WinFuture-Forum.de: Win 10 installiert und dann Blue Screen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Win 10 installiert und dann Blue Screen Nach Installation Neustart mit Fehlermeldung und erneutem Neustart


#1 Mitglied ist offline   rhuehn 

geschrieben 25. Dezember 2018 - 10:35

Hallo zusammen und noch frohe Weihnachten.
Ich hab hier ein Phenomen, was ich nicht verstehe: Ein Laptop, Cpmpaq CQ58 mit einem I3 und 8GB-RAM.
Der ist bis vor 1 Monat auch nach dem "automatischen" Update von Win7 auf Win10 gut 1,5 Jahre gut gelaufen.
Durch welchen Fehler der plötzlich den Dienst versagte, weiß ich leider nicht. (Der ist von meinem Sohn)
Nun wollte ich dieses LT neu installieren, was aber fehlschlägt. Die Installation, mit vorheriger Löschung der Partitionen funktioniert soweit. Aber dann, nach dem Neustart zeigt er nur den BlueScreen mit der Fehlermeldung: Es ist ein Fehler aufgetreten, der PC wird neu gestartet. Das macht er dann und wiederholt die Felermeldung, evtl mit dem Hinweis auf die automatische Reparatur. Nach dem dann folgenden Neustart erscheint das Win10 Logo und die kreisenden Punkte und der Bildschirm bleibt dann schwarz und nichts rührt sich mehr.
Hat da jemand eine Idee? RAM-Test und HD-Test sind unauffällig.
Versuchshalber habe ich mal Win7 installiert, das läuft bestens. Dann quasi ein Update aus Win7 nach Win10, was aber völlig daneben ging. Bei dem Neustart wurde dann das System wieder auf 7 zurückgestetzt, wobei weder Tastatur noch Maus funktionierten.
Ich verzweifle hier bald.
Wäre nett, wenn jemand da einen Tipp hat. Vielen Dank.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 154
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 19

geschrieben 10. Februar 2019 - 00:33

Hallo,

das jeweils neuste Betriebssystem kann immer nur begrenzt ältere Hardware unterstützen, um das Datenvolumen der Installationsdateien in Grenzen zu halten. Win 10-Treiber für das Compaq CQ58 bietet HP nicht an bzw. gibt es nicht.

Das Update von Win 7 auf Win 10 hat damals funktioniert, weil in der Werksinstallation passende Treiber für den Intel-Chipsatz, SATA-Festplatte, Grafik, etc. bereits integiert waren, die dann in Win 10 weiter verwendet werden.

Die Installation eines puren Win 7 funktioniert zwar, aber es fehlen dann Treiber, die auch unter Win 10 laufen.
Der Win 10 Standard Treiber für die SATA-Festplatte dürfte bei dem älteren Intel-Chipsatz nicht mehr funktionieren. Weil dieser die Festplatte nicht richtig angesteuert, kommt es zum Bluescreen.

Daher muss vor dem Update auf Win 10 das Notebook unter Win 7 erst einmal wieder auf den neusten Stand gebracht werden, was ggf. Bios-Updates (letzte Version F.39) und auf jeden Fall die Treiber betrifft. Die Treiber bietet HP für Win 7 und 8 jeweils in der 32 und 64 Bit Variante an. Sogar ein Firmwareupdate für den DVD-Brenner ist dabei. Alle Updates und Treiber von der HP-Webseite für das Modell herunterladen und installieren. Aber Achtung, mit der genauen Modellbezeichnung suchen, denn es gibt x Varianten des HP Compaq CQ58, auch mit AMD-Chipsatz.
Da ein Core i3 der 2.Generation verbaut ist, hat dieses Modell natürlich einen Intel-Chipsatz.

Win 10 lässt sich auf dem CQ58 auch direkt installieren, dazu müssen jedoch Win 7 oder 8 Treiber integriert werden. Wie schon erwähnt, da muss man aufpassen. Werden Treiber für die falsche Variante integriert, etwa AMD-Treiber oder z.B. 32 Bit Treiber für ein 64 Bit Betriebssystem, gibt es kurz nach Installationsstart wieder einen Bluescreen. Programme wie Win Reducer können ein individuelles Windows mit integrierten Treibern für die Installation per DVD oder USB-Stick erstellen. Mit dem Installationsmedium kann Win 10 dann jederzeit schnell neu installiert werden, ohne erneuten Update-Aufwand von Win 7, z.B. nach Festplattentausch, Aufrüstung auf SSD oder wenn das NB wieder streikt.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0