WinFuture-Forum.de: Handy mit guter Kamera und Stabilisator - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Android
Seite 1 von 1

Handy mit guter Kamera und Stabilisator


#1 Mitglied ist offline   Foxi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 08. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 14. November 2018 - 15:38

Hi @all

Will mir ein Neues Handy kaufen, wichtig ist das die Kamera eine gute Kamera
und vor allem einen Stabilisator hat!
hab derzeit das A5 2017 Samsung, ist absolut Top aber die Kamera neigt dazu bei nicht so
guten Lichtverhältnissen schnell zu verwackeln!

bevorzugt Samsung oder Huawei !
Budget bis 300euro!

was wäre derzeit zu empfehlen?

Danke Franz
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 628
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 36

geschrieben 29. November 2018 - 15:29

Wirklich gute Kameras gibts nicht im Handy.
Gute Bilder sind mit der Optik die technisch in Handys Platz findet, einfach nicht machbar. Handykameras sind immer nur ein sehr mäßiger Ersatz zum Fotografieren, wenn gerade gerade mal keine richtige Kamera zur Hand ist.
Viele Grüße js1
0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.102
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 489

geschrieben 29. November 2018 - 15:40

Beitrag anzeigenZitat (js1: 29. November 2018 - 15:29)

Wirklich gute Kameras gibts nicht im Handy.


Jain.... jain...

Es stimmt: Handy-Sensoren sind und bleiben "Gut-Wetter-Sensoren".. und dieses "Handy-mit-drölftausend-Sensoren" rechnet schlussendlich auch nur ein Bild zusammen - um nicht zu sagen "es schätzt sich ein Bild zusammen" - was sich dann bei schlechtem Licht ganz besonders darin zeigt, dass der Weichzeichner amok gelaufen ist.

Handys sind ehr für den schnellen Schnappschuss zwischendurch. Und: genauso wie bei Spiegelreflex-Kameras in all ihren vielfältigen Variationen ist es wichtig ein gewisses fotografisches Feingefühl zu haben.

Das hier habe ich gerade aus der Hüfte mit meinem S8 geschossen. Denke mal wenn ich das noch in LR-CC bearbeiten würde könnte man noch mehr raus holen.

Angehängtes Bild: 20181129_152127.jpg

hab mir mal den Spaß gemacht und in LR ein wenig nachgeholfen... ich sach doch da geht noch was ;)

Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG

Hab mir das S8 vor ca. einem Monat gekauft da der Preis soweit runter ging. aktuell hat der sich bei ca. 350-400Euro eingependelt je nach Anbieter... evtl. ja doch eine Option?

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 29. November 2018 - 15:46

0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 29. November 2018 - 20:44

Beitrag anzeigenZitat (js1: 29. November 2018 - 15:29)

Wirklich gute Kameras gibts nicht im Handy.
Gute Bilder sind mit der Optik die technisch in Handys Platz findet, einfach nicht machbar. Handykameras sind immer nur ein sehr mäßiger Ersatz zum Fotografieren, wenn gerade gerade mal keine richtige Kamera zur Hand ist.

Vor ca. 20 Jahren stimmte das mal ...
0

#5 Mitglied ist offline   Emily33 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 156
  • Beigetreten: 19. Februar 14
  • Reputation: 5

geschrieben 29. November 2018 - 21:55

Beitrag anzeigenZitat (js1: 29. November 2018 - 15:29)

Wirklich gute Kameras gibts nicht im Handy.

Kann man so allgemein nicht sagen, sicher holt man aus einer recht teuren SLR doch einiges mehr heraus als Profi aber dafür sind Smartphone Cams auch nicht vorgesehen.
Jdenfalls, selbst das uralte S3 macht super Bilder, so z.B. Venus am Morgenhimmel oder Vollmond zusammen mit Mars fotografiert, bei Bildern von Blumen sieht man auf den ersten Blick keinen Unterschied zu einer Olympus.
Aber zum Thema: Am besten die Testberichte der entsprechenden Smartphones mal lesen da wird ja immer auch die Qualität der Kameras bewertet.
0

#6 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 3

geschrieben 29. November 2018 - 23:32

Hab ein Samsung galaxy s7 und finde die Kamera super. Wenn das 300€ Budget nicht gesprengt werden soll, würde ich lieber zu einem etwas älteren spitzen Smartphone greifen, wie ein aktuelles Mittelklasse Gerät. Also lieber Galaxy S 7,8,9, statt einem A5 oder A7.
Wenn in der Spitzenklasse kann man sich auch drauf verlassen dass die Kamera gut ist. Und ansonsten gibt es viele Tests im Internet dazu. :-)
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.491
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 29. November 2018 - 23:46

klick
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#8 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.006
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 190

geschrieben 30. November 2018 - 09:14

Was die Kameras angeht , ist die Frage , was gewünscht ist.
Es gab schon Versuche, echte mini Objektive in das Smartphone zu integrieren. Das scheiterte aber nicht an der Funktion, sondern am Kunden, der so etwas nicht kauft, weil es "komisch" aussieht. Schlimmer ist es ja noch, dass hier die Versprechen der Hersteller bei den Kunden doch so seine homöopathischen Effekte auslösen.
Egal ob Objektiv oder Lautsprecher, ohne echten "Raum" werden die erzielten Ergebnisse eben immer "flach" sein.
Wobei man sagen muss, dass solche Schnappschüsse mit der Smartphone Kamera 99% der wichtigsten Kriterien für Fotos erfüllen, sofern der Hersteller nicht den letzten Müll einbaut.
Dabei sind meistens Farbabweichungen ein Kriterium, das man locker mit jeder Software nachträglich anpassen kann. Hingegen ist Bildrauschen ein echtes Problem.


1

#9 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 51

geschrieben 30. November 2018 - 10:23

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 29. November 2018 - 20:44)

Vor ca. 20 Jahren stimmte das mal ...

Nö, das stimmt heute immer noch. In den 20 Jahren haben sich Smartphone-Kameras sicher weiterentwickelt, richtige Kameras aber auch. Die Physik kann man nun mal nicht austricksen. Mini-Sensor und Mini-Linse bleibt nun mal genau das. Echter Zoom, echte Blende, Möglichkeit extremer Freistellung durch Kombination weit offener Blende und großer Brennweite etc. - nichts davon wird ein Smartphone je können. Freistellung per KI wie im iPhone ist ein Witz und zeigt nur, dass auch den Herstellern die Grenzen bekannt sind.

Versuch mal eine Langzeitbelichtung des Sternenhimmels, dann siehst du, was eine Smartphone-Kamera kann bzw. eben nicht kann.
0

#10 Mitglied ist offline   Foxi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 08. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Dezember 2018 - 15:10

Das Neue A8 soll gut sein ist mit Stabilisator !

werd ich mir mal im Geschäft angucken
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0