WinFuture-Forum.de: WD MyCloud Deaktivierung Indizierung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

WD MyCloud Deaktivierung Indizierung nach Update nicht mehr umsetzbar


#1 Mitglied ist offline   Sebastian 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 984
  • Beigetreten: 21. März 07
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Oktober 2018 - 16:54

Hallo zusammen,
ich habe um das häufige Anlaufen (ca. alle 10 Minuten) der WD MyCloud NAS-Festplatte mittels dem Programm Putty die Indizierungsdienste deaktiviert.Das hat vor ca. 1,5 Jahren problemlos funktioniert. Hab mir sogar alles selbst aufgeschrieben. Jetzt nach dem 28.09.2018 und dem Firmware-Update klappt das nicht mehr. Es heißt die Befehle sind ihm unbekannt. Hat jemand ähnliche Probleme?
Hab damals folgendes eingegeben in die Konsole:
/etc/init.d/wdmcserverd stop
/etc/init.d/wdphotodbmergerd stop
update-rc.d wdphotodbmergerd disable
update-rc.d wdmcserverd disable

Wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte, das nervt doch sehr :(.

Dieser Beitrag wurde von Sebastian bearbeitet: 04. Oktober 2018 - 16:55

0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.831
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 04. Oktober 2018 - 17:30

Ist das wirklich nicht eine Aktivierung eines im Netzwerk befindlichen Gerätes mittels MagicPaket?
0

#3 Mitglied ist offline   Sebastian 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 984
  • Beigetreten: 21. März 07
  • Reputation: 2

geschrieben 04. Oktober 2018 - 17:39

Nein, passt exakt zusammen mit dem Update und läuft echt ständig an das nervt schon. Liege eben der Couch ständig an und aus. Das war davor nie. Nur wenn ich über den Laptop oder das Handy oder tv gezielt Zugriffen habe.
0

#4 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.159
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 547

geschrieben 04. Oktober 2018 - 18:51

Auf der NAS Konfigurationsseite kann man einen Standbymodus aktivieren. Eventuell hilft er
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#5 Mitglied ist offline   Sebastian 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 984
  • Beigetreten: 21. März 07
  • Reputation: 2

geschrieben 05. Oktober 2018 - 08:12

Der ist selbstredend aktiviert. Ich hab ja seit dem Firmware-Update keine Anpassungen vorgenommen.
Heute Nacht bekam ich per Mail einige Meldungen dass ein Festplattenausfall stattgefunden hat und ich eine neue kaufen sollte.Hab soeben - da ich unterwegs bin - per App über das Handy auf die Platte zugegriffen, geht so noch problemlos und ich kann Daten die ich gestern abend 22 Uhr - Meldung kam heute um 02.00 - erstellt hab.
Ohmei, never Change a running System - so ging alles und jetzt das. Hoffe ich kann noch alles sichern, da der Letztstand glaub so 1 Monat alt ist.Dann mal schauen wie ich damit umgehe :( aber dürfte nicht besser werden :/.

0

#6 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.831
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 05. Oktober 2018 - 10:07

Wie? Du kopierst nicht per Job ca. 1x in der Woche alles wichtige vom NAS zusätzlich auf eine externe 2,5" Festplatte?

Dringendst die SMART Werte auslesen.

Außerdem waren die WD MyCloud Festplatten bzgl. er Firmware in starker Kritik. Ich würde da lieber auf QNAP oder Synology setzen. Die haben da deutlich mehr Erfahrung und die bessere Software.
0

#7 Mitglied ist offline   Sebastian 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 984
  • Beigetreten: 21. März 07
  • Reputation: 2

geschrieben 05. Oktober 2018 - 12:23

Bin eben dabei alles zu kopieren per USB-Anschluss.
Hab eine 512 GB SSD und eine interne 1 TB Festplatte, dann die 2 TB NAS und eine weitere 1 TB externe Festplatte.Überleg jetzt wie ich das am besten synchronisiere. Am besten mit dem Windows-Boardtool oder aber Acronis TrueImage. Aber möchte keine direkte Datensicherung die immer ewig dauert, lieber eine Synchronisation in beide Richtungen - also wenn ich mal auf der NAS was ändere dann wird das auf den PC überspielt und umgekehrt.
Wie geht sowas?
Die SMART-Werte versuche ich über WD-eigene Tools mal auszulesen, da müsste es was geben. Worauf muss ich da achten...?

0

#8 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.831
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 05. Oktober 2018 - 13:26

Zitat

Wie geht sowas?
In der QNAP / Synology gibt's im Task dann den Button "nur aktualisieren", dann wird nichts gelöscht, sondern nur hinzugefügt. Geht ggf. auch mit der MyCloud.

Zitat

Die SMART-Werte versuche ich über WD-eigene Tools mal auszulesen, da müsste es was geben.
Hat die MyCloud keine Weboberfläche, in der man das auslesen kann?

Zitat

Worauf muss ich da achten...?
Dass der SMART Status OK sagt und nicht vorsicht oder was anderes negatives.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0