WinFuture-Forum.de: 4,5 GB Iso Datei zu groß für Amazon-Drive Upload - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

4,5 GB Iso Datei zu groß für Amazon-Drive Upload


#1 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 281
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 28. März 2019 - 21:28

Hallo,
ich versuche eine ISO Datei von 4,5 GB auf meinen Amazon-Drive hochzuladen. Dabei bekomme ich immer die Fehlermeldung, dass die Datei zu groß sei.
Das ging vorher immer einwandfrei.
Hat Amazon da irgendwie daran rumgedreht?
Kennt jemand das Problem und kann mir mit einem Typ weiterhelfen?
Gruß,
Dag
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.837
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 130

geschrieben 28. März 2019 - 22:13

Es gibt Beschränkungen bzgl. der Vorgehensweise beim hochladen.
Über Webbrowser muss eine Datei kleiner 2GB sein.
Wird die Desktop-App genutzt, liegt die Grenze bei 48,x GB
0

#3 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 64
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 29. März 2019 - 02:20

Schau mal hier:

https://en.wikipedia...ki/Amazon_Drive

ist allerdings in englisch da ein deutscher Artikel scheinbar nicht existiert..
0

#4 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 281
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 29. März 2019 - 06:54

Vor einiger Zeit habe ich eine gleich große Datei ohne Schwierigkeiten hochgeladen. Demnach dürfte Amazon wieder einmal zum Nachteil der User etwas verändert haben.
Habe sie mit WebDav ausgetrickst, dass funktioniert.
@whizzer
Ja, im Artikel steht, dass es eine Beschränkung aut 2 GB Upload gibt. Müssen die aber erst neu eingeführt haben.
Werde mal die HL anrufen.

Dieser Beitrag wurde von daghaedd bearbeitet: 29. März 2019 - 07:04

0

#5 _Osmodia_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. März 2019 - 09:29

Beitrag anzeigenZitat (daghaedd: 29. März 2019 - 06:54)

Habe sie mit WebDav ausgetrickst, dass funktioniert.

Ausgetrickst? Die 2GB-Grenze gibt's nur per Browser, du hast da gar keinen ausgetrickst.

Weiß auch nicht, wo da jetzt ein Nachteil für den Nutzer sein soll. Selbst 2 GB mittels Browser per HTTP zu übertragen, ist dämlich. Für solche Datentransfers war das HTTP-Protokoll nie gedacht. Da halten beide Seiten ewig lange eine eigentlich kurzzeitige Verbindung offen, der empfangende Server muss einen großen Pufferspeicher frei halten, da die Pakete nicht in der korrekten Reihenfolge reinkommen etc. Sei froh, dass du überhaupt bequem Dateien per Browser hochladen kannst.

Sobald es die Upload-Filter gibt, kannst du das Hochladen "deiner" ISOs aber eh vergessen, stell dich schonmal drauf ein.

Dieser Beitrag wurde von Osmodia bearbeitet: 29. März 2019 - 09:29

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0