WinFuture-Forum.de: weisser Bildschirm bei Fernsteuerung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

weisser Bildschirm bei Fernsteuerung


#1 Mitglied ist offline   gopper0815 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 27. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2019 - 16:59

Hallo,
ich habe riesiges Problem mit der Fernsteuerung meines Servers. Die Remote Desktopsteuerung von Windows läuft zwar tadellos, aber ich kann dann diverse Software, die OpenGl benötigt, (Blender) nicht starten.
Benutze ich eine andere Remotesoftware wie UltraVNC oder TeamViewer, dann kann ich zwar die Programme starten, aber diese zeigen nur ein weißes Fenster. Mit früheren Windowsversionen hatte ich diese Problem nie. Hat jemand eine Idee wie man das mit dem weißen Fenster lösen könnte?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.177
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 506

geschrieben 03. Januar 2019 - 17:50

Kannst du die Software denn direkt starten oder kommt es da auch zu diesen Fehlern?

Ließt sich erstmal so als hätte der Server (der hoffentlich nicht visualisiert ist) schlicht Probleme mit OpenGL.
0

#3 Mitglied ist offline   gopper0815 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 27. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2019 - 17:59

Der Server ist nicht virtualisiert. Starten kann ich die Software mit jeder Remotesoftware. Die läuft dann auch. Ich stelle z.B. eine Verbindung mit Teamviewer oder UltraVNC zum Server her. Dann starte ich Blender. Die Software startet und ich sehe nur eine weißes Fenster. Dann schließe ich die Remoteverbindung und starte Remotedesktop. Da sehe ich dann das normale Softwarefenster (also nicht weiß). Allerdings kann ich mit Remotedesktop nichts machen, denn sobald ich etwas in der Software tun möchte, schließt sich die Software.

Möchte ich Blender direkt mit Remotedesktop starten, kommt die OpenGL Fehlermeldung:

Your system dows not use 3d Hardware acceleration.
Blender requires a graphics drive with OpenGL 2.1 support.

Das Problem besteht aber definitv nur wenn ich via Remotdesktop verbinde. Würde ich bei einer anderen Remotesoftware was sehen, wärs mir ja egal, aber so bringt mir das nichts.

Wenn ich an den Server einen Monitor anschließe und Maus und Tastatur, dann läuft alles reibungslos. Also keinerlei Fehler. Aber ich muss den Server von der Ferne bedienen, weil ich darauf nur rendern will und nicht arbeiten.
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.177
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 506

geschrieben 03. Januar 2019 - 19:00

Welche Grafiklösung ist denn vorhanden? Diesbezüglich den Treiber aktuell?

Generell scheint das kein unbekanntes Thema zu sein... nur bin ich des Abends nicht mehr so elan im englischen.

https://www.google.com/search?q=opengl+remote+desktop


soweit ich zur später Stunde noch durchblicke scheint es richtung "RemoteFX" Verwendung (und hardwareseitiger Bereitstellung) zu gehen

https://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-
zu-remotefx

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0