WinFuture-Forum.de: Dual-Boot-Problem mit Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Dual-Boot-Problem mit Windows 10


#1 Mitglied ist offline   Lutzi54 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2018 - 12:54

Hi,
mir ist zum zweiten Mal eine Samsung SSD 850 EVO kaputt gegangen, so daß ich Windows auf einer neuen Platte neu installieren mußte (habe diesmal eine Crucial genommen). Ich hatte ein gut funktionierendes Dualboot-System mit Win7 und 10. Die Win7-Partition konnte ich mit TrueImage wiederherstellen - Das Win10-Image war leider irgendwie verschwunden, so daß ich Win10 zu Fuß neu installieren mußte. Im Prinzip hat das auch geklappt, aber ich habe jetzt nicht zwei System im Bootmanger, sondern drei (Win7 und 2x Win10). Siehe Screenshot. Versteh ich nicht. Das war eine neue Platte, da war nix vorher drauf. Das "richtige" Win 10 ist das obere wo steht Volume 13 (was immer das heißen soll...).
Wenn ich das zweite Win10 anklicke, startet ein "Aktualisierungsvorgang" den ich sofort wieder abgebrochen habe, damit nicht wieder alles kaputt geht.
Ich habe versucht, den Eintrag mit EasyBCD zu löschen. Ergebnis: Win 10 verweigert den Start mit der Meldung, der Winload sei manipuliert worden, so daß ich den MBR wieder herstellen mußte. Nu gehts wieder - aber immer noch doppelt.

Außerdem mußte ich meinen Partitionen zu fuß neue Laufwerksbuchstaben zuweisen, weil durch die Neuinstallation alles durcheinander war. Ergebnis: auch die Partitionen sind jetzt alle doppelt... Siehe Screenshot.

Kann mir da jemand mit einer oder zwei schlauen Ideen helfen?

Einmal möchte ich erleben, daß wenigstens eine ganz frische reine Neuinstallation ohne Fehler funktioniert...

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: DSCN4151.JPG
  • Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG
  • Angehängtes Bild: Unbenannt2.PNG

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 754
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 20

geschrieben 24. November 2018 - 13:13

In EasyBCD mal beide D-Eintrge löschen und dann windows mit dem Laufwerk D: neu erstellen.windows auf C: nicht verändern.

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#3 Mitglied ist offline   Lutzi54 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2018 - 13:33

Äh... Du meinst: Nochmal neu installieren?
0

#4 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 754
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 20

geschrieben 24. November 2018 - 13:38

Beitrag anzeigenZitat (Lutzi54: 24. November 2018 - 13:33)

Äh... Du meinst: Nochmal neu installieren?
Ganz und gar nicht.Ich habe nur die Einträge in EasyBCD gemeint.

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#5 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 900
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 96

geschrieben 24. November 2018 - 14:01

Quäle Dich nicht mit EasyBCD ab, sondern nutze msconfig (Systemkonfiguration). Im Reiter "Start" kannst Du den toten Eintrag entfernen. Ein Eintrag im Startmenü verschwindet nicht einfach gleichzeitig mit seiner zugehörigen Installation.

Gruß, Q 1

Dieser Beitrag wurde von Q 1 bearbeitet: 24. November 2018 - 14:02

0x00000WTF
0

#6 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 754
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 20

geschrieben 24. November 2018 - 14:10

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 24. November 2018 - 14:01)

Quäle Dich nicht mit EasyBCD ab, .....

Wenn du dich gequält fühlst, muss das nich automatisch allen so gehen. Für mich war dieses Programm immer ein Seegen.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!

0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.409
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.050

geschrieben 24. November 2018 - 14:59

EasyBCD kommt da nicht mit jeder Konfiguration wirklich klar.

Bei ihm scheint da etwas durch die Neuinstallation mit Setup etwas durcheinander gekommen zu sein. Der Fehlerhafte Eintrag zeigt auf Gerät: Unbekannt- Beide Einträge beziehen sich aber auf C: (Windows 10) und wenn man den fehlerhaften Eintrag über EasyBCD löscht, kommt bei ihm der Fehler, dass die winload.exe manipuliert worden sei.

Der Eintrag für D: scheint davon unbetroffen zu sein, weswegen man den nicht zu entfernen braucht. Es geht nur um C:

In dem Falle würde ich mir zuerst mal die komplette Ausgabe von bcdedit anschauen wollen:

bcdedit /enum all>C:\bcd.txt

AUf C: gibt es dann die bcd.txt. Die wäre interessant.

Könnte mit msconfig funktionieren, aber kann ebenfalls schief gehen.

Ist auch die Frage nach der Lage der Systempartition. Ist die getrennt von der Startpartition oder ist eines der beiden Installation die Systempartition für beide Systeme?

Was die doppelten Laufwerke angeht, gute Frage. Die erscheinen ja einmal korrekt unter 'Dieser PC' und dann erscheinen sich noch einmal außerhalb des Baumes. Das ist komisch. Wusste gar nicht, dass man da außerhalb Laufwerke einblenden kann. Muss ich mal suchen, wie das geht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#8 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 661
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 24. November 2018 - 15:22

Das mit den doppelten Laufwerken sollte dies hier beheben.
https://www.deskmodd..._Datei_Explorer
1

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.409
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.050

geschrieben 24. November 2018 - 15:32

Stimmt, Wechseldatenträger werden da so angezeigt. Gar nicht dran gedacht.


Ok, wenn man die korrigierte Regdatei ausführt, werden die Keys zwar gelöscht, aber das betrifft dann auch alle echten Wechseldatenträger, also auch USB Sticks usw.

Einfach nur umbenennen in -{F5FB2C77-0E2F-4A16-A381-3E560C68BC83} hatte da keine Wirkung über die Regdatei bei der 1809.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   Lutzi54 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2018 - 16:06

Bevor ich jetzt diese "Operationen" durchführe...
Ich hab noch mal n Screenshot von der Plattenaufteilung gemacht wg. System- bzw. Startpartition.
Dieses "System-reserviert" gab es übrigens vor Neuinstallation auch nicht - hab einen alten Screenshot verglichen.
Dann hätt ich hier noch den bcd.text (unter Win10 gemacht).
Ist es egal, ob ich die vorgeschlagenen Änderungen unter Win7 oder 10 mache?
Und ansonsten schon mal nebenbei: Danke für die Hilfe.

Äh, die neuen Antworten wg. doppelter Laufwerke hab ich eben erst zu sehen bekommen... Ich check mal...

Also, wenn das kein Fehler, sondern n Feature sein soll: Das gabs in der bisherigen Installation jedenfalls nicht! Erst jetzt in der Neu-Installation...

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Zwischenablage-1a.jpg

Angehängte Datei(en)

  • Angehängte Datei  bcd10.txt (8,04K)
    Anzahl der Downloads: 9

0

#11 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 661
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 24. November 2018 - 17:01

@DK, hatte ich mir eben noch mal angeschaut.
Regdatei ist aktualisiert im Wiki.

Nu klappts auch damit :)
0

#12 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.409
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.050

geschrieben 24. November 2018 - 17:16

@moinmoin:

Ja, gerade gesehen. :)

@Lutzi54:

Das ist jetzt etwas komplizierter.

Die 100MB Partition ist ungenutzt

Die Windows 7 Partition ist jetzt die Systempartition und Wiederherstellungspartition für Windows 7 und Windows 10. Wenn Du Windows 7 löscht, ist Windows 10 nicht mehr bootfähig und das Recoveryumgebung geht auch verloren.

Die könntest es Dir jetzt rein Theoretisch einfach machen:

Auf der Windows 7 Partition den versteckten Ordner Boot löschen und dann in der Konsole unter Windows 10 eingeben:

bcdboot C:\Windows /l de-de /S D:
bcdboot D:\Windows /l de-de /S D:

Dann hast Du auf D: einen neuen BCD mit neuen Einträgen und die komischen Einträge, von denen es jede Menge gibt, wären weg.

Dann ist zwar die Windows 7 Partition immer noch die gemeinsame Systempartiton für beide, aber sollte wieder im Bootmenü hübsch aussehen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#13 Mitglied ist offline   Lutzi54 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2018 - 17:34

Äh... ich steh jetzt n bißchen auf m Schlauch - und zwar doppelt:
1.: Regdatei ist aktualisiert im Wiki heißt: Der Link zeigt die richtige aktuelle Fassung?
2.: Wieso Wiederherstellungspartition? Ich denk, sowas gibts nur bei Laptops mit vorinstalliertem Windows?
Und wenn überhaupt, dachte ich, das sei dann die "Systemreservierte" Partition?
Und wie bitte passiert so ein Kuddelmuddel bei einer Neuinstallation? Manno!
Diese 100MB-Partition hat Windows 10 beim Installieren eingerichtet. Dann kann die ja weg? War ja vorher auch nicht da...

Ach noch was: Siehe oben: Wenn ich die zweite Win10 im Bootmanager anwähle, startet ja so ein Aktualisierungs/Wiederherstellungs-Prozess...
0

#14 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.409
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.050

geschrieben 24. November 2018 - 17:44

Zu 1: Ja, die Regdatei funktioniert jetzt. Allerdigs werden dann auch Wechseldatenträger ausgeblendet, z.B. USB Sticks, DVDs etc. Die erscheinen dann auch nur noch unter 'Dieser PC'

Zu 2: Es geht um die Wiederherstellungspartition mit dem WinRE Image für die Wiederherstellungsumgebung. Das befindet sich jetzt bei Dir auf D:, also der Windows 7 Partition. Das fand das Windows 10 Setup wohl ganz angenehm, das Image da unterzubringen. So etwas macht das Setup gerne.

Das WinRE Image für Windows 7 ist logischer Weise auch auf D:

Sind aber, soweit ich das sehen kann, unterschiedliche Images.

Die "Systemreservierte" Partition verwendet Windows 10 da teilweise nur ungerne ab der 1803 und legt sich diese für die Wiederherstellung gerne bei jedem Upgrade wieder neu an und lässt die vorhandene ungenutzt liegen, weil die wohl immer zu klein ist. Musste ich jetzt schon zwei Mal aufräumen und die ungenutzte Partition löschen.

Die 100MB könntest Du löschen oder sie halt wirklich als Systempartition für Windows 7 und Windows 10 verwenden. So ist das jetzt die Windows 7 Partition für beide Systeme.

Das ist halt das Problem mit dem Setup. Das ist nicht für solche Konfigurationen nicht wirklich geeignet, da es zuviel selber entscheide ohne nachzufragen bzw. ohne das man da eingreifen kann. Daher installiere ich bei Multiboot-Systemen gerne ohne Setup von der Konsole aus.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#15 Mitglied ist offline   Lutzi54 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 18. Juli 16
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2018 - 18:03

Danke - Darüber muß ich jetzt erstmal länger nachdenken...

Bitte nicht beleidigt sein, wenn ich mich jetzt von dieser sehr ergiebigen Diskussion erstmal zur Bundesliga-Sportschau absetze...

MfG Lutzi
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0