WinFuture-Forum.de: Wlan Verbindung wird beim 1. Booten nicht aktiviert - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Wlan Verbindung wird beim 1. Booten nicht aktiviert Smartbook N13 Wlan Netzwerk


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 03. September 2018 - 13:52

Hallo,
ich habe ein Smartbook N13 mit Windows 10 Home. Seit ca. einer Woche wird beim ersten Start des Netbooks die WLAN Verbindung nicht aktiviert (Icon: Rechner mit rotem Kreuz). Auch ein "Herunterfahren" und erneuter Start hilft nicht. Nur wenn ich nach dem ersten Start "Neu Starten" wählen aktiviert sich beim Starten die WLAN Verbindung und funktioniert dann auch reibungslos.
Woran könnte das liegen ?

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 03. September 2018 - 13:59

Wlan-Treiber aktuell? Evtl. auch mal deinstallieren und erneut installieren.
0

#3 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 171
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 29

geschrieben 03. September 2018 - 19:26

Das Problem dürfte hier am Schnellstart bzw. generell bei den Energieoptionen liegen. Denn nur nach einem Neustart bootet das System "echt" neu und greift nicht auf den Zustand vor dem Herunterfahren zurück.

Der von Dir beschriebene Vorgang deutet auf den Schnellstart hin! Hier ist die einfachste Methode, diesen zu deaktivieren.

http://www.soft-mana...von-windows-10/

Willst Du diesen beibehalten, muss im Gerätemanager bei der Wlankarte eine Energieoption geändert werden!
Standardmäßig ist die Wlan-Karte so eingestellt, dass sie vom Laptop ausgeschaltet werden kann, um Energie zu sparen (betrifft StandBy und eben den Ruhezustand/Schnellstart).

https://www.win-10-f...esparmodus.html

Damit sollte Dir geholfen sein! :)

Achtung!
Bei jedem (!) Upgrade aktiviert sich der schnellstart wieder! Auch kann es sein, dass der Schnellstart durch ein reguläres Windows-Update wieder aktiviert werden kann. Das sollte man also im Hinterkopf behalten.
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.012
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 300

geschrieben 03. September 2018 - 20:16

Oder einfach mal einen sauberen Neustart durchführen. Dazu Windows + R drücken und dann den Befehl shutdown /g /f /t 0 eingeben und bestätigen.
0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 171
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 29

geschrieben 03. September 2018 - 21:13

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 03. September 2018 - 20:16)

Oder einfach mal einen sauberen Neustart durchführen.

Das hilft unter Umständen aber nur temporär. Da müsste der TE das jedes Mal machen, wenn Windows "heruntergefahren" wurde. Bei mir (und auch anderen Usern, die ein T60-T500 besitzen) hat jedenfalls nur die vollständige Abschaltung vom Schnellstart geholfen.

Aber ein Versuch ist es allemal wert!

Dieser Beitrag wurde von Sarek bearbeitet: 03. September 2018 - 21:14

_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#6 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 121
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 08. September 2018 - 05:45

Hallo,
das komplette Entfernen des Wlan-Adapters mit anschließender Neuinstallation löste das Problem auch nicht, aber seit dem Windows-Update vom gestrigen Tage ist das Problem verschwunden.

Gruß
landbastler
PC1: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 8GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 Professional 64bit;

PC2: CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner;Sonstiges:Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#7 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 53
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 3

geschrieben 09. September 2018 - 20:14

An einem meiner Laptops habe ich auch von jeher unter allen Installationen das selbe WLAN Problem beim Wakeup aus dem Standby. Das Deaktivieren des Hakens "Computer kann Gerät ausschalten um Energie zu sparen" in den Energie Einstellungen des WLAN Adapters im Geräte-Manager half bei mir immer.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0