WinFuture-Forum.de: Installation von W7 auf Think Pad R 61 i - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Installation von W7 auf Think Pad R 61 i


#1 Mitglied ist offline   rainer-sh 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 12. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Februar 2019 - 17:20

Hallo,

ich habe meinem Think Pad R 61 i eine neue Festplatte spendiert und wollte darauf W 7 x 64 installieren.
Das klappt leider nicht. Ich habe das W 7 auf einem USB Stick 2.0. Nach dem Start des Laptops drücke ich F 12 und der Stick wird als Bootmedium erkannt.
Bestätige ich dann mit Enter, bekomme ich eine Fehlermeldung: Error loading operating system.
Folgende Dateien sind auf dem Stick, siehe Anhang.
Kann mir da jemand helfen?

Grüsse, Rainer
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   ichsehgrün 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Februar 2019 - 18:38

Hattest du schon einmal von dem selben Stick installiert ? Mit welchem Programm hast du ihn bootfähig gemacht ?
Ich hatte damals Rufus und bei mir hat dann das Booten vom Stick nicht funktioniert .
Wie siehts denn aus mit ISO brennen wenn der Stick nun gar nicht will .
0

#3 Mitglied ist offline   rainer-sh 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 12. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Februar 2019 - 19:27

Hallo,
ob ich von dem Stick schon einmal installiert habe, weiss ich nicht. Auf der alten Festplatte, die ich ausgetauscht habe, hatte ich genau das W 7 installiert. Hat damals problemlos funktioniert.
Was verstehe ich unter " mit welchem Programm habe ich den Stick bootfähig gemacht"?
Ich habe von meinem PC die Dateien, die auf dem Screenshot zu sehen sind, auf den Stick geladen, und dann wie schon beschrieben, das Laptop gestartet.
Ich habe es auch mit einer DVD probiert, ging genauso wenig.

Grüsse
0

#4 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.821
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.154

geschrieben 21. Februar 2019 - 19:39

Unter Umständen reicht:

bootsect /nt60 J: /force /mbr

Dann sollte der Stick mit J: bootfähig sein.

Wenn es NTFS ist, eventuell mal mit FAT32 probieren. Auch zu Groß sollte er nicht sein.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   rainer-sh 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 12. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Februar 2019 - 08:29

wie soll ich das denn eingeben? über die Tastatur geht es nicht. Da kann ich keinen einzigen buchstaben eingeben.
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.478
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 582

geschrieben 22. Februar 2019 - 09:37

Wie hast du den Stick erstellt?
Habe leider die Erfahrung gemacht, dass wenn du den Stick unter Windows 10 erstellst dieser fehlerhaft - oder nicht bootfähig ist. Wieso-wesshalb-warum-auch-immer.
0

#7 Mitglied ist offline   rainer-sh 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 12. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Februar 2019 - 10:47

die Daten habe ich von meinem PC - BS W 7 - auf den Stick kopiert.
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.478
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 582

geschrieben 22. Februar 2019 - 11:19

Beitrag anzeigenZitat (rainer-sh: 22. Februar 2019 - 10:47)

die Daten habe ich von meinem PC - BS W 7 - auf den Stick kopiert.


ah... nur 1:1 kopiert?

das kann dann nicht funktionieren :)

Beachte: Egal welcher der Wege genommen wird: Der Stick wird gelöscht! Also bitte falls da was wichtiges vorhanden ist vorher sichern!

Wenn du es einfach haben möchtest und über ein ISO des Windows verfügst empfehle ich das hier

https://winfuture.de/downloadvorschalt,2907.html


Den Manuellen Weg verlinke ich erstmal nicht da hier das Gefahrenpotential was falsches zu löschen einfach zu groß ist.
0

#9 Mitglied ist offline   rainer-sh 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 12. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Februar 2019 - 12:14

ich habe jetzt den Stick mit Rufus formatiert und das W 7 ist auf dem Stick. Der Stick wird erkannt auf dem Laptop, ich bekomme keine Errormeldung mehr. Gebe ich Enter ein, sehe ich einen kleinen weissen Strich auf dem Bildschirm, das ist aber auch alles.
0

#10 Mitglied ist offline   ichsehgrün 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Februar 2019 - 16:49

Folgende Anleitung ist schon recht gut :) Mit Rufus hat mein Stick immer nur die Reperaturoption gestartet .

Bootfähigen USB-Stick als Installationsmedium für Windows erstellen

Einen bootfähigen Windows 7 Vista USB Stick erstellen
0

#11 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 324
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 96

geschrieben 22. Februar 2019 - 21:44

1.
Funktioniert das R61i noch mit der alten Festplatte / der alten Installation?

2.
Hast Du die ISO auch nochmal neu geladen? Wenn es bei der Installation hängen bleibt, könnte es auch eine beschädigte ISO sein.

3.
Hol mal den Akku raus und versuch es ohne Akku (also nur mit Netzteil). Ggf. spackt der auch rum und verhindert die Bootsequenz vom Setup.

4.
Hat das R61i eine Nvidia oder die Intel x3100?
Ist die Nvidia verbaut, "könnte" es auch der Bug im Anfangsstadium sein... Dann ist da nichts mehr zu wollen.

5.
Wie ist denn die Typenummer/ Ausstattung von der Kiste?
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#12 Mitglied ist offline   rainer-sh 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 12. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Februar 2019 - 13:58

Hallo,

danke für die Antworten. Nachdem ich mich einen Tag mit der Angelegenheit herumgeplagt hatte, hatte ich gestern keine Lust mehr. Ich habe das Laptop weggegeben und für 40 Euro habe ich das Windows installiert bekommen. Mit noch vielen Tipps und Einstellungen, die mir so nicht eingefallen wären.

Grüsse, Rainer
0

#13 Mitglied ist offline   ichsehgrün 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 101
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Februar 2019 - 20:26

Also son bischen die Basics beherrschen ist nicht verkehrt ^^ . Tja für mein Problem würde ich
sogar 300-400 Euro ausgeben ,aber 5 PC-Firmen haben abgewunken .
Sicherheitssoftware wirst du ja wohl hoffentlich auf deinem Lappy haben xD .
Malwarebyets zum Beispiel .
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0