WinFuture-Forum.de: DDR3-RAM, welchen kaufen ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

DDR3-RAM, welchen kaufen ? brauche mehr Speicher, welchen ?


#1 Mitglied ist offline   Gimpel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 06. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2019 - 19:50

Tag zusammen,

ich hatte mich endlich dazu durchgerungen, von Windows 7-32bit auf Windows 10-64bit zu wechseln.
Hintergrund war im wesentlichen die Erweiterung des Arbeitsspeichers, weil unter 32-bit max. 4 Gb RAM ( eff. 3,7 Gb ) verwaltet werden. Nach der Erneuerung des Betriebssystems habe ich allerdings erst erfahren, daß mein mainboard - laut Herstellerangabe - max 8Gb verwalten kann. Ist zwar kein Quantensprung, aber immerhin besser als nichts.

ASUS M5A78L-M LX V2

Nun erhoffe ich mir durch eine RAM-Speicher Erweiterung ein zügigeres arbeiten und will auf 8 Gb erweitern, die Frage ist halt, welchen Riegel kauf' ich dafür. Ich hab' mich bislang mit Themen wie Taktung, FSB usw. noch nicht intensiv auseinandergesetzt, und bevor ich was falsches kaufe, frag' ich lieber mal nach. Meine aktuellen Daten:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Was ist besser: 1 x 8Gb oder 2 x 4Gb ?

Geht bei mir auch dual channel statt single ?

Welche Frequenz kann ich nehmen, gibt es da für mich eine Obergrenze ? Da hab' ich zu wenig Ahnung von ...

Wäre prima, wenn mir jemand - ohne lange Erklärungen - was taugliches empfehlen kann oder besser gesagt: was überhaupt sinnvoll wäre.

Danke schon mal im voraus

der Gimpel

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 124
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 20

geschrieben 23. April 2019 - 19:57

das Board kann problemlos mit 16 GB betrieben werden ! Nimm entweder die 1600er Crucial oder den HyperX 1600/1866 - die sind beide Spitze !

Der zur Zeit verbaute 4GB Riegel mit 1333 Mhz ist eigentlich nur noch eine Notlösung und bremst das System aus...

Dieser Beitrag wurde von MTKalkhoff bearbeitet: 23. April 2019 - 19:59

1

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.700
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.078

geschrieben 23. April 2019 - 23:33

Beitrag anzeigenZitat (Gimpel: 23. April 2019 - 19:50)

Was ist besser: 1 x 8Gb oder 2 x 4Gb ?

+ Im Allgemeinen ist das eine Entscheidung nach Erweiterbarkeit oder nach Performance optimiert:
- Ein Riegel: Man hat Platz für einen zweiten und kann einfach dazustecken, ohne doppelt kaufen zu müssen.
- Zwei Riegel sind hingegen performanter als einer (Dual- vs. Singlechannelbetrieb).

Für Dich trifft das nur insoweit zu, daß - wie bereits erwähnt wurde - Dein verbauter Riegel jede Erweiterung eher stören würde.

=> Wenn Du die Möglichkeit hast, investiere in 2x8GB.

Beitrag anzeigenZitat (Gimpel: 23. April 2019 - 19:50)

Geht bei mir auch dual channel statt single ?

Ja, mit zwei RAM-Modulen. Bedingung: Die Timings müssen übereinstimmen.

Die sind genormt, allerdings erfährt man im Handel üblicherweise nur die maximal unterstützten Timings und nicht alle. Es ist daher einfacher, zwei identische Module zu kaufen.

Beitrag anzeigenZitat (Gimpel: 23. April 2019 - 19:50)

Welche Frequenz kann ich nehmen, gibt es da für mich eine Obergrenze?

Prinzipiell™ nicht. Für jedes Mainboard ist angegeben, welche Taktraten es für RAM unterstützt. Der verwendete Speichercontroller - je nachdem, wo dieser sich befindet -- fällt dann irgendwo innerhalb dieses Frequenzbereichs.

Für Dich das Optimum ist die Spezifikation PC3-14900U gemäß Spezifikation des Speichercontrollers plus, da ECC unterstützt wird, auch PC3-14900E.
Das entspricht in anderer Nomenklatur DDR-1866.

## Kaufst Du "langsamer", taktet der Speichercontroller runter (und der RAM verwendet andere Timings passend zu dieser Taktung).
Kaufst Du "schneller", kannst Du möglicherweise den Speichercontroller übertakten, um das zusätzliche Potential zu nutzen, aber im Normalfall läuft der RAM einfach auf "Sparflamme".

An der Stelle ist es einfach eine Kostenfrage. Unter PC3-14900U/E bzw DDR3-1866 solltest Du nicht gehen, da Du Leistungsfähigkeit verschenkst, aber wenn höhere Spezifikationen weniger kosten sollten, kannst Du bedenkenlos zuschlagen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#4 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 124
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 20

geschrieben 23. April 2019 - 23:40

RalphS: Mit Verlaub, aber komplizierter kann man es nicht erklären (auch wenn es inhaltlich stimmt).

Der TE wollte eine einfache Lösung, mehr nicht !
1

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.700
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.078

geschrieben 23. April 2019 - 23:56

So sorry, kommt nicht wieder vor. Möge sich jeder vom Mediamarktverkäufer beraten lassen oder einfach bei ebay irgendwo "ja ich will" klicken.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#6 Mitglied ist offline   Gimpel 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 06. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 24. April 2019 - 18:43

N'Abend, die Experten,

das war weit mehr, als ich erwartet habe !
Ich bedanke mich für alle Antworten, ich hab' jetzt Empfehlungen genug, um was draus zu machen.
Die Erläuterungen von RalphS sind für mich verständlich, auch wenn ich's selber SO nicht hätte erklären können.

Super!

der Gimpel

0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.242
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 366

geschrieben 24. April 2019 - 18:51

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 23. April 2019 - 23:56)

So sorry, kommt nicht wieder vor.


Warum bin ich mir da nicht so sicher? ^^
0

#8 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.360
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 323

geschrieben 27. April 2019 - 19:29

Ich würde mir einen dieser 16 GB RAM Kits holen: https://geizhals.de/...0875&cmp=819498

Bedenke aber, dass du DDR3 RAM nicht in ein neues System mitnehmen kannst. Aktuell ist DDR4 RAM Standard, der aber nicht für dein System geeignet ist.
Wenn du deinen PC noch länger verwenden möchtest, ist der Kauf von DDR3 RAM kein Problem. Solltest du allerdings planen, in absehbarer Zeit einen neuen PC anzuschaffen, würde ich an deiner Stelle keinen DDR3 RAM mehr kaufen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0