WinFuture-Forum.de: Datensicherheit bei Wechsel der Systemplatte und System/ BS - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Datensicherheit bei Wechsel der Systemplatte und System/ BS


#1 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 390
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 12

geschrieben 03. November 2018 - 15:10

Auch auf die Gefahr der Wiederholung:

Wenn man in einem PC-Gerät, hier Laptop die Systemplatte von 7 auf 8.1 oder 10 wechselt,
werden bei mir jedenfalls unregelmäßig aber immer bei längerem Betrieb
die Besitzer der Daten
auf der reinen Datenplatte, die im System ist verändert von 8.1 und 10,

nach Re-Wechsel läuft dann chkdsk und stellt wieder um.

Hat auch schon zu Datenverlust dabei geführt, mußte ein Backup verwenden.

Die Attribute / Rechte stehen bei der Datenplatte auf jeder.

Wenn Datenplatten nicht intern / per SATA sind, sondern extern per USB, passiert das nicht.

Irgendwo war das Thema schon mal, aber ich finde es nicht. Ev. auch in Deskmodder.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.032
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 473

geschrieben 03. November 2018 - 15:40

- Unter > W7 Geräten bitte den hybriden Standby deaktivieren.
- Unter > W7 Geräten möglichst NICHT! über die GUI herunterfahren sondern

[WINKEY]+[R] > shutdown -s -t 0


um einen wirklich sauberen Shutdown zu erreichen.

Dann ist meist Ruhe damit. Und du läufst nicht Gefahr, dass W7 dien W8 oder W10 System zerschießt oder umgekehrt.
1

#3 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 390
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 12

geschrieben 06. November 2018 - 14:58

Beantwortet die Frage nicht und warum das Ganze ??
Was passiert technisch, wenn man es anders macht ??
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.353
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 974

geschrieben 06. November 2018 - 18:04

Natürlich nicht, da ist ja auch keine Frage zum Beantworten da.

Win8+ bringt hybriden Shutdown mit. Wenn man die OS-Instanz runterfährt, werden die eingebundenen Dateisysteme NICHT synchronisiert, sondern der aktuelle Status wird in Verbindung mit dem RAM in die Ruhezustandsdatei geschrieben.

Wenn man dann wegen Multiboot eine andere OS-Instanz startet, dann weiß die natürlich nicht, was die erste in ihrem Plattencache hatte, welcher nun in deren Ruhezustandsdatei steckt. Sie sieht nur die nicht-sauber-abgeschlossenen Dateisysteme.

Wenn man mit Multiboot den hybriden Shutdown nicht abschaltet, riskiert man Datenverlust in ALLEN Instanzen.

Das ist aber schon seit 2012 so.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 390
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 12

geschrieben 07. November 2018 - 04:05

Indirekt schon.
Nach meiner Kenntnis passiert das auch bei sauberem Shutdown.
Werde ich aber noch mal "nachschauen".

Ansonsten wundert mich, dass das Problem so selten beschrieben wird.
MB scheint eher selten zu sein.
Oder manche "handlen" das automatisch richtig,
oder alle sind schlau und ich bin der einzige Dumme.
0

#6 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.658
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 237

geschrieben 07. November 2018 - 11:34

Beitrag anzeigenZitat (Gabriel EE: 07. November 2018 - 04:05)

[...]
Ansonsten wundert mich, dass das Problem so selten beschrieben wird.
MB scheint eher selten zu sein.
Oder manche "handlen" das automatisch richtig,
oder alle sind schlau und ich bin der einzige Dumme.

Das mag eventuell auch daran liegen, dass es weitaus weniger verbreitet ist, zwischen aktuellen und alten Windows-Versionen hin- und herzubooten, als du vielleicht annimmst. ;)
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
1

#7 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.464
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 07. November 2018 - 12:08

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 07. November 2018 - 11:34)

weniger verbreitet ist, zwischen aktuellen und alten Windows-Versionen hin- und herzubooten,

Das stimmt. Aber das geschilderte "Problem" ist glaube ich kein Windowsproblem.
Zumindest kann ich das in meinen VMs (XP, Vista, 7, 10Insider, 10SkipAhead) nicht reproduzieren.
Da wechsel ich auch nur das virtuelle System und meine Datenplatten sind in allen VMs eingebunden.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0