WinFuture-Forum.de: WhatsApp - Auslandsaufenthalt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
Seite 1 von 1

WhatsApp - Auslandsaufenthalt


#1 Mitglied ist offline   Digisven 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 242
  • Beigetreten: 27. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 26. September 2018 - 17:53

Hallo zusammen.

Ich gehe bald für ca. 1 Jahr ins Ausland und habe folgendes Problem.

Ich möchte eine neue SIM-Karte mit einer neuen Nummer im Ausland kaufen und die hier in Deutschland pausieren.

Ein Wechsel der Nummer ist scheinbar möglich. Allerdings gibt es dabei folgendes Problem wie ich hier sehe: WHATSAPP-FAQ-LINK

"Bevor du die Nummer-ändern-Funktion verwendest stelle sicher, dass deine neue Telefonnummer SMS und/oder Anrufe empfangen kann und eine aktive Datenverbindung hat."

Ja, sehr lustig... wenn ich die Karte erst dort kaufe, ist sie sicher nicht vor meiner Ankunft aktiv. :D

Hat hier schon mal jemand so einen Wechsel durchgeführt? Also wo erst die SIM-Karte in Deutschland aus dem Handy genommen wird und dann im Ausland die neue eingebaut wird? Die Karte wird hier zwar noch ca. 13 Tage aktiv sein, aber nirgends eingebaut sein.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. :)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.227
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 288

geschrieben 26. September 2018 - 19:50

Nun, dann nimm die deutsche SIM-Karte mit. Du kannst sie ja genauso gut an deinem ausländischen Aufenthaltsort aufbewahren.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.999
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 294

geschrieben 26. September 2018 - 20:25

Beitrag anzeigenZitat (Digisven: 26. September 2018 - 17:53)

"Bevor du die Nummer-ändern-Funktion verwendest stelle sicher, dass deine neue Telefonnummer SMS und/oder Anrufe empfangen kann und eine aktive Datenverbindung hat."

Ja, sehr lustig... wenn ich die Karte erst dort kaufe, ist sie sicher nicht vor meiner Ankunft aktiv. :D

Ja das ist sehr lustig. https://www.aiseesof...ebertragen.html

Geht schon. :doctor:
0

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.467
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 26. September 2018 - 23:05

Du mußt gar nix machen

Mach nur die neue SIM-Karte im Ausland rein, WA läßt sich trotzdem mit der alten Nummer trotz anderer SIM weiterverwenden.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 164
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 27

geschrieben 27. September 2018 - 09:12

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 26. September 2018 - 23:05)

Du mußt gar nix machen

Mach nur die neue SIM-Karte im Ausland rein, WA läßt sich trotzdem mit der alten Nummer trotz anderer SIM weiterverwenden.



Genau das! - Praktiziere ich auch, da ich Whatsapp damals auf meinem Prepaidhandy (meine Hauptnummer) eingerichtet habe. Da ich mir dann aber auch zeitnah eine zweite Simkarte mit mit Allnet-Flat und 4 GB Datenvolumen besorgt habe (Firmennummer - die Hälfte davon zahlt das Unternehmen), hab ich Whatsapp auf dem Smartphone allerdings mit der alten Sim-Nummer wieder eingerichet.

Der einzige "Nachteil" ist: Wenn die Personen (deine Whatsappkontakte) die neue Auslandsnummer nicht haben, versuchen sie unter Umständen auf deiner deutschen Nummer anzurufen. Hier musst Du dann entscheiden: Nimmst Du die SIM-Karte mit, um telefonisch erreichbar zu sein oder lässt du die in der Schublade zuhause und vertraust darauf, dass Deine Kontakte die neue Nummer wählen :P
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#6 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.510
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 181

geschrieben 27. September 2018 - 10:26

Lass Whatsapp auf deiner aktuellen Nummer weiterlaufen und gib den Kontakten die du explizit in Whatsapp haben willst beide Nummern. Hab ich auch lang so gemacht.
0

#7 Mitglied ist offline   Digisven 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 242
  • Beigetreten: 27. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2018 - 15:55

Wow, sehr interessant. Wusste nicht, dass man das so laufen lassen kann. Allerdings frage ich mich gerade, ob das evtl. übersehen wurde, oder ob WhatsApp das einfach nicht stört, kann ja sein:

Und zwar hatte ich ja gesagt ich möchte die deutsche SIM-Karte pausieren. Das ist eine bei der Telekom und man kann dort das ganze 6 Monate pausieren gegen eine Gebühr von 30 Euro. Danach muss sie wieder 3 Monate aktiv sein um wieder pausieren zu können. Das ganze kann man per Telekom-Chat, E-Mail oder Anruf abwickeln, wenigstens das ist scheinbar leicht umsetzbar.

Ich würde es, wenn das funktioniert trotz Pausierung, dann so machen wie ihr sagt:

WhatsApp auf alter Nummer laufen lassen, neue SIM-Karte in Japan rein, und weiter schreiben und die neue Nummer natürlich weitergeben, falls wer anrufen mag nach Japan (evtl. nicht ganz günstig für die Anrufer :D ).
0

#8 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.467
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 27. September 2018 - 16:05

Beitrag anzeigenZitat (Digisven: 27. September 2018 - 15:55)

Wow, sehr interessant. Wusste nicht, dass man das so laufen lassen kann. Allerdings frage ich mich gerade, ob das evtl. übersehen wurde, oder ob WhatsApp das einfach nicht stört, kann ja sein:

Absicht.
Du sollst ja auch Nachrichten bekommen können im Flugmodus mit z.B. aktiviertem WLAN.
Ich hab auf meiner WA-Karte z.B eine Telefon-Umleitung drin, bin allerdings nicht in Japan. SMS fällt halt aus.

Lohnt es sich 2x 30€ auszugeben statt die Karte mitzunehmen und alle paar Wochen kurz ins Handy zu schieben?
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#9 Mitglied ist offline   Digisven 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 242
  • Beigetreten: 27. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2018 - 16:18

Stimmt, wäre sonst schlecht, wenn gar nichts mehr ankommt.

Ja lohnt sich schon, der Vertrag ist momentan noch zu teuer und niedriger komme ich noch nicht und kündigen und z.B. auf Congstar oder so umziehen geht auch noch nicht. Zusammengerechnet wären es in 12 Monaten 660 Euro, nur dafür das WhatsApp am leben bleibt. Eigentlich will ich auch nur, dass ich meine Nummer behalte, die habe ich schon ewig. Deswegen würde ich dann 2x pausieren für insgesamt 60 Euro und zwischendurch 3 Monate laufen lassen, das wären dann 225 Euro in den 12 Monaten. Somit 435 Ersparnis, allerdings verschiebt sich dann natürlich die Dauer des Vertrags. Oder gibt es noch andere Ideen/Möglichkeiten die günstiger wären, die ich noch nicht bedacht habe. :)
0

#10 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 164
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 27

geschrieben 27. September 2018 - 16:22

Beitrag anzeigenZitat (Digisven: 27. September 2018 - 15:55)

Ich würde es, wenn das funktioniert trotz Pausierung, dann so machen wie ihr sagt:

WhatsApp auf alter Nummer laufen lassen, neue SIM-Karte in Japan rein, und weiter schreiben und die neue Nummer natürlich weitergeben, falls wer anrufen mag nach Japan (evtl. nicht ganz günstig für die Anrufer :D ).



Genau so :) ! Solange Du Whatsapp (z. B. wegen Neuinstallation) nicht mehr neu per SMS verifizieren musst, ist es egal, ob die Simkarte pausiert wurde oder nicht (interessant, das war mir auch neu, dass das möglich ist).
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#11 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.467
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 27. September 2018 - 16:23

Ja, Sorry. Denkfehler. bin mal wieder von mir ausgegangen. Ich denke da immer nur an meine 10€ Verträge.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#12 Mitglied ist offline   Digisven 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 242
  • Beigetreten: 27. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 27. September 2018 - 16:25

Ok dann bleibe ich wohl so bei dem. :)

Macht ja nichts, ich steige danach sicher auch auf was günstigeres um. ;) 10 Euro Verträge nehme ich dann auch gern ;D
0

#13 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 164
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 27

geschrieben 27. September 2018 - 16:33

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 27. September 2018 - 16:23)

Ja, Sorry. Denkfehler. bin mal wieder von mir ausgegangen. Ich denke da immer nur an meine 10€ Verträge.


Wenn unser Verein einen Sponsor bekommt der den Vertrag zahlt, hol ich für Liveübertragungen den Magenta Mobil XL Vertrag von der Telekom... Stolze 80€ im Monat für unbegrenztes LTE-.- :D

Privat sprengt das auch meine Preisvorstellung um ein vielfaches xD
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#14 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.467
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 27. September 2018 - 16:39

Ja, ich kenne auch genügend, die ähnliche Verträge haben. Ich vergeß’ das bei sowas wie der Frage nach der Pausierung dann aber immer. Eingefügtes Bild
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0