WinFuture-Forum.de: Suche für Windows 10 eine Software um Dokumente zu Scannen / auto. Dat - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Suche für Windows 10 eine Software um Dokumente zu Scannen / auto. Dat


#1 Mitglied ist offline   dernoname 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 23. November 07
  • Reputation: 0

geschrieben 23. September 2018 - 18:31

Hallo,

da ich immer mehr Scanne und mir die Windows 10 Fax und Scan Funktion zu Starr ist, suche ich eine Scansoftware die folgendes kann

- Es sollten mehrere Profile anlegbar sein, in dem man steuern kann wo die Gescannten Dateien automatisch abgelegt werden

z.B. Kontoauszüge, Rechnungen, Versicherung, KFZ, etc.

Wenn ich z.B. Kontoauszüge per Post bekomme, dann will ich diese Scannen und zwar über das Profil "Kontoauszüge". Die Scann sollen dann automatisch in einen vordefinierten Ordner abgelegt werden.

Kann mir jemand eine Software empfehlen ?
Wenn möglich sollte die Software "schlank" sein, und nur Scannen können. Ich brauch kein riesen Softwarepaket mit zig Zusatzfeatures.

Danke
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 26

geschrieben 23. September 2018 - 19:04

Andersrum gefragt: Welches Gerät hast Du denn, mit dem Du derzeit deine Dokumente digitalisierst?

Bei meinem Nachbarn habe ich z. B. einen Brother Netzwerkdrucker empfohlen (der nutzt ihn gewerblich und privat)..

Da war/ist die Software von Haus aus dabei. Dem kannst Du mindestens 5 Profile geben und man könnte auch sogar die jeweiligen Pfade festlegen (Profil a C:\Drucker\A... b C:\Drucker\B... usw. Natürlich kann man auch ein Netzlaufwerk festlegen.

Auswählen kann man die Profile entweder am PC oder am Gerät selbst.

Deswegen wäre erstmal die Frage, welchen Drucker (Marke) Du hast. Evtl. hat der das ja auch schon von Haus aus :)
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   dernoname 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 23. November 07
  • Reputation: 0

geschrieben 23. September 2018 - 19:17

Hallo und Danke,

aktuell Scanne ich via USB, nutze dazu Windows 10 Fax und Scan und das Endgerät ist ein Samsung Xpress M2875FD

Sie Samsung Drucker Suite habe ich nicht installiert.
0

#4 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 26

geschrieben 23. September 2018 - 20:14

Also zumindest kannst Du vom Scanner aus die Dokumente zu einem bestimmten Pfad scannen: Schau mal hier im Handbuch seite 68: https://cdn.billiger...tung-09e55e.pdf

Wenn Dir das schon reicht, ist ja gut :)
Willst Du die Profile anlegen, müsstest Du dir das Handbuch mal weiter durchlesen.

Hier noch der Link zu den aktuellen Treibern (dein Betriebssystem müsstest Du da noch selbst auswählen)
https://support.hp.c...series/16462699
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#5 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 24. September 2018 - 13:07

Samsung OCR-Programm für Scanner
Samsung Netzwerk-PC-Fax-Dienstprogramm ?
würde diese zwei Sachen erst mal installieren ,

Profile solle man eigendlich immer einstellen können bei so einer Softw. bei so einem Multifunktional-Gerät
z.b. für Kontoauszüge und Dokumente, Fotos Bilder, pdf

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 24. September 2018 - 13:17

0

#6 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 24. September 2018 - 13:20

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 23. September 2018 - 19:04)



Auswählen kann man die Profile entweder am PC oder am Gerät selbst.

Deswegen wäre erstmal die Frage, welchen Drucker (Marke) Du hast. Evtl. hat der das ja auch schon von Haus aus :)


das ist bei jedem besseren Multifunktional-Gerät so ,
wieso Drucker Marke ? hääääää?
jedes Multifunktional-Gerät kann drucken , kopieren Scannen und einige
auch faxen .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 24. September 2018 - 13:23

0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.986
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 465

geschrieben 24. September 2018 - 15:03

Mag sein, dass das "jedes" Gerät kann. Nur viele Hersteller haben "eigene" (gebrandete) Softwarelösungen die evtl. genau das erfüllen was der TE möchte.

@ dernoname:

Die Software "PaperPort" und "OmniPage" von Nuance sind häufig Mitgiften von entsprechenden Geräten und denke mal, dass diese auch das abdeckt was du gerne hättest.
Entsprechend lassen sich diese Produkte auch einzeln erwerben.

Entsprechende Testversionen kann man auf Anfrage bei "Nuance" erhalten:

PaperPort
https://www.nuance.com/de-de/print-capture-and-pdf-solutions/optical-character-
recognition/paperport-for-pc/trial-version.html

OmniPage
https://www.nuance.com/de-de/print-capture-and-pdf-solutions/optical-character-
recognition/omnipage/omnipage-ultimate-trial-version.html



auch kannst du dort im Chat der Seite durchaus fachkundiges Personal antreffen die dir recht genau sagen können ob und welche Produkte in deinem Fall in Frage kommen.
0

#8 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 26

geschrieben 24. September 2018 - 18:33

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 24. September 2018 - 13:20)

das ist bei jedem besseren Multifunktional-Gerät so ,
wieso Drucker Marke ? hääääää?
jedes Multifunktional-Gerät kann drucken , kopieren Scannen und einige
auch faxen .

......

Siehe Antwort von stefan_der_held !


Und für die ganz cleveren, die nur die Hälfte lesen und rummosern:

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 23. September 2018 - 19:04)

Andersrum gefragt: Welches Gerät hast Du denn, mit dem Du derzeit deine Dokumente digitalisierst?

Bei meinem Nachbarn habe ich z. B. einen Brother Netzwerkdrucker empfohlen (der nutzt ihn gewerblich und privat)..

Da war/ist die Software von Haus aus dabei.

Deswegen wäre erstmal die Frage, welchen Drucker (Marke) Du hast. Evtl. hat der das ja auch schon von Haus aus :)

Dieser Beitrag wurde von Sarek bearbeitet: 24. September 2018 - 18:47

_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#9 Mitglied ist offline   eichixpk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 19. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. September 2018 - 20:21

Beitrag anzeigenZitat (dernoname: 23. September 2018 - 18:31)

Hallo,

da ich immer mehr Scanne und mir die Windows 10 Fax und Scan Funktion zu Starr ist, suche ich eine Scansoftware die folgendes kann

- Es sollten mehrere Profile anlegbar sein, in dem man steuern kann wo die Gescannten Dateien automatisch abgelegt werden

z.B. Kontoauszüge, Rechnungen, Versicherung, KFZ, etc.

Wenn ich z.B. Kontoauszüge per Post bekomme, dann will ich diese Scannen und zwar über das Profil "Kontoauszüge". Die Scann sollen dann automatisch in einen vordefinierten Ordner abgelegt werden.

Kann mir jemand eine Software empfehlen ?
Wenn möglich sollte die Software "schlank" sein, und nur Scannen können. Ich brauch kein riesen Softwarepaket mit zig Zusatzfeatures.

Danke

0

#10 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.446
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 236

geschrieben 25. September 2018 - 20:44

Also gut. Eingefügtes Bild Schreib ich doch was dazu. Eigentlich paßt meins nicht ganz hierher, aber vielleicht ist es doch eine Gedankenoption.

Kurz:

Zum Einen: Kontoauszüge und alles, was ich auf Analogpapier abstellen konnte, habe ich abgestellt und bekomme ich nicht mehr analog. Lade ich bereits alles digital herunter, oder kriege es schon per Mail.

Ich hab mir das 2016 gekauft. Der kann das, was Du suchst.

Lang:

Zweitens: Ich scanne nicht nur immer mehr, ich scanne seit 2015 nach dem letzten Umzug mit nur 20 Ordnern komplett alles, was so analog noch rein fliegt.

Habe irgendwann mal so um 2010 damit angefangen und mir ging das Anpassen und zusammenfügen mit den ganzen mitgelieferten Programmen etc. immer so auf den Sack, sodaß es eigentlich fast schon Mehrarbeit war, alles einzuscannen als sortiert abzuheften.

Wer mittlerweile Unterlagen von mir haben will, kriegt das per Mail oder Stick.

Mein Finanzhai hatte den damals auf dem Tisch stehen und mir einen 100-seitigen Vertrag "kurz" eingescannt, weil ich den Bankster damals gefragt habe, ob ich den ganzen Krempelvetrag nicht digital haben könne.

Darauf habe ich mir den gekauft. ich liebe ihn. Also den Scanner, nicht den Finanzhai.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#11 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 11. Oktober 2018 - 02:55

Zitat

digital herunter, oder kriege es schon per Mail.


hatte ma einen GMX Acount und irgendwie hatten die einen Fehler bekam massenhaft Emails die nicht für mich bestimmt waren mit Privaten Daten so gar mit Konto Daten und Passwörtern,
im Internet so was speichern ist ein Großer Fehler was einige nicht PC Erfahrende heute immer noch nicht begreifen wollen -können .

u.a bekommt man heute auch sehr viel Analog per Post zugeschickt damit man es schneller findet einscannen .

TE lass dir nichts einreden mach es so Analog dann ein scennen auf eigenen Geräten nicht irgendwo im Internet wo man keine Kontrolle drüber hat
wer da noch mit liest und Daten abgreift .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 11. Oktober 2018 - 03:24

0

#12 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 26

geschrieben 11. Oktober 2018 - 07:49

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. Oktober 2018 - 02:55)

hatte ma einen GMX Acount und irgendwie hatten die einen Fehler bekam massenhaft Emails die nicht für mich bestimmt waren mit Privaten Daten so gar mit Konto Daten und Passwörtern,

Tolle Bank :D


Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. Oktober 2018 - 02:55)

u.a bekommt man heute auch sehr viel Analog per Post zugeschickt damit man es schneller findet einscannen .

Was je nach Bank zusätzlich Geld kostet...

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. Oktober 2018 - 02:55)

TE lass dir nichts einreden

... und vergiss das, was die Maus geschrieben hat! Erkundige dich erstmal bei Deiner Bank über die Möglichkeiten, die sie Dir in der Sache bieten kann, wenn Du die digitale Übermittlung in Betracht ziehen solltest.

Die Kreissparkasse z. B. schickt keine Mails, da kannst Du jederzeit deine Kontoauszüge über das Login-Portal einsehen, ausdrucken, als PDF speichern... Wir leben ja im Jahr 2018 und nicht in der tiefsten Vergangenheit :)
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
1

#13 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.650
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 231

geschrieben 11. Oktober 2018 - 08:04

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 11. Oktober 2018 - 07:49)

[...]
Die Kreissparkasse z. B. schickt keine Mails, da kannst Du jederzeit deine Kontoauszüge über das Login-Portal einsehen, ausdrucken, als PDF speichern... Wir leben ja im Jahr 2018 und nicht in der tiefsten Vergangenheit :)

Jo, läuft z. B. bei der Volksbank genauso, da muss ich mir nicht bergeweise die alten Auszüge von Anno Muff zu Hause stapeln. Ist ja eh nur Nostalgie, oder was habe ich davon, nachlesen zu können, dass im Dezember 2013 € 4258,76 auf dem Konto lagen? Kann ich mir jetzt auch nix mehr von kaufen. Da sammel ich doch lieber LPs, Bücher oder Games, da hab ich wenigstens was von... :smokin:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#14 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 143
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 26

geschrieben 11. Oktober 2018 - 08:58

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 11. Oktober 2018 - 08:04)

oder was habe ich davon, nachlesen zu können, dass im Dezember 2013 € 4258,76 auf dem Konto lagen? Kann ich mir jetzt auch nix mehr von kaufen. Da sammel ich doch lieber LPs, Bücher oder Games, da hab ich wenigstens was von... :smokin:


(Klein)Unternehmer und Vereine jetzt mal ausgeklammert (die müssen ja Unterlagen über bestimmte Zeiträume aufbewahren).

Ich behalte die Kontoauszüge 2 Jahre, danach hat sich das. Von daher stimme ich Dir da zu!
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#15 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.650
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 231

geschrieben 11. Oktober 2018 - 09:14

@Sarek:

Klar, ich spreche hier als reiner Privatmann. Bei Firmen ist das natürlich alles anders, weil gesetzlich vorgeschrieben. Zu Hause interessiert mich das nicht, ich wüsste zum Beispiel auch nicht, warum ich mir im Supermarkt den Kassenbon geben lassen sollte. Weder meine Mutter noch der Staat gibt mir die Kohle zurück, so what? :rolleyes:

Uh, oh, jetzt lande ich hier schon wieder voll im OT. Verflixt, das passiert mir immer, nachdem ein gewisser User das Thema mal wieder in eine andere Richtung gelenkt hat. :blush:

Ich werde versuchen, mich wieder ein wenig zu bessern. :wink:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0