WinFuture-Forum.de: DSL-Vertrag kündigen oder bleiben? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

DSL-Vertrag kündigen oder bleiben?


#1 Mitglied ist offline   birneglup 

geschrieben 10. September 2018 - 20:51

Hallo zusammen,

habe einen DSL-Vertrag (und auch Festnetztelefonie und Mobilfunk) mit einem großen internationalen Anbieter, jetzt seit fast 4 Jahren. Jetzt frage ich mich soll ich kündigen, um die besseren Neukundenkonditionen zu bekommen? Ich bin eigentlich zufrieden mit der Leistung und möchte ungerne wechseln. Andererseits komme ich mir dumm vor, mehr für die gleiche Leistung zu bezahlen wie andere. Wie macht ihr das, kündigt ihr immer zum Laufzeitende, oder nur, wenn es Probleme gibt? Danke für eure Antworten..
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 2

geschrieben 10. September 2018 - 22:29

Kündigen und dann kommen sie auf dich zu und machen dir bessere Preise wenn du doch bleibst. Bei Vodafone und Telekom funktioniert das immer.
0

#3 Mitglied ist online   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 608
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 11. September 2018 - 02:24

Gibt es eigendlich noch seriöse Anbieter wo einem das erspart bleibt
und man als Bestands Kunde nicht benachteiligt wird ?
es macht einfach eine menge Arbeit jedes mal wenn man immer wechseln muss , Telekom und Vodafone halte ich persönlich für unseriös nutzen ihr Monopol aus .
Beim Anbieter Wechselt gibt es ja oft auch das 1/2 Jahr ganz ohne Telefon und Internet weil der Alte aus Rache Port blockiert.
BundesNetz ist bis zu 6 Wochen Blockiert bis die da mal was machen ,das ganze zieht sich dann über 12 Monate hin in der Internet und Services Wüste von Deutschland .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 11. September 2018 - 03:03

0

#4 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.426
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 229

geschrieben 11. September 2018 - 03:52

Beitrag anzeigenZitat (birneglup: 10. September 2018 - 20:51)

kündigt ihr immer zum Laufzeitende, oder nur, wenn es Probleme gibt?


Ich mach das vom "Zufriedenheitsfaktor" abhängig. Bin ich zufrieden, sehr zufrieden oder mehr als zufrieden mit der gekauften Leistung, die es woanders augenscheinlich günstiger gibt, sehe ich vorerst keinen Anlaß zu kündigen.
Beispiel DSL-Vertrag: Ich war 28 Jahre lang zufriedener Kunde, bis sie angefangen haben mich zu verarschen. Gekündigt.

Gleiche Leistung bei möglicherweise gleich miesem Service kann ich auch billiger bekommen.
Wenn man sich die Kosten auf die Vetragslaufzeit hochrechnet, kommt aber zwischen Neukunde/Bestandskunde selten ein Sparpotenzial von über 120€ raus, ob sich der Aufwand für einen selber lohnt, wäge ich immer ab.

Beispiel Mobilfunkvertrag: Hauptnummer seit 20 Jahren, immermal wieder den Anbieter gewechselt, weil billiger und es sich wirklich lohnte, den Wechselaufwand zu betreiben. Ich könnte jetzt bei einem Wechsel und gleicher Leistung ca. 3€/Monat sparen. Da ich aber zufrieden bin und mir das gekaufte reicht, hege ich derzeit keinen Wunsch.

Wenn mein Bäcker mir Jahrelang 1KG Brot für 4€ verkauft und es schmeckt mir und beim Bäcker am anderen Ende der Stadt bekäme ich das gleiche Brot für 3€, würde ich den Bäcker nicht wechseln, weil ich weiß, daß das Brot lecker ist und ich bekomme immer die Qualität, die ich gewohnt bin.
Ändert er aber die Qualität und verkauft mir nur noch 750g für 4 Euro, dann werde ich definitv erstmal beim anderen Bäcker kaufen.

Bei anderen Lockverträgen wie Sky, Mobilfunk mit Gerät z.B. bei Debitel, kündigte ich schon allein wegen der Firmenpolitik und der Serviceerreichbarkeit immer sofort.

Es ist immer eine Frage der Abhängigkeit des Anbieters, der ja auch abwägt, ob es Dir Wert sein wird, für den eingesparten Betrag möglicherweise bis zu Wochen, ohne Internet/Handy zu sein.
Als Neukunde wartest Du eher auf die neue Schalte als der Bestandskunde, dessen Internet bis gestern ja noch einwandfrei funktioniert hat.

Die Firmen sind a auch nicht doof. Als ich vor 2 Jahren dieses 1,11€/300MB Angebot hier bei WF zum Geburtstag von klarmobil gekauft hatte, um meinem Navitelefon eine eigene Sim Karte zu spendieren, habe ich auch sofort gekündigt und natürlich hat die Dame 3 Monate vor Vertragsende dann angerufen und genau mit diesen Argumenten argumentiert und mir hanebüchene Angebote unterbreitet.
Als ich gesagt habe, daß mir die Nummer etc. egal sind und sie sich mal die Verbrauchsdaten dieser Nummer ansehen soll und was ich für Ihr Angebot als Neukunde in dem Laden selbst bekäme, bedankte sich sich und versprach nochmal anzurufen.
Hat sie natürlich nicht gemacht.
Es ist immereine Frage der Abhängigkeit, die man bereit ist, für einen ungewissen Zeitraum aufzugeben.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

#5 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.162
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 551

geschrieben 11. September 2018 - 05:17

Kommt auf deine Bedürfnisse an und was du zahlst. Ebenso sind Aktionen immer wichtig.

Ich bin zB von Congstar zurück zu Telekom weil ich dort (Dank Aktion) weniger zahle, aber doppelten Speed habe
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#6 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.902
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 198

geschrieben 11. September 2018 - 05:34

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 10. September 2018 - 22:29)

Bei Vodafone und Telekom funktioniert das immer.

Oder einfach mal den Support anrufen? Bei mir reicht das immer, damit umgestellt wird.
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.436
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 291

geschrieben 11. September 2018 - 09:47

Nun fragt doch endlich einer, was für ein DSL-Vertrag mit Festnetztelefonie und Mobilfunk bei welchem großen internationalen Anbieter das ist, wo Neukunden diese besseren Angebote bekommen, damit der TE seinen Werbelink posten kann.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
1

#8 Mitglied ist online   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 608
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 14. September 2018 - 02:34

Es geht aber hier um Telefon und DSL Vertrag , nur Telefon nur noch gibt wenn man Einzelvertrag hat ohne Internet hat,
Rest ist Telefon über Internet IP Telefon,DSL ist bis ca. 8000/16.000 danach nennt sich das VDSL schon mal davon gehört ? Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 14. September 2018 - 02:40

0

#9 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.902
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 198

geschrieben 14. September 2018 - 05:56

Übersetzungsmatrix schlägt fehlt. Computer sagt nein.
0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.436
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 291

geschrieben 14. September 2018 - 06:26

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 14. September 2018 - 05:56)

…Computer sagt nein.


Nicht doch diese Assoziationen. Ich muß nachher, hier in der Reha, wieder zur »Ernährungsgruppe Übergewicht« und muß da schon immer an die »Fat Fighters« denken.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0