WinFuture-Forum.de: Windows10 neustart/herunter fahren dauert ewig - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows10 neustart/herunter fahren dauert ewig


#1 Mitglied ist offline   aliusta109 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 04. Dezember 18
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Dezember 2018 - 00:22

Hallo zusammen,

ich habe gerade einen AiO PC von Medion vor mir liegen,bei dem wurde ein clean-install durchgeführt. Das Problem ist, bei einem neustart oder herunterfahren des Gerätes braucht eher 3-4 min, dagegen ist ein normaler start sehr flott. Vermutlich liegt es bei einem Treiber, aber ich komme nicht drauf. Früher konnte ich das finden, aber jetzt klappt es nicht.

Hier die Daten:

Windows 10 Home (x64) 1803
Intel i3-3225
Mainborad : Medion H61H2-TI2
RAM 2x2GB DDR3 SDRAM
1TB HDD Toshiba

Ich bedanke mich schonmal
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.007
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 190

geschrieben 04. Dezember 2018 - 15:50

Der Rechner fährt in den Ruhezustand und schreibt zuerst den Speicherinhalt auf die Platte.
0

#3 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 3

geschrieben 04. Dezember 2018 - 23:16

Ich hatte dieses Phänomen noch nicht, aber bin irgendwann mal hier drüber gestolpert. Vielleicht hilft es ja:

https://www.windows-...stry-aenderung/
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.102
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 490

geschrieben 05. Dezember 2018 - 10:37

Bevor man in der Registry rumfummelt ist es empfehlenswert folgendes einmal beim Hersteller zu prüfen:

Besteht offizieller Support für Windows 10 zu dem Gerät?
Sind alle Treiber die der Hersteller anbietet (inkl. evtl. ebenfalls angebotener Tools dort) installiert?

Gerade bei Dingen wie AiO und Notebooks ist das die erste Vorgehensweise da AiO's und Notebooks im Regelfall speziellere Technik verwenden als PCs und damit schon mal Probleme haben können wenn Standard-Treiber vorhanden sind.

Da Medion nicht gerade einer der Hersteller ist bei dem die entsprechende Website leicht auffindbar ist:

https://www.medion.com/de/service/topic/medion-products

0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 05. Dezember 2018 - 20:05

Solange der TE nicht mehr Infos bereitstellt, ist das schwierig zu beurteilen. Treiberkonflikt etc. ... möglich.

Was nie schaden kann, ist ein sauberer Neustart. Windows-Taste + R drücken, dann shutdown /g /f /t 0 eingeben.
1

#6 Mitglied ist online   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.007
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 190

geschrieben 05. Dezember 2018 - 23:51

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 05. Dezember 2018 - 20:05)

Solange der TE nicht mehr Infos bereitstellt, ist das schwierig zu beurteilen. Treiberkonflikt etc. ... möglich.





Die melden sich nicht weiters, weil es immer das selbe Spiel ist.
Windows ist neu installiert, die Platte ist lahm, Systemupdates werden forciert.
Das ist seit Windows 7 so, nur dass Windows 10 noch mehr Ressourcen benötigt. Vor allem einen 4 Kern statt 2 Kern Prozessor, und die Festplatte sollte so schnell wie möglich sein. Solange irgendwelche Systemupdates "im Hintergrund" laufen, wird das System immens ausgebremst. Dabei reicht schon ein 4-Kern Atom Prozessor mit eSSD, um teuerste PCs ohne SSD zu überholen. Also PC Sticks um die 80 Euro...

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 05. Dezember 2018 - 23:52

0

#7 Mitglied ist offline   aliusta109 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 04. Dezember 18
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Dezember 2018 - 14:55

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 05. Dezember 2018 - 10:37)

Bevor man in der Registry rumfummelt ist es empfehlenswert folgendes einmal beim Hersteller zu prüfen:

Besteht offizieller Support für Windows 10 zu dem Gerät?
Sind alle Treiber die der Hersteller anbietet (inkl. evtl. ebenfalls angebotener Tools dort) installiert?

Gerade bei Dingen wie AiO und Notebooks ist das die erste Vorgehensweise da AiO's und Notebooks im Regelfall speziellere Technik verwenden als PCs und damit schon mal Probleme haben können wenn Standard-Treiber vorhanden sind.

Da Medion nicht gerade einer der Hersteller ist bei dem die entsprechende Website leicht auffindbar ist:

https://www.medion.com/de/service/topic/medion-products



Offiziell gibt es von Medions-Seiten nicht. Doch es hatte bei Windows 10 1803 noch gelaufen, damals war die Lösungen einen weiteren externen Treiber zu installieren. Mein Problem ich weis nicht mehr, welche es war.
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.102
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 490

geschrieben 06. Dezember 2018 - 21:26

Wie steht es um Support für Windows 8.1? bzw. Windows 8?
- Lege dir eine Systemsicherung an (sicher-ist sicher, normalerweise spielt Windows keine "unpassenden" Treiber automatisch ein)
- lade dir die Windows 8 (besser 8.1) Treiber herunter und installiere diese pö-a-pö. bitte nichts mit "Kompatibelitätsmodus" forcieren... funktionieren die Treiber nicht, dann funktionieren die nicht.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0