WinFuture-Forum.de: Bei Start schwarzer Bildschirm - Erst in Energiesparmodus dann start.. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
Seite 1 von 1

Bei Start schwarzer Bildschirm - Erst in Energiesparmodus dann start..


#1 Mitglied ist offline   Borpf 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 01. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2019 - 23:48

Hallo Community,

Ich bin der Neue und hab gleich eine Frage.
Habe aber auch vor mein Wissen bezüglich Hard und Software hier künftig mit einzubringen.
Als kleine "Referenz" kann ich ein paar Jahre Beschäftigung als FAE Engineer und Produkt Manager bei
Gigabyte Technology und Foxconn an und einbringen.
Vielleicht kennen mich ja auch noch welche aus dem damaligen, ersten Gigabyte Support Forum das ich geleitet habe. Bin also nicht ganz unwissend und kann bestimmt auch einiges mit einbringen.
Aber genug der Vorstellung.

Ich hab hier ein Problem bei dem ich mir derzeit die Zähne ausbeisse. Das zwar bekannt klingt, bei dem ich aber auch bereits schon vieles versucht habe.

Das Problem:

Ich habe hier ein DELL Inspiron 1721 Notebook mit AMD Chipsatz und Turion64 CPU in dem eine ATI X1270 VGA
verbaut ist. Ursprünglich lief darauf Vista 32, ich habe es aber auf 4GB aufgerüstet und Win 8.1 Pro 64-bit aufgejodelt.

Im Grunde läuft auch alles stabil und alle Treiber sind installiert. Allerdings ist es jedesmal so, wenn ich das Notebook frisch starte, dass Windows hoch läd, aber nur ein schwarzes Bild mit Mauszeiger angezeigt wird.
Windows läuft dabei im Hintergrund komplett hoch.
Um dann auf den Desktop zu kommen muss ich jedesmal die Powertaste drücken und so den Energiesparmodus aufzurufen, dann anschließend nochmal um das Notebook aus dem Energiesparmodus wieder aufzuwecken.
Danach öffnet sich sofort der geladene Desktop und ich kann ganz normal arbeiten.

Dies tritt nur auf nachdem der Rechner heruntergefahren wurde. Bei "neu starten" gibt es kein Problem.

Nun habe ich natürlich bereits schon einiges versucht um das Problem zu lösen. Und zwar folgendes...

Meine Lösungsansätze:

1. Ich habe 4 verschiedene Grafiktreiber installiert. Darunter auch ein 8.1 64-bit Mod Treiber.
Diese habe ich sowohl im abgesicherten Modus deinstalliert und installiert, als auch mit
abgeschaltetem erzwingen einer Treibersignatur. Auch die Treiber manuell reingewürgt. Alle laufen sonst.

2. Allen Geräte die Windows automatisch zum Energiesparen abschalten will diese Eigenschaft entzogen

3. Diverse Energiesparoptionen getestet und auch Akku wie AC Betrieb auf Höchstleistung eingestellt

4. Im Bios alle Energiesparoptionen durchgetestet

5. Benutzerkonten mit Admin Rechten versehen, Zweitkonten erstellt. Alle ohne Anmeldeoption oder Passwort

6. Windows updates deinstalliert und unterbunden, VGA Treiber dann neu installiert

7. Chipsatztreiber deinstalliert und eine ältere Version installiert (Powermanagement)

8. Alle Software (Brennprogramm, BatteryCare, Macrium, etc. deinstalliert) Als nur Nachtes Windows.

9. Windows komplett sauber neu installiert

10. Gebetet und gehofft.


Irgendwie hat bisher alles nichts geholfen. Das Laptop läuft sonst einwandfrei, wäre das mit dem Start nicht.
Hat jemand von Euch noch irgendeine Idee wie ich die Kiste direkt auf den Desktop bekomme ohne erst Energiesparmodus an und aus schalten zu müssen?

Wäre für Hilfe wirklich sehr dankbar und bringe mich künftig auch gern selbst helfend ein.

Lieben Dank, Borpf
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.631
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 283

geschrieben 02. April 2019 - 18:10

Da bis jetzt keiner geantwortet hat:
Auf Anhieb wär mir heut morgen beim Lesen mal das Schnellstart deaktivieren eingefallen.

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#3 Mitglied ist offline   Borpf 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 01. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 02. April 2019 - 22:09

Danke für den Lösungsansatz.
Hab ich aber leider auch bereits versucht.
Auch mit anderen Benutzerkonten.
Hab heute auch noch entdeckt dass die Festplatte trotz einwandfreiem Checkdisk eine Ursache sein kann.
Also hab ich es mit einer anderen, neuen nochmal versucht. Aber das selbe Spiel.
Das Ding treibt mich noch in den Wahnsinn.
Ich vermute, dass es irgend eine Einstellung in der Registry geben muss die ich nicht kenne.

Zum regulären Blackscreen mit Mauszeiger gibts bei Youtube ja auch einige Videos.
Aber keines beschreibt irgendwie meinen Fehler.

An nem Windows Update kann es auch nicht liegen da ich das Ding nach Neuinstallation noch gar nicht im Netz habe...

Trotzdem Danke für die Idee.
0

#4 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 116
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 19

geschrieben 03. April 2019 - 00:16

wurde der Chipsatz Treiber installiert ? Hatte mal mit 'nem AMD Desktop ein ähnliches Problem, welches darauf zurückzuführen war das eben dieser nicht installiert war.
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.631
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 283

geschrieben 03. April 2019 - 04:54

Externen Moni testhalber anschliessen?

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#6 Mitglied ist offline   europanorama 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 73
  • Beigetreten: 21. März 13
  • Reputation: 2

geschrieben 05. April 2019 - 15:40

wie alt ist das gerät? wenn alt um 2004 dann hätte ich auf kondensatorenpest geschätzt. googeln. sind die grafikkarten in laptops immer eingebaut? könnte kontaktproblem oder netzteil sein oder ram. kenn mich nur aber über 20 jahre mit desktops aus.
bei mir ist mitte 2018 just auf zwei alten desktoprechnern winxp rsp auch win7(asrock) gleichzeitig die kondensatorenpest ausgebrochen auf gigabyte 7N400Pro2 und auf asrock alive dual esata2. war glaub ich noch nicht auf deutschem gigabyte-forum. wurde aber auf diversen ausgelacht wegen museum oder so. dabei ist man doch bei zukünftigen problemen gerüstet wenn man den alten hartnäckig auf den grund geht.
viele teile (netzteile, grafikkarten, ram) mussten jeweils auf beiden rechnern ausgetauscht werden auch die ganzen motherboards. oft musste ich kontakte reinigen. pc oft in betrieb 5000 h sicher erreicht.lötstellen soviele wie möglich nachgelötet. auch festplattenkontakte soweit möglich reinigen. inkl. platine demontieren aber festplatte nicht öffnen. auf youtube hats tips.
wir hatten auch einen schwarzen bildschirm auf 3 wochen altem monitor aber altem rechner. der philips 24" war tot! ok bei dir eingebaut.

Dieser Beitrag wurde von europanorama bearbeitet: 05. April 2019 - 15:52

0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.461
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 578

geschrieben 18. April 2019 - 09:37

Ich denke das Problem ist hier ein massiv veraltetes Gerät mit maximal herstellerseitigem Support für Windows Vista 32Bit.

Bei Notebooks ist es "soeine Sache" allgemeingültige Treiber zu verwenden, das beschriebene "Problem" ist ein - sagen wir mal so - typisches Erscheinungsbild dafür.

Was du machen kannst!

max. Windows 7 (32-BIT!) installieren, die Vista-Treiber der DELL-Seite zu deinem Gerät nehmen.

Evtl. hast du Glück, dass dort alles läuft. Was du von DORT aus versuchen kannst ist dann ein Upgrade zu Windows 8.

Wichtig ist auch, die entsprechenden Tools installieren zu dem Gerät.

Findest du alles hier schön sortiert:

https://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/product-support/product/inspiron-
1721/drivers


glaube mir... 10 Jahre Notebookreparatur-und-Service-Erfahrung ;)
0

#8 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 38

geschrieben 23. April 2019 - 17:28

Alles was ich bisher zu diesem Problem "kenne" und gesehen habe sind defekte Platten / defekte Installationen.

Versuch doch mal, wenn du die Lust hast, Windows 10 in der 32 und 64 Bit Variante zu installieren und prüfe ob der selbe Effekt auftritt.

Grundsätzlich stimme ich Stefan aber zu - das Gerät ist sehr alt, Windows 7 32Bit wird vermutlich das höchste der Gefühle sein - auch was Treiber angeht.


Du könntest auch mal in der Registry schauen:

-> HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
-> Doppelklick auf Shell (rechte Seite)
-> Da sollte im günstigsten Fall "explorer.exe" drin stehen -> wenn nicht, einfach mal eintragen.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0