WinFuture-Forum.de: Ordner lassen sich nicht löschen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Ordner lassen sich nicht löschen


#1 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 459
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 20. Oktober 2018 - 17:29

Seid gegrüßt,

und wieder habe ich ein merkwürdiges Problem.
Habe nach langer Zeit mein Laptop komplett neu installiert. Ich bin mit einem MS-Konto angemeldet und Admin. Komischerweise löscht die Datenträgerbereinigung jetzt den Temp-Ordner nicht. Habe die schon 3 mal laufen lassen, jedesmal werden dort knapp 2GB gefunden. Habe mir dann einen Ordner aus dem Temp-Ordner rausgepickt und auf den Desktop verschoben, dies klappte auch. Nur löschen kann ich ihn auch da nicht. Fehlermeldung: "Ordnerzugriff verweigert, Sie müssen die erforderlichen Berechtigungen von XXX erhalten, um Änderungen an diesem Ordner durchführen zu können."

Es wurde bei der Neuinstallation auch nur ein Konto auf dem Notebook angelegt. Wenn jemand eine Idee hat.... :rolleyes:
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.737
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.091

geschrieben 20. Oktober 2018 - 17:46

Ist das XXX Dein eigenes Konto?

Falls ja: Rechtsklick, Eigenschaften => Sicherheit und dort gucken, ob Dein Konto schon alles darf (Ändern reicht). Wenn nicht, hier Dein Konto hinzufügen und eben ÄNDERN zuweisen (oder gleich Vollzugriff, an dieser Stelle wohl egal).

Dann alle Dialogfenster wieder zumachen (per OK) und dann sollte das zu löschen gehen.

Im Zweifel über Kommandozeile mit Adminrechten. Aber das sollte eigentlich nicht notwendig sein.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 459
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 20. Oktober 2018 - 18:04

Danke Ralph für Deine schnelle Antwort.

Das Konto, wo der Balken eingefügt wurde, ist das Konto, welches ich angelegt habe. Was das mit dem anderen Konto auf sich hat, verstehe ich nicht. Jedenfalls ist Vollzugriff vorhanden.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG

0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.565
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 605

geschrieben 20. Oktober 2018 - 18:25

Was für andere Konten? Auf dem Screen ist nur dein Konto ersichtlich. Das andere sind systemweite Benutzergruppen bzw. Benutzer welche in jedem Windows-OS existieren müssen :) gibt da noch ein paar mehr.

Nur um welchen Ordner geht es denn effektiv den du nicht löschen kannst? Hast du da ein Screenshoot von?
0

#5 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.060
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 207

geschrieben 20. Oktober 2018 - 21:00

Windows installiert nichts mit Backupprogrammen bei Neuinstallationen. Oder es war keine echte Neuinstallation oder das Programm ist anders auf den Rechner gekommen.

Das Programm Unlocker sollte solche Ordner löschen können, wenn wirklich alle anderen Tipps nicht mehr helfen.
0

#6 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 459
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 20. Oktober 2018 - 23:12

Ich habe es schon mit Iobit Unlocker versucht, klappt auch nicht. Jedenfalls hat die Datenträgerbereinigung die gesamten Temp-Dateien nicht gelöscht. Hatte im Zuge der Neuinstallation noch per Aomei Partition Manager nicht zugewiesenen Speicher der Hauptpartition hinzugefügt und das Programm anschließend deinstalliert. Im Tempordner fand ich jetzt noch einen Ordner namens "Aomei Date Backupper", den ich einfach mal aus dem Tempordner auf den Desktop geholt habe. Ich vermute mal, dass das Programm halt vorher eine Sicherung angelegt hat, was ich im Schnellflug nicht mitbekommen habe. Verschieben des Ordners ging jedenfalls. Jetzt habe ich den Ordner also auf dem Desktop und werde den einfach nicht los, sind immerhin 1,8 GB. Im Temp-Ordner waren noch viele andere Dateien, die ich nur mit der "Brechstange" (Unlocker) löschen konnte. Die Backup-Datei von Aomei weigert sich leider, einfach zu "sterben". :blink:
Per Cmd habe ich auch schon versucht, klappte auch nicht. Vielleicht habe ich auch was falsch gemacht, irgenwie krieg ich es nicht hin. Jetzt wird es wahrscheinlich knifflig, nehme ich mal an.... :(

Ich habe jetzt einfach mal noch einen Screenshot der Ordnereigenschaften gemacht.Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG

Was ich mir auch nicht erklären kann, ist die Differenz zwischen "Größe" und "Größe auf Datenträger", siehe Bild.

Dieser Beitrag wurde von startrek bearbeitet: 20. Oktober 2018 - 23:18

0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.737
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.091

geschrieben 21. Oktober 2018 - 00:55

Hm? Das Ding belegt <40MB. Nicht kritisch.

Schon mal den PC neugestartet? Vielleicht reicht das schon.
Und die Kommandozeile mit Adminrechten nicht vergessen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.043
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 192

geschrieben 21. Oktober 2018 - 02:57

Die Datei ist also komprimiert? Dementsprechend hängt ein Treiber dazwischen, der den Zugriff überhaupt erst ermöglicht.
Vielleicht mal die Komprimierung aufheben, und alle Treiber und Dienste deaktivieren, die nicht für Windows selber erforderlich sind.
Dann die Datei löschen.
0

#9 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 158
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 13

geschrieben 21. Oktober 2018 - 09:38

Lade dir mal die Demoversion von Speedcommander herunter. Dort gibt es eine Funktion "sicheres Löschen", wenn du in dessen Fenster mit rechts auf die Datei klickst, im Kontextmenu ganz oben. Damit konnte ich auch mal einen Ordner löschen, der sich mit Windowsmitteln und Unlocker nicht löschen ließ.
0

#10 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 459
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 21. Oktober 2018 - 10:04

Ist der Ordner wirklich komprimiert? Der Haken war jedenfalls nicht gesetzt... und würde sich die Größe des Ordners dadurch wirklich derartig verringern? (Also von 1,9 GB auf 40MB?) :)
Angehängtes Bild: Unbenannt1.PNG

Habe es gerade auch mit Speedcommander versucht. Klappte nicht, der Reiter "sicheres Löschen" war ausgegraut. Wenn ich den Ordner ganz normal löschen möchte, kommt dieses Fenster:

Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG
0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.925
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.175

geschrieben 21. Oktober 2018 - 10:12

Zur Größe: Kommt darauf an, was in dem Ordner drin ist. Wenn da ein Sparse-Datei drin ist, dann kann das schon passen.

Und was die Rechte angeht: Eventuell ist das ein spezifisches Problem mit dem Aomei Data Backupper, dass dieser andere Rechte an seinem Temp Ordner setzt, so dass dieser nicht ohne Weiteres gelöscht werden kann.

Lässt sich denn der Rest aus dem Temp Ordner löschen oder gibt es da auch Probleme?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#12 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.867
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 506

geschrieben 21. Oktober 2018 - 10:18

Manchmal kann man alle Dateien im Ordner löschen und hinterher auch den Ordner. Hatte ich schon einige Male.
against green Khmer
0

#13 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.043
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 192

geschrieben 21. Oktober 2018 - 10:26

 Zitat (DK2000: 21. Oktober 2018 - 10:12)

Zur Größe: Kommt darauf an, was in dem Ordner drin ist. Wenn da ein Sparse-Datei drin ist, dann kann das schon passen.




?

Wenn eine "Sparse Datei" in einem unkomprimierten Zustand gespeichert ist, ist die Größe auch, wie angegeben (plus restliche Clustergröße).
Wäre denkbar, dass die Datei ursprünglich gepackt war, dann wurde etwas am Filesystem verändert, wodurch die Datei für die "Logik" des Filesystem-Treibers nicht mehr passend ist.
Manchmal hilft es solche Dateien in den geöffneten Ordner des Papierkorbs zu verschieben. Dann den Papierkorb leeren.
0

#14 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 459
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 9

geschrieben 21. Oktober 2018 - 10:31

Ja, der Rest aus dem Temp-Ordner ließ sich löschen, abgesehen von der Tatsache, dass die Datenträgerbereinigung dies nicht geschafft hat. Der Versuch, zuerst die Unterordner zu löschen (Danke auch für diesen Tipp) scheiterte gerade. Cmd zeigt mir folgendes:
Angehängtes Bild: Unbenannt.PNG
0

#15 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.925
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.175

geschrieben 21. Oktober 2018 - 10:46

 Zitat (IXS: 21. Oktober 2018 - 10:26)

Wenn eine "Sparse Datei" in einem unkomprimierten Zustand gespeichert ist, ist die Größe auch, wie angegeben (plus restliche Clustergröße).

Nein, das hat nichts mit Komprimierung zu tun. Es geht auch so auf die Schnelle:

fsutil file createnew Test.File 1073741824
fsutil sparse setflag Test.File
fsutil sparse setrange Test.File 0 1073741824

Damit erhält man eine leere Sparse Date, welche 0 Byte auf dem Datenträger belegt.

Angehängtes Bild: sf.png

Die Belegung auf den Datenträger ändert sich entsprechend, sobald Daten in die Datei geschrieben werden. Das hat so mit Komprimierung nichts zu tun. Das könnte man noch zusätzlich aktivieren.

----

Habe ich jetzt noch nicht getestet, ob die Datenträgerbereinigung konsequent alles löscht oder mittlerweile auch nach dem Alter der Dateien geht. Das ist ja seit der 1803 alles so ein wenig durcheinander, da Teile der Datenträgerbereinigung parallel in den neuen Einstellungen existieren und hier ein Zeitfaktor eine Rolle spielen kann.

Ansonsten, übernehme den Besitz vom Ordner. Dann sollte es auch mit dem löschen Klappen. Lt. Screenshot mit den Rechte bist Du nicht der Besitzer.

Und bei rd musst Du bei nicht leeren Ordnern noch ein /s anhängen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0