WinFuture-Forum.de: Anmeldung nach Hyper V Installation - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Anmeldung nach Hyper V Installation


#1 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Oktober 2018 - 16:46

Hallo, ich habe auf einem Server 201 Essentials Hyper V installiert (Download der Imagedatei direkt auf dem Server dann gestartet). Installation lief auch einwandfrei durch.
Ich dachte ich bekomme jetzt auf meiner Server Oberfläche die Einrichtung der virtuellen Maschinen angeboten. Leider bootet das System aber immer nur mit einem rudimentären Hyper V und ich weiß nicht wie ich wieder zu meiner Serveroberfläche komme.

Ist bestimmt ein Anfänger Fehler aber ich verzweifele.

Bitte um Hilfe.

Danke Bernd
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 12. Oktober 2018 - 19:07

Na nee, Du hast nicht auf Windows Server Irgendwas die HyperV-Rolle installiert, sondern Du hast einen frischen Windows Server in der HyperV Edition installiert.

Das sind ZWEI Paar Schuhe.

Hast Du das drüber installiert? Irgendwas formatiert? Sonstwas gemacht, was ggf Daten entsorgt haben könnte?


Wenn Du ein aktuelles Backup hast: Zurückspielen.

Wenn Du kein aktuelles Backup hast: Powershell.exe öffnen, $PSVersionTable eingeben (und Enter drücken), dann Get-Volume (nochmal Enter) und das Ergebnis hier posten.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2018 - 14:24

Oh Mist!

anbei die beiden Infos.

Kannst Du mir helfen das System (ohne Neuinstallation) zurückzusetzen?

Angehängtes Bild: IMG_5734.JPG
Angehängtes Bild: IMG_5733.JPG

Viele Grüße
Bernd
0

#4 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 13. Oktober 2018 - 18:16

Gute Frage. :unsure:

- Bei Dir in der Ausgabe stehen keine Laufwerksbuchstaben. Kommt das daher, daß die Spalte leer war, oder sind die im Bild einfach abgeschnitten?

- Da sind vier Volumes, eine davon ist die MSR (system reserved). Möglicherweise ist eins davon das alte Windows.

Vielleicht hast Du ja selber eine Vorstellung, was diese drei Volumes sein könnten: Das mit den 2.5TB sieht mir sehr nach Daten aus. Ist jetzt die Frage, ob es auf dem 140G-Volume ein Windows gibt oder auf dem 640G Volume ein Windows gibt oder... wie wir hoffen... auf beiden. (Oder auf dem 2.5T-Volume. Das wäre nicht ganz so schön, aber immer noch besser als "ganz weg".)

- Um das rauszukriegen:

- bcdedit <enter> eingeben.
=> Gibt es da mehrere Einträge?

Zwei sollten immer da sein: einer für den Bootloader selber (identifier = {bootmgr}) und einer für das aktuell geladene OS (identifier = {current}).


Weitere Betriebssysteme, so vorhanden, haben einen expliziten GUID als identifier (lange Kombination aus Hex-Zahlen und Bindestrichen).

Bei Dir sollte (hoffentlich) noch ein dritter Eintrag vorhanden sein mit so einem GUID als identifier.

Wenn ja, kannst Du dieses andere OS mit bcdedit /default <dieser GUID> zum aktiven OS machen (geschweifte Klammern nicht vergessen, die gehören dazu).

Wenn nicht... dann ist das bisherige OS aller Wahrscheinlichkeit nach weg. Du kannst aber immer noch alle Laufwerksbuchstaben, die Get-Volume liefert, einzeln abklappern und gucken, ob auf diesem Volume ein Windowsordner existiert (mit dir <buchstabe>:\Windows); C:\Windows wirst Du erwartungsgemäß immer finden, aber falls Du mehr findest, dann kannst Du dieses andere Windows per bcdboot <Pfad> dem Bootloader bekanntmachen (schaltet gleichzeitig als Standard-System). Beispiel: bcdboot d:\Windows, wenn Du dort eins gefunden hast.

(Hinterher PC neustarten.)


Wenn sich nirgendwo sonst ein Windows findet... dann hast Du aller Wahrscheinlichkeit nach die alte Instanz überschrieben. Die wäre dann unwiederbringlich weg. Wenn Du außerdem mit dir c:\Users und/oder dir "c:\program files" Bekanntes vorgesetzt wird, kannst Du fast sicher sein, daß das bisherige Windows weg ist. Allerdings könntest Du in diesem Fall immer noch Benutzerdaten sichern, weil dann Windows zwar überschrieben, aber nicht vorher formatiert wurde.

In diesem Fall bliebe nur:

Backup, welches hoffentlich da ist; ODER
das ursprüngliche Windows neu installieren und einrichten. Je nachdem ob Domain oder eigenständig müßtest Du entweder buchstäblich alles (wenn eigenständig) oder nur die Anwendungen (wenn Domain) neu einrichten.


Die HyperV-Rolle bekommst Du per Server Manager aktiviert - S2012 hat bereits alle erforderlichen Programmdaten mit an Board, nur inaktiv. Das einzige was wirklich fehlt ist .NET 3.x, das muß nachgeladen werden (erfordert Internetverbindung, CAB-Datei oder Installationsdatenträger).
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2018 - 19:38

Danke für die ausführliche Antwort. Ich werde die Optionen mal durchgelehen und melde mich dann.

Viele Grüße
Bernd
0

#6 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2018 - 20:23

Hallo!

also es gibt leider nur zwei Einträge unter bcdedit (bootmgr und current)

Es gibt aber neben dem Windows Ordner einen Ordner Windows.old (mitdem Datum der Installation...)

Leider bekomme ich bei bcdboot C:\Windows.old die Fehlermeldung 'Fehler beim Kopieren der Startdateien'

Viele Grüße

Bernd
0

#7 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 13. Oktober 2018 - 23:09

Aha? Na das klingt doch schonmal schön.

- Zuallererst: Den Windows.OLD Ordner (insgesamt) GUT festhalten. Am besten irgendwo sichern! Und das möglichst bald. (Wenn sichern nicht geht: UMBENENNEN nicht daß Windows irgendwann auf die schlaue Idee kommt, den automatisch zu löschen.


Dann:

-1 Recoverykonsole starten, zB per Windows-Installationsdatenträger
-2 Auf das Laufwerk mit der Windowsinstallation wechseln (in den Stamm)
-3 Einen neuen Ordner anlegen. Wie der heißt ist egal.
-4 Im Laufwerks-Stamm gibt es die Ordner \Users, \Windows, \Program Files und \Program Files (x86).
-5 Diese vier Ordner schiebst Du in den neu angelegten Ordner (aus 2).
- Und dann schiebst (wenn Backup da) oder sicherheitshalber kopierst (wenn nicht) den INHALT von Windows.OLD eins nach oben in den Stamm. Eventuell gibt es hier drin mehr als die vier Verzeichnisse. Wenn die vorher im Stamm nicht da waren, kannst Du sie bedenkenlos hochschieben. Ansonsten schau rein, ob was drin ist; wenn nicht, kannst Du die ignorieren. Falls doch und Du bist nicht sicher: hier posten.


Wenn das passiert ist: bcdboot <Laufwerk>:\Windows nochmal ausführen. Das ist jetzt das ALTE Windows. Diesmal sollte es keinen Fehler geben.

Neustarten.

Im Idealfall hast Du nun Dein Windows wieder.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben Gestern, 13:52

Hallo Ralph,

das habe ich soweit verstanden; das Root Verzeichnis durch die Windows.old Dateien ersetzen.

Ich komme aber (nicht vernünftig) auf eine Wiederherstellungskonsole.

Wenn ich das System vom Stick neu boote und auf die Kommandozeile gehe lande ich in Laufwerk X (vermutlich Stick) und auf Laufwerk C: wird mir nicht angezeigt zum verschieben.
Angehängtes Bild: IMG_5748.JPG

Wenn ich aus Hyper V Server 2012 auf die Kommandozeile gehe sehe ich die Dateien (konnte auch eine temp Ordner anlegen) kann aber nichts tun (Zugriff verweigert) weil die Dateien wohl gerade in Benutzung sind.

Wie rufe ich richtig eine Konsole auf um die Befehle auszuführen?

Viele Grüße

Bernd
0

#9 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben Gestern, 18:54

Richtig, wenn Windows läuft, kann man Windows nicht einfach woanders hintun. Die Recoverykonsole ist schon so richtig.

Laufwerk X ist da eine Ramdisk mit der Recovery-Umgebung selber.

Und wie Du schon selber festgestellt hast ist Laufwerk C nicht notwendigerweise das *richtige* Laufwerk (C:).

Deswegen an der Recoverykonsole:

echo list vol | diskpart
eingeben. Schauen, was die Ausgabe sagt. Ggf. alle Buchstaben, die angezeigt werden, durchgehen und gucken, welches davon das richtige Volume ist, wenn Label und/oder Größe das nicht bereits andeuten.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben Heute, 06:44

Danke!

Laufwerk gefunden - heißt jetzt g:\

Ich konnte auch die ersten Verzeichnisse verschieben (\users), nicht aber Program Files und Program Files (x86).

Meine rudimentären 20 Jahre alten DOS Kenntnisse machen da wohl etwas falsch (Syntaxfehler) - siehe Foto...
Angehängtes Bild: IMG_5749.JPG

Viele Grüße

Bernd
0

#11 Mitglied ist offline   Osmodia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 05. August 18
  • Reputation: 29

geschrieben Heute, 07:40

Wenn Leerzeichen im Pfad sind, müssen doppelte Anführungszeichen drum.
0

#12 Mitglied ist offline   BB01 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 12. Oktober 18
  • Reputation: 0

geschrieben Heute, 09:23

DER SERVER LEBT WIEDER.

Vielen Dank für den Super Support! :rolleyes: :rolleyes:

Ich versuche es jetzt nochmal Hyper V zu aktivieren (ohne mein System zu zerschießen).

Viele Grüße
Bernd
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0