WinFuture-Forum.de: ordner indexierung mit automatischen verknuepfungen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

ordner indexierung mit automatischen verknuepfungen


#1 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 11. Februar 2019 - 19:47

hallo,

mir schwebt folgendes durch den kopf, ich habe einen ordner mit ca. 20.000 unterordnern, die allesamt relativ gleich benannt sind, X:\Root\unterordner\ordner_schema_jahreszahl_blabla

nun haette ich gerne, dass z.b. unter X:\Root\unterordner\$string - alle ordner die $string im namen tragen erscheinen, ohne, dass ich diese manuell verschieben oder verknuepfen muss.

also praktisch ein ordner der aus automatisch erstellten verknuepfungen besteht und sich auch selbststaendig aktuell haelt (keine toten verknuepfungen, wenn z.b. ein quell-ordner geloescht/umbenannt wird)

gibt es da irgendeine moeglichkeit?
0

Anzeige



#2 _Osmodia_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Februar 2019 - 11:29

Im Explorer eine entsprechende Suche ausführen und dann auf "Suche speichern" klicken.
0

#3 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 23. Februar 2019 - 16:32

prinzipiell keine schlechte idee, danke.

was mich dennoch daran stoert, es wird dann in jedem unterordner eine thumbs.db angelegt und ich kann die ms-search verlinkungen nicht im totalcommander verwenden.
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.090
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 232

geschrieben 24. Februar 2019 - 10:01

Es ist bei Ordnern in etwa wie bei Datenbanken. Wenn sich etwas mehrfach und x-fach wiederholt, dann kann es "zusammengelegt" werden bzw. in deinem Fall alles von einem Jahr in einen Ordner und darin dann alles von einem Monat in einen Ordner. Wie weit man runterstrukturiert hängt von der Zahl der Häufigungen ab. Wenn es etwas geschäftliches ist, dann kann man zwischen Jahr und Monat noch das Quartal berücksichtigen.

Deswegen frage ich mich, ob die Ordnersturktur nicht etwas "unausgereift" ist.

X:\Root\unterordner\ordner_schema_jahreszahl_blabla

klingt mir nicht nach fertig strukturiertem Schema. Wäre ein

X:\Root\unterordner\jahreszahl\ordner_schema_blabla

nicht besser?
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#5 _Osmodia_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. Februar 2019 - 14:54

Beitrag anzeigenZitat (CaNNoN: 23. Februar 2019 - 16:32)

was mich dennoch daran stoert, es wird dann in jedem unterordner eine thumbs.db angelegt

Die thumbs.db stammt aus XP-Zeiten. Die gibt's doch seit Windows 7 gar nicht mehr?!
0

#6 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 25. Februar 2019 - 19:48

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 24. Februar 2019 - 10:01)

Es ist bei Ordnern in etwa wie bei Datenbanken. Wenn sich etwas mehrfach und x-fach wiederholt, dann kann es "zusammengelegt" werden bzw. in deinem Fall alles von einem Jahr in einen Ordner und darin dann alles von einem Monat in einen Ordner. Wie weit man runterstrukturiert hängt von der Zahl der Häufigungen ab. Wenn es etwas geschäftliches ist, dann kann man zwischen Jahr und Monat noch das Quartal berücksichtigen.

Deswegen frage ich mich, ob die Ordnersturktur nicht etwas "unausgereift" ist.

X:\Root\unterordner\ordner_schema_jahreszahl_blabla

klingt mir nicht nach fertig strukturiertem Schema. Wäre ein

X:\Root\unterordner\jahreszahl\ordner_schema_blabla

nicht besser?


in diesem fall nicht, da die jahreszahl usw. eigentlich nicht weiter relevant ist - also das ist schon bewusst so gewollt, dass die alle im selben unterordner liegen

Beitrag anzeigenZitat (Osmodia: 25. Februar 2019 - 14:54)

Die thumbs.db stammt aus XP-Zeiten. Die gibt's doch seit Windows 7 gar nicht mehr?!


kann gut sein, dass der name ein anderer war - jedenfalls wurde eine versteckte systemdatei angelegt und somit auch das aenderungsdatum der ordner angepasst.

Dieser Beitrag wurde von CaNNoN bearbeitet: 25. Februar 2019 - 19:48

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0