WinFuture-Forum.de: No23 Recorder unter Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

No23 Recorder unter Windows 10


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 04. September 2018 - 16:03

Hallo,
viele haben vergeblich versucht den No23 Recorder unter Windows 10 zum Laufen zu bekommen. Heute las ich in einem anderen Forum das man nur unter "Datenschutz" den Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon zulassen müsse und es würde funktionieren. Macht es aber bei mir nicht. Die Installation läßt sich über die "Kompatibilitätsprobleme" bewerkstelligen. Beim Start kommt dann aber die Fehlermeldung auf dem Bild. Ich kann auch in Windows keine Einstellungen für die Soundkarte finden.

Angehängtes Bild: Fehler No23.PNG

Da ich für die Software bisher keine adäquate Alternative gefunden haben, wäre es toll wenn sich das Problem doch noch lösen ließe.
Fällt euch dazu was ein ?


Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 3

geschrieben 04. September 2018 - 21:57

Ich habe das Programm auch lange Zeit unter Win XP genutzt und habe es grade mal testweise installiert. Zum einen bin ich verwundert dass auf der Herstellerseite unter den Systemvoraussetzungen schon nur "Windows 2000 (SP4) - XP - Vista - Win7 - Win8.1" genannt wird, wird das Produkt nicht mehr weiterentsickelt?
Aber zum zweiten, ich hab es unter Windows 10 x64 1803 installiert und es funktioniert wie gewohnt. Ohne vorherige Einstellung irgendwelcher Rechte, Kompatiblitätsmodus, etc. Auch die UAC nervt nicht rum, also alles wie es sein soll.

Dann wird es vermutlich doch eher an deinem Audio Interface liegen? Hast du mal Audacity installiert und damit eine Aufnahme getätigt? Macht ja das gleiche (und deutlich mehr), kann nur keine direkte Komprimierung nach dem Stop Button.
0

#3 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. September 2018 - 06:47

Hallo Stef4n,
ich habe eine externe TV-Karte von Pinnacle am Rechner mit der Aufnahmen funktionieren. Bei der Software "Apowersoft Free Audio Recorder" funktionierte die Aufnahme auf meinem alten Win10 - Rechner auch. Zudem kann ich mir nicht vorstellen das ASUS das Board "Prime B350-Plus" mit einer eingeschränkten Audiohardware herstellt. Es muss eine software-/treiberseitige Ursache geben.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 3

geschrieben 05. September 2018 - 11:36

Poste doch mal nen Screenshot von der NO23Recorder GUI auf deinem System. Unten rechts wählst du ja das Audio Interface und auch den Eingang des Interface aus, was zur Aufnahme verwendet wird. Oder kracht die Applikation schon vor dem Start der GUI?
0

#5 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. September 2018 - 15:08

Hallo,
das Programmfenster geht nur kurz auf (<1s) und dann kommt schon diese Fehlermeldung.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#6 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 05. September 2018 - 19:17

Hallo,
ich habe es geschafft :D . Ich habe die Realtek-Treiber von der ASUS-CD installiert. Dann bin ich über das Lautsprecher-Icon zu den Soundeinstellungen gegangen, dann zu Aufnahmegeräte und siehe da der Stereomix war deaktiviert. Nach der Aktivierung läuft der No23 Recorder in gewohnter Weise.

Angehängtes Bild: sound 1.jpg
Angehängtes Bild: sound 2.jpg
Angehängtes Bild: sound 3.jpg
Angehängtes Bild: sound 4.jpg


Danke für die Unterstützung.


Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#7 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 3

geschrieben 05. September 2018 - 21:45

Bingo :-)
Freut mich dass ich helfen konnte.
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.378
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.046

geschrieben 05. September 2018 - 23:01

Gut, dass es jetzt funktioniert. Das ist das Wichtigste.

Aber was mich da irgendwie noch beschäftigt ist:

Du hast von der ASUS-CD die Realtek-Treiber installiert, aber wo ist der geblieben. Lt. ASUS ist auf dem Board ein Realtek ALC887 verbaut, aber eingerichtet hast Du jetzt einen VIA HD Audio Controller. Wo kommt der her? Hast Du eine extra Soundkarte verbaut oder kommt der von der TV-Karte? Irgendwie irritiert mich das gerade etwas.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2018 - 06:58

Hallo DK2000,
jetzt wo Du es sagst fällt es mir auch auf. Laut ASUS ist auf dem Board einen Realtek AC887-VD2 - 8 Kanal HD Audio Codec verbaut. Trotz der Installation der Realtek Treiber gibt es im Starmenü keinen Eintrag zu Realtek. Das muss ich heute am Abend mal genauer untersuchen.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#10 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 11

geschrieben 06. September 2018 - 09:10

Hallo,

des Rätsels Lösung ist recht simpel.

Die Screenshots mit dem VIA-HD Audiocontroller stammen nicht vom Asus B350-Mainboard mit Realtek Soundchip sondern von Deinem zweiten PC mit Asus M5A-Mainboard.
0

#11 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 07. September 2018 - 05:17

Hallo LiftBoy,
du hast recht. Ich habe zuerst das Problem auf meinem neuen Rechner (Realtek) gelöst und danach gleich noch die Einstellungen auf dem alten Rechner (VIA) angepasst. Dann fiel mir ein die Bilder für das Forum zu machen und die waren dann vom alten Rechner. Da die Vorgehensweise identisch ist, denke ich, ist das nicht so tragisch.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0