WinFuture-Forum.de: Onedrive - Musikstreaming mp3 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Onedrive - Musikstreaming mp3 Integrierte Musik-Cover werden nicht mehr mitgestreamt


#1 Mitglied ist offline   ThebigMic 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 24. November 18
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2018 - 09:35

Guten Tag!
Früher hat der OneDrive-Musikserver das Coverbild der mp3-CD mit gestreamt, wichtig für gemischte Alben. (Für Einzelinterpreten-Alben kann man ein 'folder.jpg' in das Verzeichnis legen, dann wird das Cover jedem Titel zugeordnet.)
Inzwischen tut er das nicht mehr. Ist das so gewollt? Kann man das irgendwie ändern?

Antwort vom Support:
< Wir hier sind nur für One Drive verantwortlich.
Die folgenden Links können Ihnen weiterhelfen. 
Problembehandlung auf einem Groove-Player unter Windows 10
Groove-Musik und Spotify: Häufig gestellte Fragen
Wenn Sie weitere Fragen haben, bitte wenden Sie sich an den Groove Kundendienst.
Bei technischen Fragen zu OneDrive helfe ich Ihnen gerne weiter.>

Ich bin allerdings der Meinung, dass das sehr wohl eine Eigenschaft/Einstellung des Musik Servers ist, der auf OneDrive läuft, nicht eine Einstellung des verwendeten Clients. Ich benutze z.B. die Onedrive-App.

Konkret zur Illustration:
Ich habe mit Datum 30.05.2016 eine Musikdatei 'Titel1.mp3' im Onedrive-Ordner 'Ordner01' abgelegt.
Die Datei enthält eine Cover Grafik. Diese Grafik wird in der Onedrive App (nach wie vor, auch aktuell!) mit der Datei angezeigt.
Später (21.06.18) habe ich diese Datei in den benachbarten Ordner 'Ordner02' kopiert. (Um diese Sache zu prüfen, weil ich festgestellt hatte, dass Cover-Bilder nicht mehr angezeigt werden.)
Dort wird die Cover-Grafik nun nicht mehr angezeigt.
Da muss sich bei Onedrive seit 2016 was geändert haben.

Gibt es hierzu Meinungen?
Würde mich freuen!
Michael
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.397
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 990

geschrieben 24. November 2018 - 10:28

Bist Du sicher, daß Du da nicht was verwechselt? OneDrive ist kein Musikserver, sondern ein Onlinespeicherdienst, und die OneDrive App spielt auch keine Musik (grad nochmal geschaut).

Groove hab ich allerdings keine Ahnung von. Nutz ich nicht und kann auch nicht einschätzen, ob Du das meintest oder nicht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   ThebigMic 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 24. November 18
  • Reputation: 0

geschrieben 25. November 2018 - 08:24

Hi, Danke für die Antwort.

Nun, ich denke, wenn ein Client aus der Cloud Musik streamen will, braucht's dazu eine Server-App, oft Twonkey-Server.
Die Server-Einstellungen sind in erster Linie dafür zuständig, was der Client zu sehen bekommt?
Aber so ganz sehe ich halt auch nicht durch es ist nur komisch dass ein und dieselbe Datei in parallelen Verzeichnissen in der onedrive app einmal mit Coverbild einmal ohne Coverbild dargestellt wird, wie beschrieben, beim direkten verzeichniswechsel. Die Kopie wurde zwei Jahre später angelegt.
\Musik\Ordner01\Titel01.mp3
\Musik\Ordner02\Titel01.mp3

Gruß,
Michael
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0