2019 - 22:05

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#10 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 197
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 15

geschrieben 09. Mai 2019 - 11:06

Mir gefallen eigentlich eher Windle Poons und Rincewind, aber auch Marvin. Die meisten Bücher von King las ich auch, kam aber nicht zu dem Urteil,dass die gut wären. Bei Horror fällt mir zuerst Creed von James Herbert ein und dann Graham Masterton, Clive Barkers Waved world und Cabal. Als Negativbeispiel Ostrovkys "Wie der Stahl gehärtet wurde" da kam ich nicht über Seite 43 hinaus, von 800. Stupid white man könnte ich weitergeben, falls Interesse besteht.
Was Verfilmungen betrifft, so ist es doch eher selten, dass die sich ans Buch halten und manchmal ist es gut, manchmal eben nicht, eine Ausnahme gab es ja auch: 2001, da erschien das Buch erst nach dem Film
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.

#11 Mitglied ist offline   def 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 429
  • Beigetreten: 19. Dezember 06
  • Reputation: 7

geschrieben 11. Mai 2019 - 00:27

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 08. Mai 2019 - 18:37)

Warte da immer noch, dass die Serie in Prime oder Netflix erschient, ohne Werbung und ungeschnitten.

Beitrag anzeigenZitat (der dom: 08. Mai 2019 - 18:39)

@DK: Bei Prime wird es nur dann kommen wenn die Serie "ausgelaufen" ist und dann vermutlich erst im Frühjahr 2020 - sofern HBO die Rechte freigibt.

Vielleicht hab ich euch hier irgendwie falsch verstanden, aber GoT Staffel 8 läuft längst auf Prime:

https://www.amazon.d...l/dp/B07QNC6CPP

Immer einen Tag nach Sky, also immer am Dienstag.

Richtig eine "Ausnahmeserie" waren für mich persönlich leider nur die ersten GoT-Staffeln; irgendwann (kann nicht mehr genau sagen, wann) wurd's mehr so eine normale Serie wie andere auch. Immer noch unterhaltsam, aber für mich nichts mehr "Besonderes". Die letzte Staffel ist jetzt auch nicht überwältigend, aber trotzdem noch ganz nett, und nun will ich natürlich auch wissen, wie's ausgeht...!
Eingefügtes Bild

#12 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 312
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 29

geschrieben 11. Mai 2019 - 16:34

Naaa ich meinte halt im Prime Programm als FreeView.

Ich hab die Staffel gekauft daher kann ich sie sehen - soweit ich weiß waren die noch nie im Prime als "For Free" zum anschauen da.

Naja die letzte Staffel ärgert mich ehrlich gesagt schon. Das ist ein bisschen seltsam alles - und ich glaube ich kann das Ende auch erraten. Aber das macht wenig Sinn darüber zu spekulieren. Sind ja "nur" noch 2 Folgen - danach ist Ende.

Nichts desto trotz werde ich mir auch die Staffel auf DVD gönnen - alleine um zu sagen "hab alles". War bei Scrubs nichts anderes und da war die letzte Staffel auch unterirdisch schlecht.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig

#13 Mitglied ist offline   FinFET 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: Gestern, 05:42
  • Reputation: 0

geschrieben Gestern, 05:52

Ist Staffel 8 denn jetzt wirklich so schlecht wie alle sagen ?

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0