WinFuture-Forum.de: HILFE: PDF-Drucker erzeugt übergroße Dateien - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

HILFE: PDF-Drucker erzeugt übergroße Dateien PDF-Druck Dateigröße


#1 Mitglied ist offline   Ich-schon-wieder 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 02. März 19
  • Reputation: 0

geschrieben 02. März 2019 - 09:58

Hallo Leute,

mein "Microsoft Print to PDF" erzeugt übergroße Dateien. Beispiel: Eine 12-seitige Datei mit diesem Drucker erzeugt wird ca. 5,5 MB groß, mit FreePDF (und ähnlichen Tools) nur 270 KB. Außerdem kann ich in der von FreePDF erzeugten Datei einzelne Textpassagen markierten, in der großen Datei nicht. Mein Text wird da scheinbar in eine Grafik umgewandelt.

Es ist sehr wichtig, dass die Leute, denen ich meine PDF schicken werde, mit Bordmitteln arbeiten können. Nicht jeder Empfänger darf am PC Änderungen vornehmen (neue Software installieren und so). Andererseits müssen diese so erzeugten PDFs klein genug bleiben, um per Email weitergeleitet werden zu können.

Habe den Drucker entfernt und neu installiert - Problem bleibt.

Ist das nur bei meiner Version so, dass Texte in Grafiken umgewandelt werden? Kann man das ändern?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.044
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 204

geschrieben 02. März 2019 - 10:03

Und wo ist jetzt das Problem, wenn es mit FreePDF und Co. geht? Ob die PDF von Microsoft, FreePDF, Adobe, Nunace oder wem auch immer erstellt wurde, ist den Empfängern doch egal? PDF ist PDF und wenn FreePDF klappt, ist doch gut?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 02. März 2019 - 10:04

0

#3 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 02. März 2019 - 10:04

Print to PDF erzeugt, wie du schon gemerkt hast, nur "Bilder". Um das zu erreichen was du möchtest, nimmt man in Office die "speichern unter" Funktion und stellt dort PDF ein.
Alle Klarheiten beseitigt.
2

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.512
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 591

geschrieben 02. März 2019 - 10:07

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 02. März 2019 - 10:04)

[...] nimmt man in Office die "speichern unter" Funktion und stellt dort PDF ein.


Wobei ich leider die Erfahrung gemacht habe, dass da die Grafiken wiederum echt mies sein können... trotz maximal möglicher Qualitätseinstellungen...

Da besser "PDF-Creator" oder vergleichbar.
1

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.872
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.161

geschrieben 02. März 2019 - 10:20

Und das ist halt das grundlegende Problem:

Zitat

Es ist sehr wichtig, dass die Leute, denen ich meine PDF schicken werde, mit Bordmitteln arbeiten können. Nicht jeder Empfänger darf am PC Änderungen vornehmen (neue Software installieren und so).


Der PDF Support über Boardmittel ist da sehr eingeschränkt und einfach gehalten. Ohne Installation von Zusatzsoftware ist da kein vernünftiges Arbeiten mit PDFs möglich.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.586
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 348

geschrieben 02. März 2019 - 12:30

Es gibt einfach sehr viele Möglichkeiten bei einer PDF-Datei. Da kann Text drin sein, der aber nur angezeigt wird, wenn der Empfänger die Schriftarten auch installiert hat. Man kann natürlich die Schriftarten einbetten und mitgeben, was aber vom Hersteller lizenzrechtlich erlaubt sein muß. Man kann auch die Schrift in Kurven konvertieren, dann bleibt es eine Vektordatei und ist es qualitativ noch genauso gut wie mit Schrift, aber es ist keine lesbare Schrift mehr drin. Das technisch einfachste ist nun, aus allem einfach ein Bild zu machen. Für alle diese Möglichkeiten gibt es aber nun wieder verschiedene Standards, so dass man für »Ein-Klick-und-eine-PDF-kommt-raus-Lösungen« natürlich den einfachsten Weg mit dem Bild geht und für Lösungen in denen man all dieses in den Einstellungen vornehmen kann wird klar, dass da ein spezielles Programm, extra für die PDF-Erstellungen sinnvoll ist.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0