WinFuture-Forum.de: Nur mit Update-Packs sicheres System? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Nur mit Update-Packs sicheres System?


#1 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 2

geschrieben 10. Januar 2019 - 17:58

Meine Frage ist: Wenn ich nur die Windows 7 Update-Packs installiere und auf das ganze Gerödele mit Windows-Update verzichte, habe ich dann ein sicheres System? Denn angeblich enthalten die Packs ja alle sicherheitsrelevanten Updates. Wozu also das sonstige Zeug installieren?
(Die paar Hardware-Treiber, die ich brauche, kann ich mir auch von den Herstellerseiten besorgen.)

Dieser Beitrag wurde von Reinhard62 bearbeitet: 10. Januar 2019 - 18:12

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.098
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 317

geschrieben 10. Januar 2019 - 18:31

Beitrag anzeigenZitat (Reinhard62: 10. Januar 2019 - 17:58)

Wenn ich nur die Windows 7 Update-Packs installiere und auf das ganze Gerödele mit Windows-Update verzichte, habe ich dann ein sicheres System?

Ja, soweit Windows betroffen ist. Das sind die erforderlichen Patches für Windows.

Ob du dann ein "sicheres System" hast, hängt natürlich auch von anderen Faktoren ab. Aber was Windows selbst angeht, sollte das ausreichend sein.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.529
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.029

geschrieben 10. Januar 2019 - 20:53

Nein. Damit werden nur Lücken gestopft, die "normal" gar nicht hätten da sein dürfen.

Alle anderen Scheunentore, die man vielleicht offen hatte, bleiben offen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.321
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 528

geschrieben 10. Januar 2019 - 21:18

Beachte, dass Updatepacks aus lizenzrechtlichen Gründen nur solche mitliefern die Microsoft sonst als "Wichtiges" oder "Kritisches" Update verteilt, nicht jedoch optionale - während Window-Update hingegen explizit zum System sucht neben den genannten Patches.

Dann solltest du Bedenken, dass "ein Sicheres System" sofern es dieses überhaupt gibt immer mit einem SicherheitsKONZEPT ausgestattet ist um möglichst viele Eventualitäten abzudecken
1

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.098
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 317

geschrieben 10. Januar 2019 - 21:50

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 10. Januar 2019 - 20:53)

Nein. Damit werden nur Lücken gestopft, die "normal" gar nicht hätten da sein dürfen.

Was meinst du mit "normal"?
0

#6 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 2

geschrieben 10. Januar 2019 - 21:52

Hmm, also wie jetzt?
Um gegen alle "Angriffe" gefeit zu sein, ist es also doch nötig, sich der Windows-Update Prozedur zu unterwerfen?
Ich dachte eben, wenn die Packs alle sicherheitsrelevanten Updates enthalten, dann müsste dies doch genügen - und das meinte Doodle ja auch.
Sonstige Updates - damit z.B. japanische Tastaturen funktionieren oder was weiß ich - muss ich ja nicht installieren.

Dieser Beitrag wurde von Reinhard62 bearbeitet: 10. Januar 2019 - 21:53

0

#7 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.322
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 588

geschrieben 10. Januar 2019 - 21:57

Das Winfuture Updatepack fehlen einiges an Updates.
Ich empfehle dir: https://www.drwindow...-und-windows-10
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.098
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 317

geschrieben 10. Januar 2019 - 22:20

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 10. Januar 2019 - 21:57)

Das Winfuture Updatepack fehlen einiges an Updates.

Cool. Du verrätst uns bestimmt auch welche. Oder?

Danach sollten diejenigen von WinFuture, die die Update-Packs bereitstellen, dazu Stellung nehmen, warum die Update-Packs hier so schlecht sind, dass man auf andere Seiten ausweichen sollte.

Darauf bin ich echt gespannt.
0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.529
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.029

geschrieben 11. Januar 2019 - 03:26

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 10. Januar 2019 - 21:50)

Was meinst du mit "normal"?


Ein Beispiel: Du hast eine Wohnung. Wenn Du aus dem Haus gehst, schließt Du die Wohnung regelmäßig zu.

Irgendwann stellt sich raus, daß das Schloß der Wohnung nicht so einbruchsfest ist, wie es sein könnte. Sagen wir, weil es kein Sicherheitsschloß war.

Du patchst also die Tür - installierst ein neues Schloß. Die Wohnung ist jetzt besser gegen Einbrüche geschützt.



Auf das permanent offene Fenster daneben hat das aber keinen Einfluß, ebensowenig wie auf die Chancen von Einbrechern, durch jenes reinzuklettern.

Solche Lücken lassen sich nicht durch Updates schließen, sondern nur durch bewußte Herangehensweise.

Das zugrundeliegende Konzept an der Stelle wäre: ich will, daß nur befugtes Personal in meine Wohnung kommt.

Die Umsetzung wäre: Ich mach alles zu, wo jemand reinkommen kann, ohne daß ich eine Kontrollmöglichkeit hätte.

Entsprechend: Türe zusperren und nur denjenigen Schlüssel geben, die auch reindürfen sollen. Fenster soweit zu, daß keiner ohne größeren Aufwand durch kommt. Weitergehend (heuristisch): gucken wo noch jemand reinkommen könnte und dort gemäß Gegebenheiten auch dichtmachen. Wenn sich rausstellt, ich hab noch einen Durchgang, wo jeder langlaufen kannMich fragen was ich dagegen tun kann. Das kann alles sein von "zuschaufeln" bis "Türe installieren"; in jedem Fall ändert es die Ästhetik und ich werd vermutlich ein Problem damit haben (weil es nicht mehr so schön aussieht/bequem ist) ABER wenn ich es nicht mach kommt halt jeder in mein Schlafzimmer. Sogar dann, wenn ich schlafe.


(Das Konzept ist natürlich zu erweitern zB auf 'befugtes Personal und solches, welches ich autorisiere' -- ohne diese Erweiterung bräuchte man keine Klingel.)

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 11. Januar 2019 - 03:31

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2019 - 10:16

Ich weiß nicht, ob Ralphs Vergleich jetzt so passend ist.

Das Grundfrage ist doch: Angeblich enthält das WinFuture-Pack alle "sicherheitsrelevanten" Updates.
Nun sagen hier einige, diese Updates genügen nicht für ein sicheres System.

Ähm.

Inwiefern sind also die "nicht-sicherheitsrelevanten" Updates nötig für ein sicheres System?
1

#11 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 205
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 79

geschrieben 11. Januar 2019 - 10:32

Keine Ahnung, warum darüber so geschwafelt wird, anstatt einfach die Frage zu beantworten. Die Update Packs enthalten nur kritische und wichtige Updates für Windows, sonst nichts. Über Windows Update hingegen bekommst du z.b. auch Sicherheitsupdates für Office. Hast du Office installiert und installierst nur die Update Packs, bleiben Lücken in Office ungepatcht und das System ist unsicher. Ganz einfach.

Dieser Beitrag wurde von Osmodia bearbeitet: 11. Januar 2019 - 10:36

1

#12 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 2

geschrieben 11. Januar 2019 - 10:44

Beitrag anzeigenZitat (Osmodia: 11. Januar 2019 - 10:32)

Hast du Office installiert und installierst nur die Update Packs, bleiben Lücken in Office ungepatcht


Das ist ja klar.
Es geht hier darum, ob WINDOWS dann sicher ist. Nicht irgendwelche anderen Programme.
0

#13 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 205
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 79

geschrieben 11. Januar 2019 - 10:58

Hast du aber anders gefragt:

Zitat

Wenn ich nur die Windows 7 Update-Packs installiere und auf das ganze Gerödele mit Windows-Update verzichte, habe ich dann ein sicheres System?

Windows ja, System nein.

Das System ist die Gesamtheit des OS + aller Programme.

Dieser Beitrag wurde von Osmodia bearbeitet: 11. Januar 2019 - 10:59

0

#14 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.529
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.029

geschrieben 11. Januar 2019 - 11:13

Und mir ging es um die Grundannahme.

Ohne aktuelle Patches weiß ich, daß Windows nicht sicher sein kann.

Mit den aktuellen Patches hab ich die Voraussetzung für ein sicheres Windows und weitergehend auch für ein sicheres System.

Aber ich hab noch kein sicheres System.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.527
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 250

geschrieben 11. Januar 2019 - 11:41

Beitrag anzeigenZitat (Reinhard62: 10. Januar 2019 - 17:58)

Wenn ich nur die Windows 7 Update-Packs installiere und auf das ganze Gerödele mit Windows-Update verzichte, habe ich dann ein sicheres System?

Nein.

Es ist sicherer auf das Update-Pack gerödele zu verzichten und Windows-Update zu verwenden.

Alternativ

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 11. Januar 2019 - 11:43

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0