WinFuture-Forum.de: Verpasster Termin in der Aufgabenplanungsbibliothek - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Verpasster Termin in der Aufgabenplanungsbibliothek


#1 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 2

geschrieben 09. März 2019 - 10:59

Hallo zusammen,

in meiner Aufgabenplanungsbibliothek befindet sich ein Eintrag, dass Macrium Reflect wöchentlich zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Image meiner Systempartition anfertigt. Der Zeitpunkt wurde von mir so ausgewählt, dass ein hohes Maß an Wahrscheinlichkeit dafür besteht, dass der Rechner auch eingeschaltet sein wird. Das klappt zwar zu 95%, aber nicht zu 100%.

Wegen der restlichen 5% meine Frage: Gibt es in der Aufgabenplanung eine Einstellmöglichkeit (bzw. kennt jemand einen Kniff), dass ein verpasster Termin (weil der Rechner nicht eingeschaltet war) automatisch beim nächsten Einschalten des Rechners nachgeholt wird?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.988
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 194

geschrieben 09. März 2019 - 13:52

Könnte helfen:

Angehängtes Bild: wf1.PNG
0

#3 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 2

geschrieben 09. März 2019 - 14:55

Danke für den Tipp! Das ist eigentlich genau das, was ich gesucht habe.

Aber es klappt leider nicht, die Aufgabe in der Aufgabenplanungsbibliothek zu ergänzen. Wenn ich die Aufgabe markiere, rechts unter „Ausgewähltes Element“ in „Eigenschaften“ gehe und in den „Einstellungen“ bei „Aufgabe so schnell wie möglich nach einem verpasstem Start ausführen“ das Häkchen setze und auf „OK“ klicke, so öffnet sich ein ein neues Fenster, mit dem ich nicht klarkomme (siehe Anhang).

Ich habe es bei "Benutzername" mit dem Namen versucht, mit dem ich unterhalb von C:/Benutzer registriert bin (mein Vorname) und bei "Kennwort" mit dem Passwort, mit dem ich mich bei Windows einlogge. Wurde beides nicht akzeptiert.

Noch eine Idee?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Benutzer.JPG

0

#4 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.157
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 36

geschrieben 09. März 2019 - 15:19

Da dürfte das Admin-Paßwort gefragt sein.
0

#5 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.632
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.100

geschrieben 09. März 2019 - 15:42

Steht da von sich aus S-1-5-18? Weil das wäre das Konto 'SYSTEM'.

Wen Du da etwas ändern willst, Musst Du die Aufgabenplanung mit System-Recht starten, z.B. mittels PowerRun oder PsExec:

https://docs.microso...ownloads/psexec
https://www.sordum.o...est-privileges/

Z,B. in einer Konsole mit Adminrechten:

psexec64 -i -s %windir%\system32\mmc.exe taskschd.msc

Die Aufgabenplanung läuft jetzt mit System-Rechten und man kann alles ändern, wo man ansonsten als Administrator keine Rechte hat.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#6 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 2

geschrieben 09. März 2019 - 16:48

@DK2000: Ja, S-1-5-18 war sozusagen voreingestellt. Aber mit PowerRun habe ich es jetzt hinbekommen, in den "Einstellungen" das erforderliche Häkchen zu setzen. Danke für die Tipps.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0