WinFuture-Forum.de: Upgrade von GTX960 4Gb - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Upgrade von GTX960 4Gb


#1 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.413
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 635

geschrieben 07. Mai 2019 - 12:16

Gesucht wird eine stärkere Nvidia Karte, die deutliche Steigerung beim Rendern (Cuda Cores) bringen soll.
Das Einsatzgebiet ist 3D Rendering mit Octane bzw Redshift. Also kein Gaming

Budgettechnisch wäre eine 2080ti drin.
Aber es muss keine werden.

Alternativ gingen auch 2 Grafikkarten im Verbund, dann würde aber vermutlich das aktuelle 500W nicht Netzteil reichen, welches natürlich zur Not getauscht werden könnte.

Was empfiehlt ihr bezüglich Preis/ Leistung?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.481
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 584

geschrieben 07. Mai 2019 - 14:15

Eine 1060 oder (hat ua. eine bessere VRAM-Anbindung) eine 1070er

Es seiden, dass deinerseits etwas dagegen spricht.

Auf Videocardbenchmark kommt es zu folgendem Ergebnis

960      5820 Punkte
1060     9091 Punkte
1070    11347 Punkte



Wenn du nicht zwingend Raytracing brauchst wüsste ich gerade nichts was zwingend zu einer RTX (also der aktuellen Serie) ziehen sollte.
0

#3 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.413
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 635

geschrieben 07. Mai 2019 - 15:12

Die Karte ist nicht für mich. Ich nutze noch meine gtx660 bevor bald eine von AMD kommt.

Ich leite daher folgendes weiter:

Raytracing bringt sehr viel beim Rendern.
Bzw wird jetzt in die entsprechenden Updates intergriert und macht wohl einen Unterschied wie Tag und Nacht aus.

DDR5 Speicher will ich nicht.
Es steht ja schon fast wieder die nächste Grafikkarten Generation an...

Das Rendern mit CGI ist halt nicht vergleichbar mit Gaming Anforderungen.
Stichwort CUDA

Das es mir um 2070, 80 und 80ti geht.
Wobei mein Favorit die 2070 ist - mit Tendenz zu zwei davon.

Vor allem auch, welcher Hersteller zu empfehlen ist. Bisher hör ich immer wieder Asus und EVGA
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.481
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 584

geschrieben 07. Mai 2019 - 16:06

Dann steht eine RTX ja schon fest ;) - inklusive vermutlich einem neuen Netzteil. Tendieren würde ich da ehr zu 2x RTX2070 als 1x RTX2080 TI wenn ich mir so die Benchmarkwerre ansehe:

videocardbenchmark.net
RTX2070:   14415 Punkte
RTX2080TI: 16964 Punkte



Als Hersteller ist meine Empfehlung: Gainward - möglichst eine aus der "PHANTOM"-Serie. Die sind schön leise (ja... dank meiner CIs bin ich da etwas empfindlich geworden :imao: )
0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.341
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 320

geschrieben 07. Mai 2019 - 16:11

Die KFA2 GeForce RTX 2070 EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 2x DP, retail (27NSL6UCV1XK) schneidet beim Test recht gut ab und hat einen fairen Preis.
Test dazu: https://www.tomshw.d...uehl-igorslab/#
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#6 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.413
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 635

geschrieben 08. Mai 2019 - 19:02

Kumpel fragt weiter:

Neben der jetzigen rtx 2070 will er noch eine zweite einbauen, passt da sein aktuelles Netzteil? Wenn nein, welches würdet ihr empfehlen.

Aktuell ist ein Enermaxx 500W Platinum Netzteil verbaut.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#7 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.341
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 320

geschrieben 08. Mai 2019 - 19:37

Die Enermax PSU ist recht gut, aber mit 500W für zwei RTX 2070 zu schwach. Da würde ich nicht unter 750W gehen.
Ein paar mögliche PSUs: https://geizhals.de/...663&cmp=1658754
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0