WinFuture-Forum.de: Die Klima Lüge ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 15 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Die Klima Lüge ?


#1 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 806
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 05. Mai 2019 - 03:25

Es wird doch immer davon geredet das es angeblich immer wärmer wird ?
davon habe ich noch nichts gemerkt
z.b. war es im Mai 2005 am 4. hier 27 ,28 c heiß
kann man hier schön zurück verfolgen http://www.wetterzen...p=6&model=obsde

aktuell haben wir hier 0 c , ich kann mich nicht erinnern auch in der Kindheit nicht das es
im April und Mai so kalt war wie hier in den letzten Jahren es ist .

Findet die Klima Erwärmung nur in den Köpfen statt und in Wirklichkeit entwickelt es sich zu einer kleinen Mini Eis Zeit ?

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. Mai 2019 - 03:30


Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.601
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 356

geschrieben 05. Mai 2019 - 11:46

Die »Klima–Lüge« besteht nicht darin, dass es keine Erderwärmung gibt, die man im Übrigen an der Durchschnittstemperatur mißt und nicht an den übers Jahr verteilten statistischen Ausreißern sondern, dass es die Klimaänderungen im Gesamtzyklus schon immer gab und es alle x-tausend Jahre immer wieder wärmer und kälter wird, völlig egal was der Mensch macht bzw. dass dieses nur einen vergleichsweise geringen Einfluss hat. Naja, Hauptsache es haben tausende Kinder und Jugendliche als Alibi fürs Schuleschwänzen für sich entdeckt.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

#3 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.043
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 192

geschrieben 05. Mai 2019 - 11:51

Und ich bin mal gespannt, mit welchen Ausreden die dieses Mal daherkommen.

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.601
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 356

geschrieben 05. Mai 2019 - 12:11

Lustig wird es wenn die Klima–Kinder in den Ferien plötzlich nicht mehr demonstrieren, bzw. nicht mehr in der Größenordnung, weil sie ja in den Urlaub geflogen sind.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.703
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 05. Mai 2019 - 12:19

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 05. Mai 2019 - 12:11)

weil sie ja in den Urlaub geflogen sind.


Wie sagte Dieter Nuhr?

Zitat

Fliegen macht 2% des gesamten, CO2s aus. Das Internet, um sich für die Demos zu verabreden, fast das doppelte, 3,7%

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 05. Mai 2019 - 12:27

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

#6 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 806
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 05. Mai 2019 - 14:04

Es war aber nie zuvor so kalt wie in den letzten Jahren Deutschland ,
April war immer von 14 bis 28 c Durchschritt mit viel Regen wechselhaft April Wetter halt , der Mai war schon Sommerlich warm tagsüber,
nur Nachts manchmal noch kalt .

Aktuell haben wir 10 c Tagsüber 5. Mai das sind Temperaturen wie im Dezember früher .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. Mai 2019 - 14:13


#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.703
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 05. Mai 2019 - 15:38

https://www.wetteron...etterrueckblick

Wetter ist nicht Klima.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 05. Mai 2019 - 15:38

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

#8 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 806
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 05. Mai 2019 - 16:58

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 05. Mai 2019 - 15:38)


Es ist aber merklich kühler geworden Frühjahr und Sommer,
kann mich noch sehr gut an Anfang Mai 2005 erinnern da hatte ich eine Klima Anlage gekauft weil es so warm war, die lief 8 Wochen im Jahr 2005 danach wurde es pro Jahr immer weniger heiß die weniger an geschallten musste, im Jahr 2016/17 waren es nur noch 3 bis 4 Tage im Jahr wo es wirklich unerträglich warm im Zimmer war diese an hatte ,
Ende der 19ziger Jahre hatte wir auch 2 x einem Sommer wo es
über 40 c war über 1 bis 3 Tage .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 05. Mai 2019 - 17:01


#9 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.043
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 192

geschrieben 05. Mai 2019 - 17:23

Vor ein paar Tagen haben die im Fernsehen behauptet, es wäre 2019 der trockenste April gewesen.
Ob die auch mal aus dem Fenster schauen?
2018 war von Anfang April bis Mitte September trocken, mit ein paar Unterbrechungen.
Diese Jahr gab es regelmäßig Regen im April. Ein paar Tage schneite es.... im MAI . Das ist echt "anderes Wetter" . Und im Wetterbericht sind weiterhin sehr kühle und regnerische Tage angesagt, mit Temperaturen um 0 Grad Celsius.
Selbst 2017 war zu nass.

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.703
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 06. Mai 2019 - 10:25

Die subjektive Wahrnehmung läßt sich da sehr leicht täuschen und auch von außen manipulieren. Weswegen Zeugenbefragungen auch immer möglichst Zeitnah geschehen sollten.


Auch Grafiken lassen sich hinbiegen, wie es der Herr Lesch, unser Medientreuer Klimaexperte tut. (Gibts Voträge drüber)


Und wie es bei Verschwörungstheorien immer so ist, ist auch die berühmte Hockeystickkurve entzaubert.
http://lv-twk.oekosy...n-2000jahre.htm


https://transinforma...chungsarbeiten/

Und wenn jeder vom 3 Grad-Ziel, bzw. 1.5 Grad-Ziel faselt. So fehlt immer der Bezug zu "Wovon 3 Grad". 2016 Betrug das Durchschnittliche Mittel auf der Erde 14,6 Grad, was eigentlich immernoch 0,4 Grad zu wenig des Optimalfalls laut Lehrbücher wäre.
Dann hatten wir 14,8 Grad im Jahresmittel.

Es geht auch nicht ums anzweifeln des Klimawandels, sondern dessen, welchen Anteil der Mensch an der Erwärmung seit Aufzeichnung (die Jahreszahl wird immer gerne weggelassen), hat.
Davon abgesehen, daß der Menschengemachte Co2-Anteil dieses Spurengases von 416 ppm bei 4% liegt.

Außerdem ist Wärme gut für die Menschen, nicht Kälte, denn der Krempel wächst nunmal nicht, wenns Arschkalt ist.

Klimaschutz ist einer Besten Erfindungen, weil sie nix an Arbeit und Geld für die Verantwortlichen kostet, er ist nicht Greifbar und somit kann man Unsummen an Geldern und anderen Dingen für die Gute Sache einfordern. Die Kirchen wußten das damals schon, wie das geht.

Umweltschutz hingegen wäre teuer, den Dreck sieht man, und kostete eine Menge Arbeit und Geld, den ganzen Dreck wieder wegzumachen, den der Mensch da hinterlassen hat und da das keiner ausgeben will, hat man zuerst den Begriff Klimaerwärmung etabliert (Verschwörungstheorien zufolge soll das die britische Premierministerin Thatcher gewesen sein, um Ihre Atomkraftwerke ggü des Öls zu rechtfertigen) und als die stagnierte um 2006, hat man daraus den Klimawandelgemacht in Assoziation, daß der Mensch daran einen Anteil durch Co2 hätte. Beweise: Fehlanzeige. Nur Modelle, die auf der sog. Chaostheorie beruhen.

Kontroverse Diskussionen für die Masse zum selber denken: Fehlanzeige in den letzten 5 Jahren. Betreutes Denken ist angesagt.
Da ist jeder Studienabbrecher, Wetterstationsbesitzer und Berufspolitiker plötzlich Klimaexperte.

Einen Herrn Limburg, hab ich in den Talkshows seit Jahren nicht mehr mit Zahlen um sich werfen dürfen sehen. (googeln kann den jeder selber)

Selbst der Extremmanipulative WDR hat in einer Samstagabendunterhaltung eine interessante "Doku" gebracht, die hieß "Unsere Sommer"

https://www1.wdr.de/...sommer-100.html

Es gibt unendlich viele Grafiken und Zahlen, die aufzeigen, daß die Tricks, mit denen die Medien und Forscher, (die zu den 97% der berühmten Befürworter des Menschengemachten Klimawandels gehören, weil sie nur deshalb bezahlt werden, endlich den Beweis zu finden), widerlegen.

Aber die Grafik mag ich am liebsten:

Angehängtes Bild: Co2.gif



Und Kinder für seine Zwecke und Ideologie zu mißbrauchen, da war doch schon 2x in den letzten 100 Jahren was.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 06. Mai 2019 - 10:37

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

#11 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.775
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 312

geschrieben 09. Mai 2019 - 07:13

Na, da haben sich hier ja die richtigen Kandidaten zusammengefunden. Ich empfehle, einen Trump-Fanclub zu gründen und zur Feier des Tages die Öltonnen im Garten kräftig anzuheizen... :sick:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")

#12 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 564
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 69

geschrieben 09. Mai 2019 - 08:30

Nur weil einige Deppen einen Trottel verehren? Das hat der nicht verdient und wir nicht nötig, oder?
Was die jetzige Kälte angeht,so ist das durchaus nicht das erste mal so kalt, im Mai und ich bin für jede Form von Wasser dankbar, die von Oben kommt, denn ich habe einen Garten, der im letzten Jahr fast nichts wachsen ließ, wegen Trockenheit! Durch mein Grundstück fließt ein Bach, der war im letzten Jahr zum aller ersten mal, seit Bestehen unseres Ortes ganz ohne Wasser, nicht, weil es zu kalt war!
Ach und glaube keiner Statistik, die du nicht selbst fälschtest!

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 09. Mai 2019 - 08:46

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.

#13 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 806
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 09. Mai 2019 - 11:15

In den letzten Jahren hat sich nur das Klima etwas verändert der Sommer wird nicht mehr so heiß, weniger Tage wo es permanent 27 bis 30 c heiß ist, früher ging so was über 4 bis 8 Wochen und länger ,
der Winter nur noch wenige Tage so Kalt -6 bis 10 c ist,
kann mich noch an 1997 erinnern Februar da war es Abends 6 bis 8 c Plus , in den letzten Jahren hatten wir aber im Schnitt 0 bis - 1 bis -3 c .

Der Winter ist etwas wärmer gewunden oder Sommer etwas kälter ,
von einer Allgemeinen Klima Erwärmung kann man hier also nicht sprechen . eher von einer Klima Verschiebung und Veränderung ,
der Mai ist heute wie der April früher mal war mit viel Regen hat sich irgendwie um einem Monat verschoben .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 09. Mai 2019 - 11:26


#14 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.703
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 09. Mai 2019 - 11:30

Wenn vor der eigenen Haustür das globale Klima ermittelt wird.
Angehängtes Bild: 17_08.jpg


Beitrag anzeigenZitat (DON666: 09. Mai 2019 - 07:13)

Trump-Fanclub zu gründen
Das hat mit Trump-Fanclub zumindest in meinem Fall nichts zu tun.

Sag uns doch bitte Deine Position und ein paar Zahlen und Argumente dazu, welche mit Trumps Aussage

Zitat

Er bezweifle aber Analysen von Wissenschaftlern, wonach menschliches Handeln für die steigenden Temperaturen weltweit verantwortlich seien. „Wissenschaftler haben eine politische Agenda“, sagte Trump.
weder haltbar oder argumentativ sogar als absurd zu bezeichnen ist.
Angehängtes Bild: 110000.jpg

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 09. Mai 2019 - 11:57

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand

#15 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.601
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 356

geschrieben 09. Mai 2019 - 13:09

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 09. Mai 2019 - 07:13)

Na, da haben sich hier ja die richtigen Kandidaten zusammengefunden. Ich empfehle, einen Trump-Fanclub zu gründen und zur Feier des Tages die Öltonnen im Garten kräftig anzuheizen... :sick:


Ahja und wenn Trump sagt, dass die Erde rund ist, dann muß man ab sofort behaupten, dass sie eine Scheibe ist, weil es falsch wäre Trump zuzustimmen, egal was er sagt und weil man sich mit der Zustimmung in einem Punkt, auch mit sämtlichen anderen Standpunkten von ihm identifiziert? Puh dann wird das in Zukunft sehr schwierig zu diskutieren.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

Thema verteilen:


  • 15 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Letzte »

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0