WinFuture-Forum.de: Zelle farblich hervorheben, wenn größer X - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2010
Seite 1 von 1

Zelle farblich hervorheben, wenn größer X


#1 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Oktober 2018 - 10:05

Hallo zusammen,

ich erstelle gerade eine Tabelle mit Arbeitsstunden und habe vereinfacht folgenden Aufbau:

Eingefügtes Bild

Nun will ich, dass sich die Zelle in Spalte IST einen roten Hintergrund bekommt, wenn größer Wert in Spalte SOLL. An sich würde sich das mit bedingten Formatierungen einfach lösen lassen, aber das Problem ist, dass ich ja immer einen ganzen Monat in +- 30 Zeilen habe.
Und bedingte Formatierungen lassen sich nicht auf Zellenbereiche festlegen. D.h. ich kann im obigen Beispiel zwar sagen: Wert B2 größer C2 = roter Hintergrund auf B2. Aber ich kann die Regel nicht auf B2:B32 festlegen und dabei jeweils einen Abgleich mit danebenliegenden C Zellen durchführen.
Dazu kommt, dass die Stunden in IST, SOLL und Überschuss berechnet wurden und eine Formel enthalten.

Wie könnte ich das dennoch hinbekommen, die Zellen bei Überstunden rot zu machen?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 641
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 64

geschrieben 01. Oktober 2018 - 11:31

Äh das verstehe ich jetzt nicht richtig.

Du erstellst für B2 eine bed. Formatierung mit der Formel =B2>C2. Danach erweiterst du einfach den Bereich auf B2:B32. Das sollte ohne Probleme gehen. Wüßte nicht wo da das Problem ist.

Eine Beispiel Datei wäre vielleicht nett um zu verstehen wo überhaupt das Problem liegt.

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 01. Oktober 2018 - 11:32

0

#3 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Oktober 2018 - 11:42

Genau das geht ja nicht.

Ich kann zwar den Bereich erweitern der formatiert werden soll, nicht jedoch den Bereich mit dem abgeglichen werden soll.
Mit der Formel =B2>C2 klappt alles.
Nun muss ich per Hand eine neue Regel für B3>C3, B4>C4, B5>C5 usw. eingeben.
Versuche ich die Regel auf B2:B31 zu erweitern, wird immer C2 als Vergleich hergenommen.

Ich finde nicht die Möglichkeit festzulegen "Wenn Wert aus B2:B31 größer ist als Wert aus Spalte (nebenan) C2:C31, dann Formatierung"

Zum Verständnis:
Angehängtes Bild: excel.jpg

Dieser Beitrag wurde von Andrew0 bearbeitet: 01. Oktober 2018 - 11:45

0

#4 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 641
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 64

geschrieben 01. Oktober 2018 - 11:48

B2 Auswählen
Bedingte Formatierung --> Neue Regel --> Formel zur Ermittlung der formatierenden Zellen verwenden
Formel =B2>C2
Bestätigen
Bedingte Formatierung --> Regel Verwalten
Regel auswählen und Bereich ändern.
Beispielmappe

PS: Auch wenn bei mir natürlich kein Makro drin ist, bitte bei Mappen ausm Inet drauf achten, das man nicht einfach Makros aktiviert.

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 01. Oktober 2018 - 11:53

0

#5 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Oktober 2018 - 11:57

Beitrag anzeigenZitat (Grenor: 01. Oktober 2018 - 11:48)

B2 Auswählen
Bedingte Formatierung --> Neue Regel --> Formel zur Ermittlung der formatierenden Zellen verwenden
Formel =B2>C2
Bestätigen
Bedingte Formatierung --> Regel Verwalten
Regel auswählen und Bereich ändern.
Beispielmappe

PS: Auch wenn bei mir natürlich kein Makro drin ist, bitte bei Mappen ausm Inet drauf achten, das man nicht einfach Makros aktiviert.



Ein Traum, das funktioniert! Vielen Dank :)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0