WinFuture-Forum.de: Keepass auf USB - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Keepass auf USB vom USB Keepass auf einen fremden PC starten


#1 Mitglied ist offline   utzi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 20
  • Beigetreten: 07. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2019 - 11:57

Guten Tag, ich benutze seit einiger Zeit erfolgreich KEEPASS und habe die Datenbank auf einen USB gespeichert. Nun wollte ich KEEPASS vom USB auf einen anderen Laptop mit Windows 7 benutzen und es ging nicht.
Ich bin ein ziemlicher Laie und war schon stolz, KEEPASS überhaupt eingerichtet zu haben.
Ich hoffe nun, von Euch Hilfe zu erhalten, denn es ist doch wichtig, dass man das Programm extern speichert und dann auch öffnen kann.
Gruß Utzi
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 177
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 71

geschrieben 12. Februar 2019 - 12:59

Beitrag anzeigenZitat (utzi: 12. Februar 2019 - 11:57)

und es ging nicht.

Das hilft leider keinem, etwas genauer musst du "ging nicht" schon beschreiben.

Und hast du nur die Keepass-Datenbank, oder das gesamte Programm auf dem USB-Stick liegen? Nur Datenbank sollte ohne Probleme direkt gehen, sofern du Keepass auch auf dem anderen System installiert hast und die Datenbank nicht mittels Windows User Account angelegt hast (welcher auf einem anderen System nicht existiert).
1

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.253
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 520

geschrieben 12. Februar 2019 - 13:48

Beitrag anzeigenZitat (utzi: 12. Februar 2019 - 11:57)

Nun wollte ich KEEPASS vom USB auf einen anderen Laptop mit Windows 7 benutzen und es ging nicht.


- was "geht nicht"
- gibt es irgend eine Fehlermeldung?
- hast du KeePas in mindestens der gleichen Version auf dem Windows 7 PC installiert welche auch zur Erstellung der Datenbank verwendet wurde?
- Was hast du auf dem USB Stick kopiert? Nur die Datenbank oder das Programm? Dass du das Programm so verwenden kannst ohne Installation kann man nie garantieren, die Datenbank hingegen kann (sofern nicht defekt) eigentlich immer in anderen "keePasses" genutzt werden.

d.h:
Lokales KeePas öffnen
Pfad zur Datei angeben
Passwort zur Datei angeben

das sollte eigentlich ohne Murren funktionieren.
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.490
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.017

geschrieben 12. Februar 2019 - 13:52

Kp gibts durchaus als Portable, ganz offiziell. :)

Aber, ja, man braucht das Programm und man braucht die Datenbank und man braucht die konfigurierten Anmeldeinfos, wo Windowskonto nicht dabeisein darf.

Notfalls die Datenbank ohne diese Option nochmal speichern.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Aktivator 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 13. Februar 19
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Februar 2019 - 15:50

Hallo utzi

Nimm die Portable Version z.B. 2.41, die wird nicht installiert sondern nur entpackt. Die läuft vom USB-Stick auf jeden Windowsrecher. Wenn Du die 64 Bit-version nimmst, läuft sie nur auf 64 Bit-Rechner, die 32 Bit Version sollte auf jeden Rechner laufen. Deine Mühen für dir Eingabe Deiner PW war nicht vergeblich, die Datenbank, erkennbar an der Endung .kdbx kopierst Du nun nur in den Ordner vom neuen KeePass. Die deutsche Sprachdatei musst Du auch noch downloaden, entpacken und in den Sprachordner "lenguages" kopieren.

Viel Erfolg

Gib mal eine Rückmeldung hier.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0