WinFuture-Forum.de: NX-fähiger Prozessor mit 478er-Sockel - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

NX-fähiger Prozessor mit 478er-Sockel


#1 Mitglied ist offline   Denis K. 1985 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 13. September 15
  • Reputation: 0

geschrieben 03. März 2019 - 11:32

Hallo,

da 2020 der Support für Windows 7 leider ausläuft, muss ich spätestens dann einen Prozessor, der die NX-Funktion unterstützt, haben, um ein Nachfolgebetriebssystem installieren zu können.
Ich möchte mein Mainboard nämlich nicht ersetzen, da ich das Board bereits seit 2002 habe.

Ich konnte keine Informationen darüber, ob es einen Prozessor mit 478er-Sockel gibt, der NX unterstützt, finden. Der Intel Prescott soll NX-fähig sein, allerdings bezieht es sich lediglich auf andere Sockel.

Für die Information, ob es einen NX-fähigen Prozessor mit 478er-Sockel gibt, bedanke ich mich im Voraus.

Gruß
Denis
Ich möchte eine Petition, die ich startete, empfehlen:

- Petition für die Wiederaufnahme der Produktion der Spiele für den klassischen Gameboy und für das Supernintendo.
https://www.change.o...und-snes-spiele
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.040
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 204

geschrieben 03. März 2019 - 19:07

Zitat

Ich möchte mein Mainboard nämlich nicht ersetzen, da ich das Board bereits seit 2002 habe.
Komische Begründung. Gerade dann würde ich einmal alles durchtauschen.

Und jetzt nochmal Geld wegen Windows 10 ausgeben, wo dann Windows 10 sagt: CPU OK aber deine Grafikkarte will ich nicht mehr?

Wenn Du mit der Kiste nichts großartiges machst: kaufe lieber einmal neu und wenn es für Office sein soll am besten gleich was sparsames; da freut sich die Stromrechnung und was Kleines, was verschwindet.

Lenovo m720q Tiny
Dell OptiPlex 3060
0

#3 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.341
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 320

geschrieben 03. März 2019 - 20:29

@Denis K. 1985,
möchtest du ernsthaft noch Geld in diesen Methusalem investieren?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.681
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.075

geschrieben 04. März 2019 - 00:16

Eh, NX reicht nicht. Du brauchst auch noch LAHF/SAHF und CMPXCHG16B.

Ansonsten, wenn es wirklich relevant sein sollte und es unbedingt Prescott sein muß: Du suchst Prescott F/Prescott 2M. Intel ARK hilft an der Stelle ggfs. weiter.

Würde davon aber auch abraten. Das Ding ist jetzt nichts, was man in irgendeiner Form für aktuelle Anforderungen verbauen sollte - Retromaschinen mit max. XP oder so gerne, aber aktuelle Hardware *erwartet* Multi-CPU und entsprechend kann man die Performance von Singlecore-CPUs heutzutage vergessen, *auch dann*, wenn sie ursprünglich mal sehr gut gelaufen sind (zu Zeiten, wo *noch nicht* auf Multi-CPU optimiert wurde).

Core2 ist prinzipiell absolutes Minimum (Sockel T/775). Den Nachfolger (1366/1156) solltest Du vermutlich gekonnt ignorieren, aber ansonsten paßt alles aus der 115x-Linie (alle Core-i außer der ersten Generation).

Die 478-Plattform kannst Du Dir für ältere Umgebungen aufheben, die nicht so die Performanceanforderungen haben (an Threadanzahl/RAM).
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Denis K. 1985 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 13. September 15
  • Reputation: 0

geschrieben 04. März 2019 - 12:15

Hallo,

der Rechner ist - auch für Internet - völlig ausreichend. Videos usw. laufen flüssig und ruckelfrei.

Danke für den Tipp mit dem Prescott F/Prescott 2M.

Zitat

Ansonsten, wenn es wirklich relevant sein sollte und es unbedingt Prescott sein muß

Es muss nicht unbedingt ein Prescott sein, sondern es ist natürlich auch ein anderer 478er-Prozessor, der die erforderlichen Funktionen unterstützt, möglich.

Gruß
Denis
Ich möchte eine Petition, die ich startete, empfehlen:

- Petition für die Wiederaufnahme der Produktion der Spiele für den klassischen Gameboy und für das Supernintendo.
https://www.change.o...und-snes-spiele
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.833
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.157

geschrieben 04. März 2019 - 12:48

Bei dem Alter des Boards würde ich aber vorher unbedingt prüfen, ob es für dessen Komponenten noch Treiber gibt (Audio, Netzwerk, Chipsatz etc.). Das Selbe gilt auch für die verwendete Grafikkarte.

Beim Prozessor musst Du auch bedenken, das Intel nur noch ab 'Braswell' aufwärts die CPUs unterstützt. Das soll jetzt nicht heißen, dass es mit einem älteren Prozessor nicht läuft, aber der wird dann u.U. nicht richtig erkannt und läuft nicht wie erwartet.

Auch das vorhandene BIOS kann problematisch sein. Auch hier solltest Du vorab klären, welche Prozessoren überhaupt von Deinem Board unterstützt werden. Und ob das neue Windows das alte BIOS mag, gute Frage. Müsste man testen.

Das ist nicht so einfach mit dem neuen Windows. Da musste ich mit meinem Laptop ('Sandy Bridge') auch schon basteln und beim Audio Abstriche hinnehmen, da es für den Audio Chip keine kompatiblem Treiber mehr gibt.

Wenn es mein Rechner wäre und auf diesem nichts Windows-spezifisches laufen soll, würde ich da eher mein Glück mit Linux versuchen. Das werde ich auch eines Tages machen, wenn Windows 10 auf dem Gerät nicht mehr laufen mag oder nicht zufriedenstellend und das Gerät dann noch in Takt ist.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   TO_Webmaster 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.156
  • Beigetreten: 27. März 02
  • Reputation: 36

geschrieben 04. März 2019 - 13:57

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 04. März 2019 - 00:16)

Core2 ist prinzipiell absolutes Minimum

Dem kann ich nur beipflichten.

Ich bin ja selbst jemand, der alte Hardware nur sehr ungerne außer Betrieb nimmt, aber kürzlich musste ich meinen letzten Core (1) Duo für günstiges Geld durch einen Core 2 Duo ersetzen, da die aktuelle Windows 10 Version 1809 (32-bit) trotz vieler Versuche dort einfach nicht mehr installiert werden wollte. Abgesehen davon war die vorherige Version 1803 (32-bit) auf diesem System schon sehr langsam. Mit dem Core 2 läuft es wieder deutlich flüssiger.

Ich würde hier tatsächlich mal entweder ein aktuelles System kaufen, mit dem man wieder etliche Jahre Ruhe hat, oder ein gebrauchtes ab Haswell-Generation, mit dem man ebenfalls noch einige Jahre gut arbeiten können wird.

MfG TO_Webmaster
The old reverend Henry Ward Beecher
called a hen the most elegant creature.
The hen pleased for that,
laid an egg in his hat.
And so did the hen reward Beecher.
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.681
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.075

geschrieben 05. März 2019 - 01:57

Naja, Grafiksupport (um Teile des OS auf die Grafikkarte auszulagern), fehlende Befehlssätze (nicht zuletzt VT-* für Sandboxing) oder "Hochgeschwindigkeitstechnologien" wie SSD fallen einfach raus; man bremst sich sein System einfach aus und die CPU ackert nochmal extra, sodaß man mit Pech bereits im Leerlauf > 50% CPU-Zeit benötigt. Das kostet Abwärme und die wiederum Lautstärke und Haltbarkeit (und Strom).

Ich weiß ja selber, daß ISA die letzte vernünftige Bustechnologie war -mit PCI wurde es einfach nur billig und hingeklatscht; mit PCIe wurde es dann NICHT besser. Und Slot1 war sowieso das Nonplusultra. :thumbup:

Aber, das läuft halt nur in der richtigen Umgebung richtig. Man fährt ja auch nicht mit dem Traktor auf die Autobahn - OBWOHL der genügend PS unter der Haube hat.

WinXP und 4GB RAM läuft auf jeder Singlethread-CPU gut. 512MB RAM und Win9x/NT4 sind göttlich... wenn man die passende Software für seine Hardware hat.

Aber schon Vista ist zu neu dafür (das war dessen Problem damals!) und von Win8/10 fangen wir lieber gar nicht erst an. Dafür war die Hardware nie gedacht und das bekommt man auch nicht mehr eingetackert.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0