WinFuture-Forum.de: Passwort vergessen + Wichtige Private Dateien - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Passwort vergessen + Wichtige Private Dateien

#16 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 44

geschrieben 22. Dezember 2018 - 15:16

Zum Zurücksetzen des Passwortes eines Windows-Kontos git es diesen Link: https://support.micr...t-your-password


Wichtig dabei ist nur: Der PC muss beim Start (bei der Anmeldung) mit dem Internet verbunden sein, damit er auch das neu gesetzte Passwort dann beziehen kann.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter!
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.097
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 317

geschrieben 22. Dezember 2018 - 15:59

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 22. Dezember 2018 - 15:16)

Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

Die Hoffnung stirbt zuletzt ... aber sie stirbt. :P In dem Link geht es um das Zurücksetzen des Kennworts eines Microsoft-Kontos. Das ist gerade nicht das Problem.
0

#18 Mitglied ist offline   Winder 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 21. Dezember 18
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Dezember 2018 - 18:25

Nun vielen Dank an alle die sich gemeldet haben 😊 ich habe nun Zugang auf einen anderen Rechner und kann nun eine Live Version von Linux „aufspielen“ um meine Dateien zu retten und Windows zurückzusetzen
0

#19 Mitglied ist offline   Alex_H 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 10. Juli 16
  • Reputation: 5

geschrieben 22. Dezember 2018 - 20:19

Das hier funktioniert tatsächlich wie versprochen, wobei ich es ausschließlich in der "Advanced Version"
getestet habe.

https://www.iseepass...d-recovery.html

Ob es einem die 45.95 USD wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
0

#20 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.312
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 526

geschrieben 22. Dezember 2018 - 20:58

Super... wenn man dafür Geld ausgibt... ne da fällt mir nix zu ein ;)
0

#21 Mitglied ist offline   Alex_H 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 10. Juli 16
  • Reputation: 5

geschrieben 22. Dezember 2018 - 21:14

Das Tool funktioniert so idiotensicher und einfach, dass selbst ein (heutiger..) 12-jähriger damit
umgehen kann.

Dazu dein Kommentar:

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 22. Dezember 2018 - 14:05)

Könnte dir sagen wie du lokal einen neuen User anlegen kannst um die Daten selbst zu kopieren.

Nur das Thema ist, dass ich hier nicht sehe, dass du soviel (entschuldige) Fachwissen hast um dir damit nicht mehr Probleme an Land zu holen als zu lösen.



Die Mühe, über den Funktionsumfang des Tools nachzulesen hast du dir vermutlich gar nicht erst gemacht.
Hauptsache, erst mal ordentlich eine 'reinhauen... Verstehe.

Dieser Beitrag wurde von Alex_H bearbeitet: 22. Dezember 2018 - 21:42

0

#22 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 44

geschrieben 22. Dezember 2018 - 22:31

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 22. Dezember 2018 - 15:59)

Die Hoffnung stirbt zuletzt ... aber sie stirbt. :P In dem Link geht es um das Zurücksetzen des Kennworts eines Microsoft-Kontos. Das ist gerade nicht das Problem.

Gut ich in jetzt davon ausgegangen, dass er das Microsoft-Konto zur Anmeldung nutzt. Dann wäre der Link in jedem Fall hilfreich.

Bei lokalen Konten ist es in der Tat eine andere Baustelle und bringt da nichts... :P
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#23 Mitglied ist offline   NX01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 23. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Dezember 2018 - 10:31

Darum Daten immer sichern dann ist es egal genauso wenn eine Build Version meint mal wieder deine Daten zu löschen.....
0

#24 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.321
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 588

geschrieben 25. Dezember 2018 - 12:07

Beitrag anzeigenZitat (NX01: 25. Dezember 2018 - 10:31)

Darum Daten immer sichern dann ist es egal genauso wenn eine Build Version meint mal wieder deine Daten zu löschen.....

Bitte keinen Unsinn erzählen. Es wurden keine Daten gelöscht.
Das was du meinst lag an User die ihr Userprofil verschoben haben, ohne aber die Dateien dorthin schieben zu lassen (was Windows sogar noch nachfragt).
Also Fehler vor dem Bildschirm.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#25 Mitglied ist offline   NX01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 23. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Dezember 2018 - 12:33

Der erst Build von Win 1809 wurde dann weswegen sonst zurück gezogen??
0

#26 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.312
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 526

geschrieben 25. Dezember 2018 - 21:44

Beitrag anzeigenZitat (Alex_H: 22. Dezember 2018 - 21:14)

Die Mühe, über den Funktionsumfang des Tools nachzulesen hast du dir vermutlich gar nicht erst gemacht.
Hauptsache, erst mal ordentlich eine 'reinhauen... Verstehe.


da ich mich beruflich damit befasse glaube mir ruhig wenn ich sowas schreibe.

Nur mal als Tipp: im Grunde braucht es nur ein paar Dinge (für lokale Konten):

- bootfähigen Windows 10 Stick oder DVD
- etwas sicherem Umgang mit der Eingabeaufforderung und den Befehlen
ren
copy
NET USER [BENUZERNAME] [PASSWORT] /add
NET LOCALGROUP administratoren [BENUTZERNAME] /add



;)
schon hast du wieder administrativen Zugang zum System und kannst dein Kennwort ändern... ohne die Gefahr zu laufen das komplette System zu schießen da Fremdmedien booten...
0

#27 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 44

geschrieben 26. Dezember 2018 - 01:41

Beitrag anzeigenZitat (NX01: 25. Dezember 2018 - 12:33)

Der erst Build von Win 1809 wurde dann weswegen sonst zurück gezogen??

Wegen einer Vielzahl an kleineren Fehlern die sich in der Summe massiv ausgewirkt haben und um dem 40-cm-Problem vorzubeugen...
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#28 Mitglied ist offline   NX01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 23. März 18
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Dezember 2018 - 10:29

https://winfuture.de/news,105393.html

Zitat

Microsoft hat in einem unerwarteten Schritt die Verteilung des neuen Windows 10 Oktober Updates gestoppt. Zuvor waren mehrere Berichte bekannt geworden, wonach bei einigen Benutzern Dateien während der Installation gelöscht wurden. Microsoft schreibt in einem Knowledge Base-Artikel, dass die automatische Verteilung der neuen Version vorerst gestoppt wurde: "Wir haben die Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Update (Version 1809) für alle Benutzer unterbrochen, da wir Berichte von Nutzern untersuchen, die nach dem Update einige Dateien vermissen."

Über diese und weitere Probleme hatte WinFuture am Donnerstag schon berichtet. Microsoft pausiert das automatische Update jetzt erst mal vorsorglich, damit die Nutzer nicht auf unerwartete Probleme treffen.

0

#29 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 44

geschrieben 26. Dezember 2018 - 10:49

Beitrag anzeigenZitat (NX01: 26. Dezember 2018 - 10:29)


Ja und das ist ausschließlich bei den Personen passiert, die die vordefinierten Ordner (Musik Dokumente etc) aus ihrem Stammordner (z. B. auf Laufwerk D) verschoben und die Dateien dennoch im Originalverzeichnis gelassen haben (C:\Benutzer\Benutzername)

Wie ich geschrieben habe:

Zitat

und um dem 40-cm-Problem vorzubeugen...

_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#30 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 808
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 24

geschrieben 26. Dezember 2018 - 10:53

Schon bei windows 95 habe ich bemerkt und das schon seitdem für mich geändert, dass windows erstmal zwangsweise (soweit man sich nicht wehrt) privaate Dateien und Programme innerhalb des Betriebsystems lagert. Das ist eine von vielen Schwachsinnsfestlegungen bei windows.

Dieser Beitrag wurde von expat bearbeitet: 26. Dezember 2018 - 10:54

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0