WinFuture-Forum.de: Welche Fritzbox? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Welche Fritzbox?


#1 Mitglied ist offline   Hoppelhase20 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 08. Februar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Februar 2019 - 17:20

Hallo zusammen,

Ich bin über die Google suche auf dieses Forum gestoßen und hab schon ein paar Beiträge gelesen, aber teils über 2-3 Jahre alt.

Daher möchte ich euch mein Problem kurz erklären und hoffe ihr könnt mir helfen.

Wir wohnen in einem Doppelhaus und haben die Fritzbox 7430. leider ist das WLAN so grottig, es reißt ständig ab oder der Empfang ist nur wenige Meter und 1-2 Wände weiter kaum mehr vorhanden. Das nervt sehr!
Provider ist 1&1, Dh wir nutzen auch die Fritzbox für DTEC, auch hier reißt die Verbindung nach nur 8-10 Meter ab.

Ich habe es mit repeatern versucht, die sind jedoch auch sehr anfällig, müssen oft aus und wieder eingesteckt werden und laufen einfach nicht flüssig.

Der Nachbar im anderen Doppelhaus hat eine Fritzbox 7490 und dessen Signal empfange ich fast im ganzen Haus super...

Nun ist die Überlegung, ist die 7430 einfach vielleicht nicht geeignet für uns?
Doppelhaus mit 3,5 Stockwerke, normales Mauerwerk keine Betondecke und bis zu 10 WLAN Geräte

Wird noch mehr Informationen benötigt?

Ich bin auf eure Meinungen gespannt :-)

Vielen Dank!!!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.369
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 545

geschrieben 08. Februar 2019 - 17:54

Das eine neue Fritzbox das besser hinbekommt ist nicht garantiert (oder ein anderer Router)
Denke mal hier sollten Repeater verwendet werden. Baulich weißt du ja nie was in den "1-2 Wänden" verbaut ist.

Bspw:

Altbau, Bleirohre, sind eine super Abschirmung - oder besonders gut stahlbewehrte Decken und Wände... alles besonders in Altbauten gerne vorhanden.

Das Thema habe ich persönlich auch zu Hause. Router iM Wohnzimmer, zwei a ca. 2m breite Räume (Küche und Bad) dazwischen: Im Schlafzimmer habe ich mit 5G keinen Empfang, mit 2.4Ghz "hart an der Grenze.
0

#3 Mitglied ist offline   Hoppelhase20 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 08. Februar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Februar 2019 - 17:58

Da wir die Wände alle neu selbst aufgebaut haben, kann da nichts drin sein ;-) Ytong...
Und die Decken sind Beton-Hohlblockstein, also dürfte das auch keine Barriere sein?

Ich habe halt den direkten Vergleich, dass ich besseres wlan des Nachbarn mit der 7490 habe, wie mit meiner eigenen 7430.... 😅
0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.005
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 199

geschrieben 08. Februar 2019 - 18:14

Zitat

Da wir die Wände alle neu selbst aufgebaut haben,
Und wo ist dann da die CAT Verkabelung geblieben? ;)

Ich würde es mit der 7490 versuchen und dem AVM DECT Repeater und alles schön als Mesh aufbauen.

Wenn das auch nicht hilft, CAT in die Wände und mehrere verkabelte AccessPoints schaffen, die sich via Mesh unterhalten.
0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.112
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 324

geschrieben 08. Februar 2019 - 18:24

Ich nutze hier privat eine etwa 3 Jahre alte 7490 und die deckt 3 Stockwerke ab. Nach draußen auch noch etwa 20m von der Box entfernt ordentlicher Empfang. Ein sehr gutes Gerät.
1

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.311
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 313

geschrieben 08. Februar 2019 - 20:50

Als Alternative würde sich auch dLAN anbieten: https://geizhals.de/...14769_Powerline
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#7 Mitglied ist offline   Hoppelhase20 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 08. Februar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Februar 2019 - 21:01

Ich denke auch, dass es auf die 7490 hinaus läuft.

Wenn ich jedoch jetzt schon Geld investieren muss. Gibt es noch eine neuere Fritzbox? Die uns dann die nächsten Jahre doch noch besser abdeckt. Wer weiß wie die Technik noch so wächst? Smart Home usw?

Model 7590?

Ob ich jetzt 175€ für die 7490 oder 215€ für die 7590 macht den Kohl dann auch nimmer fett 🤪
1

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.112
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 324

geschrieben 08. Februar 2019 - 21:19

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 08. Februar 2019 - 20:50)

Als Alternative würde sich auch dLAN anbieten

Ich habe dlan vor der Fritzbox ausprobiert, als wir den Speedport 724v von der Telekom hatten. Der Speedport war so schlecht, dass WLan wirklich fast an der nächsten Mauer endete. DLan funktioniert, ist aber nur eine Notlösung. Nachdem ich die Fritz 7490 angeschlossen hatte, war das dl-Gedöns schlicht überflüssig. Die Reichweite war fast genauso. Von dem Geschwindigkeitsverlust reden wir da schon gar nicht mehr.
0

#9 Mitglied ist offline   Hoppelhase20 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 08. Februar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Februar 2019 - 21:57

Zitat

Und wo ist dann da die CAT Verkabelung geblieben? ;)



Die ist im ganzen Haus verlegt. ;-) bringt mir aber bei zb Tablet, iPhone oder Fire tv Stick nicht viel. Außer das ich an jede CAT Dose einen Acesspoint setzen könnte 🤪
0

#10 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.005
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 199

geschrieben 08. Februar 2019 - 22:26

Zitat

Außer das ich an jede CAT Dose einen Acesspoint setzen könnte ��
Richtig und das wird x-mal schneller sein, als das einzige WLAN Signal der 7490/7590.

Deshalb gibt es ja Mesh-WLAN ;). Setz überall einen AP hin und dann loggt sich das WLAN Endgerät immer am besten Accesspoint an.

Dazu braucht es keine weitere 7490, da würde ich den 1750E nehmen und ihn nicht als DLAN betreiben, sondern ihm sagen: dein Internet speist Du bitte via RJ45 Anschluss und mach' mir da ein WLAN draus bzw. integriere Dich als weiteres Mesh-Gerät.

Das sollte 1:1 genauso auch mit DECT funktionieren.

Hab' bei uns im Haus auch 2x 7490 laufen inkl. Mesh. Wenn man einen Ping laufen lässt, gibt es exakt einen Aussetzer, dann meldet er sich um und alles läuft genauso weiter. Ein Traum.

Im Übrigen kommen/kamen iPhones mit mehreren WLANs mit identischer SSID gar nicht zu Recht. Windows hat das gerafft aber iPhone kommen mit Mesh deutlich besser klar.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 08. Februar 2019 - 22:30

0

#11 Mitglied ist offline   Hoppelhase20 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 08. Februar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 09. Februar 2019 - 07:28

Verstehe ich das richtig, dass aber nicht jedes Gerät Mesh kann?

Die 7430 nicht?

Mein Plan wäre eigentlich eine 7490/7590 als Hauptgerät einzurichten und dann meine vorhandene 7430 als AP einzusetzen? Dann müsste ich noch mehr Geräte kaufen?
0

#12 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.112
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 324

geschrieben 09. Februar 2019 - 10:26

Beitrag anzeigenZitat (Hoppelhase20: 09. Februar 2019 - 07:28)

Mein Plan wäre eigentlich eine 7490/7590 als Hauptgerät einzurichten und dann meine vorhandene 7430 als AP einzusetzen?

Das sollte funktionieren. Klick
0

#13 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.923
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 279

geschrieben 09. Februar 2019 - 15:51

Eine (neuere) günstigere Alternative zur 7490 wäre auch noch die 7530. Die kann fast alles, was die 7490 auch kann, bekommt aber noch weit länger Updates. Wenn dir bisher die 7430 von den Funktionen genügt hat, genügt dir die 7590 auch. Hier der direkte Vergleich zur 7490:
https://winfuture.de...6917&cmp=992918
Da bleibt dann auch noch Geld über für einen extra Repeater :)
1

#14 Mitglied ist offline   Hoppelhase20 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 08. Februar 19
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Februar 2019 - 15:58

Hmm... ok... der Preis von 119€ für die 7530 ist natürlich verlockend.

Aber ich muss ehrlich sagen, ich bin da zu sehr Laie und Blick nicht mehr durch.

Keine Ahnung ob uns die 7530 auch ausreichen würde 🤷‍♀️
0

#15 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.112
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 324

geschrieben 10. Februar 2019 - 16:08

Beitrag anzeigenZitat (Hoppelhase20: 10. Februar 2019 - 15:58)

Keine Ahnung ob uns die 7530 auch ausreichen würde 🤷‍♀️


Dann müsstest du schon mal genauer sagen, wofür sie ausreichen soll. Ansonsten haben wir hier auch keine Ahnung, ob sie ausreicht. :wink:
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0