WinFuture-Forum.de: Acronis True Image 2019, Automatische Bereinigung funktioniert nicht&# - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Brennprogramme
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Acronis True Image 2019, Automatische Bereinigung funktioniert nicht&#

#31 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 228
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6

geschrieben 13. April 2019 - 19:27

Jedenfalls kann ich einstellen was ich will. Es interessiert ATI nicht. Und ATI ist ja so "schlau" und blendet die Möglichkeiten aus ... Somit dürfte es dann ja gar nicht angeboten werden. BTW: Im Acronis Support Forum habe ich auch schon nachgefragt da hüllt man sich in Stillschweigen....
Gruss Stefan
1

Anzeige



#32 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.679
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.114

geschrieben 13. April 2019 - 20:58

Was hast Du da genau eingestellt?

So wie ich das verstanden habe, wird bei Dir dann frühestens in 12 Monaten o. 13 Monaten gelöscht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#33 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 228
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6

geschrieben 13. April 2019 - 21:57

Wer ?
Gruss Stefan
0

#34 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 14. April 2019 - 21:53

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 09. April 2019 - 20:43)

Aber falls Acronis öfter zickt: Dann kennst Du ja jetzt noch eine Alternative ;).

Ich konts nicht abwarten!
Ich habe heute eine frische Sicherung mit Macrium Reflect 7 erstellt und dann mit der
Boot-CD meinen Rechner gebootet.
Zuvor habe ich meine verbaute SSD vom Strom genommen und auch sonst
keine weiteren HDs angeschlossen gelassen.

Ich habe mit den Standard Einstellungen also meine kurz zuvor erstellte Sicherung ausgewählt
um sie auf eine alte SSD (fast) gleicher Größe, die ich noch liegen hatte
(und auf der zuvor mein jetziges System auch schon lief) wiederherzustellen.

Ich bin soweit begeistert, denn es hat bis auf eine Fehlermeldung, die aber zu vernachlässigen ist,
alles gut und schnell funktioniert!

Die Fehlermeldung:"Not all copied. Insufficient space" kann ich mir nur so erklären, dass Macrium Reflect
den Speicherplatz nicht anpasst, was Acronis allerdings ohne Probleme bewältigt.
Ich musste eine kleinere, von mir nicht genutzte Partition zuvor aus der Liste löschen.
Diese kleine Partition ist entstanden beim Wechsel von der Kingston SSD auf meine jetzige WD SSD,
die wohl geringfügig größer ist.

Dann wurde mein System wiederhergestellt und funktioniert einwandfrei! Auch BitLocker hat keine Probleme
verursacht!
Dazu noch ein paar Screenshots.
Danke für deinen Tipp mit Macrium Reflect. So habe ich nun zu Acronis eine zusätzliche Backup-Lösung.
Gruß, Frank

Angehängtes Bild: Macrium_1.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_2.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_3.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_4.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_5.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_6.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_7.jpg

Angehängtes Bild: Macrium_8.jpg
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0