WinFuture-Forum.de: Intel Treiberaktualisierungs-Software für Notebook geeignet? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Intel Treiberaktualisierungs-Software für Notebook geeignet?


#1 Mitglied ist offline   swingwelcke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 04. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Oktober 2018 - 17:31

Hallo Forumfreunde,
ist die Intel Treiberaktualisierungs-Software, heute vom WEinFuture Newsletter angekündigt, für meinen Laptop MSI GV72 8RD zu verwenden?
Ich dächte einmal gehört zu haben, dass man auf Notebooks u.ä. nur Treiber vom Notebook Hersteller verwenden sollte.
Da es bei MSI kein Treiber-Update gibt, käme mir so ein Tool gerade Recht.
Ich danke für Antworten im Voraus.

Gruß JueWe
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.874
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 26. Oktober 2018 - 13:33

Zitat

Ich dächte einmal gehört zu haben, dass man auf Notebooks u.ä. nur Treiber vom Notebook Hersteller verwenden sollte.
Nö, das stimmt nicht. Außer bei Grafikkarten bzw. Konstellationen mit Intel HD und AMD / nVIDIA Grafikkarte.

Zitat

Da es bei MSI kein Treiber-Update gibt, käme mir so ein Tool gerade Recht.
Wieso? Läuft was nicht?
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 26. Oktober 2018 - 13:50

Allerdings habe ich mit diesem Tool von Intel nicht die besten Erfahrungen gemacht. Es werden viele neuere Treiber nicht angeboten, nicht mal die von Intel, und ältere Hardware und die von Drittanbietern wird auch sehr stiefmütterlich behandelt.

Natürlich darf man auch Treiber nehmen, die nicht vom Notebook-Hersteller selbst kommen. Am besten die verbaute Hardware identifizieren und dann direkt vom Komponenten-Hersteller die Treiber holen.
0

#4 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 380
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 6

geschrieben 27. Oktober 2018 - 13:20

Ich bleibe dabei: Was besseres gibt`s nicht. :smokin:

https://www.chip.de/...e_62401917.html
0

#5 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.874
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 27. Oktober 2018 - 13:23

Mir graut's vor solcher Bloatware :ph34r: .

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 27. Oktober 2018 - 13:23

0

#6 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 380
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 6

geschrieben 27. Oktober 2018 - 13:25

Warum? Gut, man muß bei der Installation halt aufpassen, dass keine zusätzlichen Programme installiert werden, aber kann man einfach abwählen. Ansonsten zeigt das Programm nicht nur einfach an, dass es neuere Treiber gibt, sondern auch die jeweiligen Versionsnummern einschl. Erscheinungsdatum. Unterm Strich finde ich`s nicht schlecht.

Dieser Beitrag wurde von startrek bearbeitet: 27. Oktober 2018 - 13:26

0

#7 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.874
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 27. Oktober 2018 - 13:30

Zitat

Ansonsten zeigt das Programm nicht nur einfach an, dass es neuere Treiber gibt, sondern auch die jeweiligen Versionsnummern einschl. Erscheinungsdatum.
Und? Entweder Treiber funktionieren oder eben nicht. Und wenn alles funktioniert: why changing a running system? Mit einem neuen Treiber wird's auch nicht schneller und die Software macht wohl den PC eher langsamer und dass man bei der Installation so sehr aufpassen muss, sagt ja schon alles.

Im Übrigen hat hier das Programm alle Arbeit geleistet: Hohe Auslastung der Windows-Partition-Festplatte

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 27. Oktober 2018 - 13:32

1

#8 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 380
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 6

geschrieben 27. Oktober 2018 - 13:33

Also da gebe ich Dir Recht. Merklich verbessert hat sich durch Treiberaktualisierungen eigentlich nie was. Außer das der DriverStore zugemüllt wurde. :rolleyes: Das gebe ich zu. :rolleyes:
0

#9 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 28. Oktober 2018 - 15:44

Grafikkarten-und Chipsatztreiber sollten immer aktuell sein. SSDs sollten auch immer die neueste Firmware haben. Das kann das System tatsächlich beschleunigen.

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 27. Oktober 2018 - 13:30)

Mit einem neuen Treiber wird's auch nicht schneller und die Software macht wohl den PC eher langsamer

Also das stimmt so nicht.
1

#10 Mitglied ist offline   coloneljacensolo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 112
  • Beigetreten: 07. März 12
  • Reputation: 26

geschrieben 29. Oktober 2018 - 10:12

Beitrag anzeigenZitat (swingwelcke: 25. Oktober 2018 - 17:31)

Hallo Forumfreunde,
ist die Intel Treiberaktualisierungs-Software, heute vom WEinFuture Newsletter angekündigt, für meinen Laptop MSI GV72 8RD zu verwenden?
Ich dächte einmal gehört zu haben, dass man auf Notebooks u.ä. nur Treiber vom Notebook Hersteller verwenden sollte.
Da es bei MSI kein Treiber-Update gibt, käme mir so ein Tool gerade Recht.
Ich danke für Antworten im Voraus.

Gruß JueWe



Auf der MSI-Seite gibt es sehr wohl Treiber für deinen Laptop.
Hier ist die Supportseite mit den BIOS und Treiber Downloads: MSI GV72 8RD Support-Seite
Die Treiber dort sind auch nicht veraltet.
1

#11 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 51

geschrieben 29. Oktober 2018 - 10:22

Beitrag anzeigenZitat (coloneljacensolo: 29. Oktober 2018 - 10:12)

Auf der MSI-Seite gibt es sehr wohl Treiber für deinen Laptop.

Richtig lesen hilft:

"Da es bei MSI kein Treiber-Update gibt"

Dass es dort gar keine Treiber gibt, hat er nie behauptet.
0

#12 Mitglied ist offline   Lutz_1983 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 31. Mai 06
  • Reputation: 1

geschrieben 30. Oktober 2018 - 02:38

hier nutze die neue Version des Tools und probiere es aus was es dir anbieten tut an Treibern und Software:

https://downloadcent...pport-Assistant
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0