WinFuture-Forum.de: warum ist Manjaro so beliebt ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

warum ist Manjaro so beliebt ?


#1 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.310
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 23

geschrieben 07. Dezember 2018 - 19:45

Hallo,

Seit einigen Monaten führt Manjaro das Ranking der
Seitenaufrufe bei Distrowatch klar vor Linux Mint an.

Aber was macht Manjaro so erfolgreich,doch nicht wegen des
Rolling Release oder weil es auf Arch basiert,denn davon gibt es
mit Arco Linux,Antergos oder Archman Linux etc.Alternativen,die
auch auf Arch basieren und Rolling Releases sind.

Oder liegt der Grund darin,das es ständig aktualisiert wird,und man
immer eine aktualisierte Versionen hat ?

Warum gibt es also so einen Hype auf Manjaro ?

Auch in diversen Foren ist Manjaro hoch des Lobes und wird
auch empfohlen.

Dieser Beitrag wurde von Fat Tony bearbeitet: 07. Dezember 2018 - 19:47

Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.170
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 506

geschrieben 20. Dezember 2018 - 17:15

Naja es basiert auf Arch-Linux und das ist sehr gefragt. Jedoch wie auch schon "Sabayon Linux" ist in "Manjaro" schon einiges vorkompiliert. Das vereinfacht vieles und ist vorallem für Einsteiger in "Arch" eine große genommene Hürde.

Ist aber nur meine Meinung und mein Eindruck nachdem ich mir kurz das Projekt angesehen habe.
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.050
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 305

geschrieben 20. Dezember 2018 - 18:19

Hat da jemand von euch aktuell Erfahrungen mit Manjaro? Meine letzten Linux-Ausflüge liegen etliche Jahre zurück, das waren nicht die tollsten Erfahrungen. Vielleicht probiere ich das mal über die Feiertage einfach aus.
0

#4 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 20. Dezember 2018 - 18:46

Bisher hab ich keine praktischen Erfahrungen, mit RedHat und Gentoo bin ich aktuell gluecklich und zufrieden, kein Bedarf fuer eine weitere Distribution.

Ich werds mir aber wohl im neuen Jahr mal ansehen, wenn ich nen neuen Rechner habe, rein aus Interesse.

Letzlich isses wie Stefan schon sagt, ArchLinux in einfach, aber nach allem was man so liest nicht so graesslich verbastelt wie Mint.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.937
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 201

geschrieben 05. Januar 2019 - 08:11

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 07. Dezember 2018 - 19:45)

Seit einigen Monaten führt Manjaro das Ranking der
Seitenaufrufe bei Distrowatch klar vor Linux Mint an.

Aber was macht Manjaro so erfolgreich

Es werden wie du richtig erkannt hast lediglich die Seitenaufrufe gezählt. Man kann dadurch aber nicht ableiten wie oft es heruntergeladen und noch weniger wie oft es installiert wurde. Man kann also nicht von den Seitenaufrufen darauf schließen wie erfolgreich eine Distro ist.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 05. Januar 2019 - 08:11

1

#6 Mitglied ist offline   Tumultus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 63
  • Beigetreten: 28. Januar 15
  • Reputation: 10

geschrieben 05. Januar 2019 - 12:52

Wo der Gispelmob recht hat, hat er recht! ;D

Ich hab Manjaro vor 2 Monaten ausprobiert und nach ein paar Stunden wieder vom Rechner geschmissen. Es hatte ein paar Instabilitaeten (Programm und System Crashs) und es gab auch Probleme mit den Software Sourcen (Konnte keine Software mehr installieren und musste meine Sourcen von einem anderen Land laden).

Optisch hat mich auch das vorinstallierte gruene Theme gestoert. Ja, ich weiss, man kann das gegen ein anderes Theme austauschen. Irgendwie bin ich da "old school" und bevorzuge blau fuer Highlights und ausgewaehlte Objekte. Stoert mich bei Ubuntu auch, dass alles Orange ist.

Was mir gar nicht gefiel war der Willkommens-Bildschirm. Wer macht denn so etwas noch heutzutage?

Ich haette es wahrscheinlich laenger ausprobiert, wenn es auf meinem System nicht so instabil gewesen waere.

Arch ist wirklich keine gute Basis fuer Einsteiger. Man muss da schon etwas Ahnung von der Materie haben, auch wenn einige Distros die Installation sehr einfach machen.

Falls es denn wirklich eine Arch-basierte Distro sein muss, schau dir mal Antergos an. Genau wie Manjaro ist es ein Rolling Release; du erhaelst also immer das Neueste.

Ich persoenlich bevorzuge Stabilitaet und benutze auf meinem Haupt-Rechner Debian Stretch. Hin und wieder auch Fedora um mir den letzten Schrei anzuschauen. Beide Distros sind einfach zu installieren und es gibt nen Haufen Hilfe dafuer online.
Listing spec's is not a review!
0

#7 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 768
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 23

geschrieben 06. Januar 2019 - 15:53

Ich habe Marjano auch nach kurzer Tesphase wieder entfernt. Dazu ist Mint einfach zu gut.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#8 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.310
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 23

geschrieben 09. Januar 2019 - 20:04

Ich habe schon einige Distris ausprobiert,probleme hatte ich nie gehabt,
kann mich zumindest an keinem Problem erinnern,bin auch ein stink
normaler Surfer.

Aber am liebsten hätte ich eine Distri,die Windows 7 sehr ähnelt,gibt
so eine Distri ?

Widerrum gefällt mir der Cinnamon Desktop besser als der xfce,das liegt wahrscheinlich auch daran,weil ich Jahrelang mit Linux Mint Cinnamon
unterwegs war und auch sehr zufrieden damit war bzw.immernoch bin.

Manjaro xfce habe ich eigentlich aus reiner Interesse und Neugier
installiert.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0