WinFuture-Forum.de: Einschätzung mobiles Internet - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

Einschätzung mobiles Internet


#1 Mitglied ist offline   Erdbeere03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 08. Februar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Dezember 2018 - 21:20

Hallo,
ich suche gerade eine passende Möglichkeit, mobil ins Internet zu gehen. Die Tarife variieren sehr nach Datenmenge und Geschwindigkeit. Ich kann mir darunter noch nicht so viel vorstellen. Wieviel ist z.B. 1 GB im Monat oder 5 MBit/sec ? Was oder wieviel kann man damit angucken ? Welche Menge braucht man z.B. wenn man z.B. mit normaler DSL-Geschwindigkeit (Festnetz) 8 Stunden pro Tag Videos angucken oder irgendwelche Spiele machen möchte ? Wofür braucht man z.B. einen Tarif mit 500 MB im Monat ? Das erscheint mir recht wenig. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.465
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 303

geschrieben 18. Dezember 2018 - 00:20

Das ist auch unterschiedlich, weil die Filme ja unterschiedlich groß sind. 1 GB ist zum Beispiel etwas mehr als eine Folge Tatortreiniger in HD in der ARD Mediathek. In mittlerer Qualität 2 Folgen und in niedriger Qualität 7 Folgen. Alle etwa 30 Minuten lang.

Wenn man nun in mittlerer Qualität guckt, sind das 1 GB pro Stunde , das sind 1024 MB pro Stunde » 8192 MBit pro Stunde » 136,533 MBit pro Minute » 2,275 MBit pro Sekunde.

Hast du also einen Tarif mit 5 MBit/s und einem Volumen von 1 GB könntest Du in mittlerer Qualität in der Mediathek den Tatortreiniger gucken und würdest deine Übertragungsgeschwindigkeit nicht ganz zur Hälfte ausreizen und nach einer guten Stunde wäre das Datenlimit aufgebraucht.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
1

#3 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.259
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 563

geschrieben 18. Dezember 2018 - 06:44

@Holger: du wirfst Mbit und MByte in einen Topf.
Die Geschwindigkeiten werden immer in Mbit/s angegeben, die Dateigrößen/ Vertragsvolumen aber immer in Mbyte.

@TE: einfach via Statistik beobachten wieviel Volumen du an einem Tag am PC verbrauchst.
Die Geschwindigkeit ist zudem auch noch an das vorhandene Netz gefunden. Nicht überall gibt es LTE, geschweige denn LTE mit über 50Mbit/s (was VDSL 50 ist)
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#4 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 152
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 65

geschrieben 18. Dezember 2018 - 09:07

Bisschen schwer für uns zu beantworten, wenn du selbst deine Anforderungen schon nicht kennst. Aber:

Zitat

Welche Menge braucht man z.B. wenn man z.B. mit normaler DSL-Geschwindigkeit (Festnetz) 8 Stunden pro Tag Videos angucken oder irgendwelche Spiele machen möchte ?

Kurz und knapp: mit mobilem Internet kannst du sowohl 8 Stunden Video pro Tag als auch Spiele knicken. Für Spiele ist der Lag auch bei LTE noch zu hoch (5G muss sich da erst noch beweisen), und bei Videos die Datenmenge - da brauchst du am Tag mehr als die Tarife für einen ganzen Monat bieten.
1

#5 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.465
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 303

geschrieben 18. Dezember 2018 - 12:47

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 18. Dezember 2018 - 06:44)

@Holger: du wirfst Mbit und MByte in einen Topf.
Die Geschwindigkeiten werden immer in Mbit/s angegeben, die Dateigrößen/ Vertragsvolumen aber immer in Mbyte.



Im letzten Satz gehe ich von einem Vertrag mit einer Geschwindigkeit von 5 MBit/s und einem Volumen von 1 GB aus. Weiter oben ist ja nur die Umrechnung. Das Problem des TE ist doch, dass er sich unter den MBit/s Angaben bei der Vertragsbeschreibung nichts vorstellen kann. Aber man kann sich einen Film mit 1 GB Größe vorstellen, der eine Stunde lang geht und ich habe anstatt einfach nur zu schreiben, dass beim Gucken dieses Films ein Datendurchsatz von 2,275 MBit/s entsteht, von der vorstellbaren Größe 1 GB/h, Schritt für Schritt in MBit/s umgerechnet, damit man sieht, wie das zustande kommt. Ich hätte vielleicht noch zuschreiben können, dass 8 Bit = 1 Byte sind um der Rechnung folgen zu können.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#6 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.827
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 18. Dezember 2018 - 13:59

Ich habe mal bei meinem Windows nachgeschaut, welchen Verbrauch ich in den letzten 30 Tagen hatte.
Das sind knapp 40 GB.
Da ist das letzte Upgrade mit drin (schätze mal 4 GB).
Ansonsten sind das max. 2 Stunden Film und surfen und mal Programmupdates, die aber nicht so sehr ins Gewicht fallen dürften, da nicht viel installiert ist.
Wie oben bereits erwähnt wurde, mobil und Video passt nicht zusammen.

500MB habe ich im Smartphone, das reicht um mal zu schauen, wie das Wetter wird und über eine App Nachrichten lesen.
Mehr ist nicht drin.
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.503
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 18. Dezember 2018 - 14:38

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 18. Dezember 2018 - 00:20)

eine Folge Tatortreiniger in HD


Danke für den Hinweis.
Habe schon sehnsüchtig meine Aufzeichnungen der letzten 4 Folgen heute gewartet, und jetzt mal wieder vorab in der MT.
Danke.

Edit:

Eine Folge in HD aus der Mediathek hat 800 MB und läuft ziemlich exakt 30.05 Min. Das in der ARD so Standard mit der Datenrate. Das ZDF hat bei 30min ca. 550MB

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 18. Dezember 2018 - 15:12

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#8 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.465
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 303

geschrieben 18. Dezember 2018 - 15:15

@Candlebox

Genau deswegen kannte ich die Größen noch. War gerade beim downloaden. Die allerletzte Folge ist aber noch nicht dabei. Da habe ich vorsichtshalber auch mal die Aufnahme programmiert.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#9 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.503
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 18. Dezember 2018 - 15:33

Ja, ich hab den Tatortreiniger seit anbeginn in meiner Autosuche drin und dann wurde es ja in der Wunschliste auch berichtet.

Was man beim Datenvolumen auch nicht ganz vergessen darf ist der "gesendet"-Anteil des Gesamtanteils, der dazugerechnet werden muß..

Wenn man "nur "Artikel" ohne Videoinhalt anklickt, kommt man schnell auf seine 2-3 GB im Monat (Werbung mitgerechnet) Ich denke auch, mit Bedacht gewählte Inhalte konsumiert, liegt man bei 5-10GB im Monat.
Mir langt 1GB im Monat mobil, dafür habe ich aber im Durchschnitt 50GB Zuhause und ich zocke nicht und lade auch keine großen Patches/Updates/Filme herunter.

Die 3 Folgen Tatortreiniger schlagen jetzt mit 2.4 GB zu Buche und werden mich gute 90 Minuten medial mit Bildinhalt, unterhalten.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 18. Dezember 2018 - 15:38

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#10 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.259
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 563

geschrieben 18. Dezember 2018 - 18:35

@Candlebox: also ich weiß nicht was du das machst, aber ich liege bei "Artikel" womit du wohl News meinst? im MB Bereich über einen Monat hinweg.


Für Serien reichen wenige GB natürlich nicht. Da ist eher ein reiner Datenvertrag geeigneter
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#11 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.503
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 18. Dezember 2018 - 19:22

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 18. Dezember 2018 - 18:35)

@Candlebox: also ich weiß nicht was du das machst, aber ich liege bei "Artikel" womit du wohl News meinst? im MB Bereich über einen Monat hinweg.


Weiß nicht. Vielleicht liegts an der Lesedauer.
So eine In App-Webseite nimmt sich heutzutage gerne mal 0,2-0,5 MB, mehr oder noch mehr

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 18. Dezember 2018 - 20:37

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#12 Mitglied ist offline   Erdbeere03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 08. Februar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Dezember 2018 - 21:00

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Leider wurde bei den letzten Beiträgen etwas vom Thema abgewichen. Ich habe z.B. einen preiswerten Tarif gefunden (ohne Namensnennung): 1 GB pro Monat bei 14,4 MBit/sec., danach wird auf 64 kBit/sec. gedrosselt, 24 Monate Mindestlaufzeit für 6,95 Euro im Monat, danach 9,95 Euro. Hört sich erstmal preiswert an, aber bei den Begrenzungen kann man wohl höchstens einmal am Tag seine mails abrufen, oder ? Wofür braucht man solche Tarife ?
0

#13 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.503
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 18. Dezember 2018 - 21:28

Beitrag anzeigenZitat (Erdbeere03: 18. Dezember 2018 - 21:00)

1 GB pro Monat bei 14,4 MBit/sec., danach wird auf 64 kBit/sec. gedrosselt, 24 Monate Mindestlaufzeit für 6,95 Euro im Monat, danach 9,95 Euro. Hört sich erstmal preiswert an, aber bei den Begrenzungen kann man wohl höchstens einmal am Tag seine mails abrufen, oder ?

Nö.
Für einen reinen Mobilfunktarif für das Telefon ist der Tarif ganz passabel. Damit kann man auch erstmal mehr machen als nur Mails abrufen. Und so eine normale Benachrichtigungsmail von WF über diesen Thread hat 3.5 KB. Ist ja eher die Frage, was Dir so vorschwebt.

Halte da monatliche Kündigungsfristen für flexibler bei einer Änderung des Nutzungsverhaltens.

Gibt ja Apps, die dir Dein Nutzungskontigent des Vormonats anzeigen.

Habe auch mal mit einem 300 MB Tarif angefangen und mußte damals im Laufe der Vertragslaufzeit der 24 Monate die immer öfter zurückstellen, sie zu lesen.

1GB komplett im Monat für den den PC und alle Geräte reicht heutzutage bei weitem nicht mehr.

Ein Lied in durchschnittlicher Qualität aus dem Webradio hat ca. 3MB wenn es 3 Minuten lang ist. Das sind 333 Minuten nur Musikhören bei 1GB Datenvolumen.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#14 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.259
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 563

geschrieben 19. Dezember 2018 - 07:08

Beitrag anzeigenZitat (Erdbeere03: 18. Dezember 2018 - 21:00)

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Leider wurde bei den letzten Beiträgen etwas vom Thema abgewichen. Ich habe z.B. einen preiswerten Tarif gefunden (ohne Namensnennung): 1 GB pro Monat bei 14,4 MBit/sec., danach wird auf 64 kBit/sec. gedrosselt, 24 Monate Mindestlaufzeit für 6,95 Euro im Monat, danach 9,95 Euro. Hört sich erstmal preiswert an, aber bei den Begrenzungen kann man wohl höchstens einmal am Tag seine mails abrufen, oder ? Wofür braucht man solche Tarife ?

Das ist zu teuer. Bei drillisch hat man bessere Preise und das bei monatlicher Kündigung.

Mails kannst du so oft du willst abrufen. Anhänge muss man manuell abrufen, von daher sind Mails nur wenige KB groß.

Mein Vorschlag: hole dir den günstigsten Tarif bei Winsim oder PremiumSim und teste

Dieser Beitrag wurde von d4rkn3ss4ev3r bearbeitet: 19. Dezember 2018 - 07:09

"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0