WinFuture-Forum.de: Systemwiederherstellung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Systemwiederherstellung


#1 Mitglied ist offline   geistform 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 25. April 06
  • Reputation: 3

geschrieben 09. Februar 2019 - 11:45

Hallo,
mir wurde von einem Kollegen den Samsunglaptop seines Sohns gegeben. Dieser lässt sich nicht mehr starten, sondern beendet das Booten mit dem Fehler 0xc000021a. Nun habe ich diverse Lösungsansätze abgearbeitet mit Ergebnis 0.

Das laufende Betriebssystem ist Windows 10 Home 64 Bit, auf der Recoverypartition ist aber Windows 8.
Kann ich nach der Recovery zurück zu Win 8 ein Upgrade des Systems zu Win 10 Home mit dem ausgelesen Systemkey machen oder heißt es jetzt komplett neuinstallieren?

Viele Grüße
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.952
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 190

geschrieben 09. Februar 2019 - 12:54

Zitat

heißt es jetzt komplett neuinstallieren?
Wenn vorher keine Daten zu sichern sind, ist das auf alle Fälle die sauberste und schnellste Lösung. Ich würde auch alle komischen Partitionen löschen, die unnötig Platz wegnehmen, z.B. diese Windows 8 Recovery Partition und ggf. Treiberpartitionen. Alles unnötiger fressender Platz.

Windows 10 1809 herunterladen, USB-Stick dran, davon booten, neuinstallieren, Treiber werden nahezu alle durch Windows installiert, fertig.

Als Backup würde ich Macrium Reflect empfehlen.
0

#3 Mitglied ist online   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 7

geschrieben 09. Februar 2019 - 15:17

Lese auf alle Fälle, bevor du löschst, die Keys aus, mir ging ein Windows 8 verloren, weil ich es nicht machte!
Zum löschen benutzte ich Parted magic, ist ein Livelinux für genau diese Funktion und eigentlich selbsterklärend. Geht aber auch im Windowssetup, ist aber gegenüber dem Anderen umständlich.
Mit dem 1809 habe ich schlechte Erfahrungen, meckerte selbst in einer VM fehlende Treiber an. Würde die 1803 vorziehen.
Was Backups angeht, habe ich keine Ahnung, denn meine Windowsversion wechselt viel zu oft, als dass es einen Sinn hätte, bin im Insiderprogramm, denn weil mein Rechner recht alt ist,würde er sonst die Upgrades sehr spät bekommen.
Ich speichere meine Daten nie auf der Systemfestplatte und so ist ein Systemcrash nicht wirklich problematisch.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 09. Februar 2019 - 15:30

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.074
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 313

geschrieben 09. Februar 2019 - 15:19

Kommst du mit F8 in die Problembehandlung? Der Bootvorgang startet ja anscheinend noch. Das müsste gehen. Unter erweiterte Optionen kannst du dann z.B. eine Systemwiederherstellung versuchen.
0

#5 Mitglied ist offline   geistform 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 25. April 06
  • Reputation: 3

geschrieben 09. Februar 2019 - 16:58

Danke für die Antworten.
Also ein Backup existiert nicht. Da keine Systemwiederherstellungspunkte angelegt wurden, funktioniert die Systemwiederherstellung auch nicht, war übrigens mein erster Anlaufpunkt. Das Zurücksetzen des Systems wie auch die Rückkehr zu einer vorherigen Version wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen.
Ich kann also nur Windows neu installieren, den Key konnte ich auslesen. Schwierig ist nur, die haben dann ein neues System ohne Anwendungen. Ich weiß nicht, was die brauchen und die wissen nicht, wie man es auf den Rechner bekommt. Ich sah mir mit der Hiren's Boot CD die Programmeordner an, aber so richtig schlau wurde ich da auch nicht, was so genutzt wird und was so mit dem Rechner mitgeliefert wurde, aber nicht genutzt wird. Komisch ist auch kaum eigene Dateien.
Ich werde mal mit dem Kollegen sprechen und ihn fragen, ob er etwas mit einem reinem System anfangen kann.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.147
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 36

geschrieben 09. Februar 2019 - 18:57

Ich würde auch 1803 nehmen, ist wenigstens stabil.
Reines System? wird wohl nix anderes gehen wenn keinerlei Sicherung vorliegt.
Dann kommen allerdings auch Fragen auf nach Installationscodes für ehemals installierte Programme.
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.074
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 313

geschrieben 09. Februar 2019 - 19:18

Beitrag anzeigenZitat (joe13: 09. Februar 2019 - 18:57)

Ich würde auch 1803 nehmen, ist wenigstens stabil.

Bei mir läuft die 1809 absolut stabil. Ich würde die neueste Version nehmen, denn es ist sowieso nur eine Frage der Zeit, bis Windows dir die neueste Version drüberbügelt - mit allen unangenehmen Nebenwirkungen.

Beitrag anzeigenZitat (geistform: 09. Februar 2019 - 16:58)

Ich weiß nicht, was die brauchen und die wissen nicht, wie man es auf den Rechner bekommt.

Da können wir dir nun nicht wirklich helfen. ;(
0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.952
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 190

geschrieben 09. Februar 2019 - 19:42

Zitat

Zum löschen benutzte ich Parted magic, ist ein Livelinux für genau diese Funktion und eigentlich selbsterklärend. Geht aber auch im Windowssetup, ist aber gegenüber dem Anderen umständlich.
Kann ich nicht zustimmen :geek:. Wieso denn noch ein 2. Programm zu Rate ziehen? Vom USB-Stick löschen und bei der Auswahl, wohin Windows installiert werden soll erst alle Partitionen nacheinander markieren und auf den löschen Button drücken, fertig.

Zitat

Ich würde die neueste Version nehmen, denn es ist sowieso nur eine Frage der Zeit, bis Windows dir die neueste Version drüberbügelt - mit allen unangenehmen Nebenwirkungen.
Das lässt sich ja in der Pro Version auf 365 Tage verschieben. Deshalb auch 1809, dann hat man min. 1 Jahr, wohl eher 1,5 Jahre Ruhe mit den Upgrades auf 1909 oder 2003.
0

#9 Mitglied ist offline   geistform 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 25. April 06
  • Reputation: 3

geschrieben 09. Februar 2019 - 19:55

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Februar 2019 - 19:18)


Da können wir dir nun nicht wirklich helfen. ;(


Ich weiß, dass ihr hier mir dabei nicht helfen könnt. Ich werde morgen einfach mal nachfragen, ob ein neues System akzeptabel ist und wie die benötigten Anwendungen auf das Gerät kommen.
Meine Hoffnung war nur, jemand hätte vielleicht den oben erwähnten Fehler schon mal gelöst gehabt.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist online   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 7

geschrieben 09. Februar 2019 - 21:59

Ein sauberes System ist doch gut und dass Jemand zu dumm ist, Software zu installieren, kann ich mir, offengestanden, nicht vorstellen. Mag sein, dass man sich nebenbei was einhandelt, was man nicht wollte, aber da hilft Lesen zu können und mit Bedacht vorzugehen. Wenn Beides nicht vorhanden sein sollte, dann wäre es doch besser, nicht aktiv zu werden.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#11 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 807
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 24

geschrieben 10. Februar 2019 - 02:24

Wenn von wndows 8 auf windows 10 upgegradet wurde, dann sollte bei einer Neuinstallation von windows 10 dieses automatisch aktiviert werden, denn dann ist der Schlüssel hardwaremäßig gespeichert,
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#12 Mitglied ist offline   geistform 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 25. April 06
  • Reputation: 3

geschrieben 10. Februar 2019 - 14:51

So ist jetzt alles geklärt, ich muss mir keinen Kopf mehr um irgendwelche Anwendungen machen. Soll nur 10 und Office rauf, die Kontodaten dafür wurden gefunden.
Und zur Erklärung, warum ich mir so den Kopf gemacht habe. Der Kollege ist Apple-Nutzer, es muss also alles einfach funktionien und er braucht sich keine Gedanken machen. Er ist also mit Installationen und was damit zusammenhängt ein bisschen "überfordert".

Schönen Sonntag noch.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0