WinFuture-Forum.de: Gibt es noch Windows 7-Treiber für das HP17-by0010ng? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Gibt es noch Windows 7-Treiber für das HP17-by0010ng?

#16 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.761
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 441

geschrieben 06. August 2018 - 21:54

Beitrag anzeigenZitat (Osmodia: 06. August 2018 - 21:50)

Nö, Linux hat mit UNIX rein gar nichts zu tun. Urahn von Linux ist UNIX schon mal gar nicht. Nur weil sich zwei Systeme ähneln, sind die noch lange nicht verwandt.

Ich habs befuerchtet, dass das kommt. Ja, du hast recht.
Linux an sich war ein Unfall, als ein finnischer Student 1991 versehentlich einen OS-Kernel hingestellt hat, obwohl er sich doch eigentlich nur mit dem Server seiner Uni verbinden wollte.

Dann kamen die ganzen Leute vom GNU-Projekt, denen noch ein Kernel fehlte, weil HURD ja erst im Herbst fertig wird.

Ich kenne die Geschichte, aber sie ist fuer Einsteiger eher verwirrend. Deswegen habe ich es derart vereinfacht, denn wie BSD, Minix, Step, Darwin und all die anderen ist GNU/Linux unixoid, auch wenn es nicht dem POSIX-Standard entspricht.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   WindowsXP-Fan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 06. August 18
  • Reputation: 0

geschrieben 06. August 2018 - 22:37

Euch allen erst einmal herzlichen Dank für die ganzen Infos.

Wenn ich das Notebook ohne Betriebssystem kaufe, auf gut Glück versuche, darauf Windows 7 zu installieren und das nicht klappt, stehe ich dumm da.

Deshalb werde ich den Laptop mit vorinstalliertem Windows 10 kaufen. Falls ich klarkomme, werde ich damit weiterarbeiten. Sollte das nicht der Fall sein, begebe ich mich auf die Suche nach den Treibern für Windows 7.

Das habe ich bei meinem alten Notebook auch so gemacht. Windows Vista war drauf und riesengroßer Mist. Anschließend nach XP-Treibern Ausschau gehalten und die Installation lief problemlos. Da ich absoluter Fan von Windows XP war, habe ich es bis zum bitteren Ende genutzt. Der Abschied fiel mir verdammt schwer. Ähnlich ergeht es mir nun mit Windows 7.

Ich hoffe, dass Microsoft nochmals so etwas wie Windows XP herausbringt. Das war das beste Betriebssystem, mit dem ich je gearbeitet habe. Linux werde ich nicht nutzen und Apple-Produkte sind mir zu teuer.

Dieser Beitrag wurde von WindowsXP-Fan bearbeitet: 06. August 2018 - 23:09

0

#18 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.462
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 07. August 2018 - 03:20

Ich persönlich würde von dem Kauf abraten und ohne verbaute SSD erst Recht. Das ist nur meine bescheidene Meinung, ich habe von Hardware wirklich nicht viel Ahnung. Kommen sicherlich gleich ein paar, die das bestätigen werden :-)

In der Bucht würde ich sowas erst recht nicht erwerben und von HP im Consumerbereich würde ich persönlich sehr großen Abstand nehmen. Nur meine Meinung.

Die Rezensionen bei amazon und meine persönlichen Erfahrungen und angelesenes Pseudowissen über HP mögen sicherlich falsch sein, trotzdem lohnt sich vielleicht ein Blick in folgende Links.

https://www.amazon.d...ing/B071SD49XT/
https://www.amazon.d...ting/B075M4YDXL

Unter einem i3 sollte es als Alltagsgerät eher nicht sein.

Schau doch mal hier in die Kaufberatung rein, oder erstelle eventuell dort ein Thema.

Windows 7 war toll, keine Frage, nur sollte man sich halt ernsthaft die Frage stellen, was man nach dem Supportende mit dem Kasten macht, der bei Windows 7 schneller kommt, als einem lieb sein wird.

Wenn Du Vista und 8.1 gehaßt hast und bis heute behauptest, daß sie Scheiße waren, so würde ich behaupten, daß Du Dich nicht annähernd ausreichend damit auseinandergesetzt hast, wie du es dann mit Windows 10 zwangsläufig tun werden mußt.

Vista fand ich am Anfang als frischer XP-Umsteiger und jahrelanger W2k-Nutzer auch erstmal total komisch, bis ich das mal begriffen hatte, und da ist Windows 7 eher ein Rückschritt zu Vista meiner Meinung nach und hatte nur die bessere Lobby und weil die Hardwarehersteller auf Ihren alten, unverkauften XP-Möhren mit Ach und Krach ein Vista draufgeklatscht hatten.

Windows 8.1 ähnlich, hatte und hat schlechtere Lobby als Windows 7, nutze ich aber auf meinem Hauptsystem und würde da zum heutigen Zeitpunkt nicht auf Windows 10 umsteigen wollen, weil ich Windows 8.1 für das konsistentere und bessere, auch kontrollierbarere und einstellbarere System halte, und ich da erstmal bis 2023 Ruhe habe.

Hab mir letzten Herbst 2017 ein Lenovo G70 gebraucht bei amazon Warehousedeals geschossen, mit ganz ähnlicher Hardware, das war mit der 1TB HDD richtig grausam.
Da mein Kaufkriterium aus 17", Wartungsklappe und auch Werkzeuglos entnehmbarer Akku bestand, fiel das Ergebnis letztendlich auf ein Haldengerät mit Windows 8.1 bei amazon Warehousedeals, welches um 35% günstiger war, weil es ganz geringe Macken auf der Oberseite hatte und die Originalverpackung nicht mehr verfügbar war und wahrscheinlich schon Monate auf Halde lag.
Win 7 wäre zwar problemlos möglich gewesen, hätte es auch problemlos, kostenlos auf Windows 10 Home updaten können, habe es aber dann auf die Windows 10 Pro upgedatet und eine SSD reingemacht.

Für den Anwendungsbereich, wofür ich es nutze und kaufte, reicht es.

Zu mehr taugt es trotz verbauter SSD nicht, und die 1TB HDD könnte man, soweit mangels anderer Platten Platz für Daten eine Rolle spielte, diese in einem externen Gehäuse für nen Zwanziger als Datengrab nutzen.

Natürlich darf jeder für sich selbst entscheiden, ob er ein jungfräuliches Gerät einem Gebrauchten vorzieht, und obwohl für mich persönlich Geld eine untergeordnetere Rolle für solchen Krempel spielt, so kaufe ich doch vornehmlich immer nur so gut wie nötig habe aber meine Obergrenzen, was mir der Spaß Wert ist. Und das Lenovo damals kam mit SSD und separatem Gehäuse für die ausgebaute HDD und Windows 10 Pro ebenfalls auf 352€.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 07. August 2018 - 04:17

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
2

#19 Mitglied ist offline   WindowsXP-Fan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 06. August 18
  • Reputation: 0

geschrieben 07. August 2018 - 11:49

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 07. August 2018 - 03:20)

Wenn Du Vista und 8.1 gehaßt hast und bis heute behauptest, daß sie Scheiße waren, so würde ich behaupten, daß Du Dich nicht annähernd ausreichend damit auseinandergesetzt hast, wie du es dann mit Windows 10 zwangsläufig tun werden mußt.


Selbstverständlich habe ich mich damit befasst. Windows Vista war auf meinem alten Notebook installiert. Ich habe damit gearbeitet und festgestellt, dass es nicht meinen Vorstellungen entspricht. Mit Windows 8 sah es ähnlich aus.

Ich brauche das Notebook ausschließlich für Office-Anwendungen und Internet. Mehr als 500 Euro möchte ich nicht ausgeben und deshalb bin ich auf das HP-Notebook aufmerksam geworden. Falls ich es bei einem Online-Shop bestelle, kann ich es innerhalb von 14 Tagen zurücksenden, wenn es mir nicht zusagt. Von vornherein zu sagen, dass es nichts taugt, finde ich auch nicht in Ordnung. Man muss es erst ausprobieren.
0

#20 Mitglied ist offline   WindowsXP-Fan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 06. August 18
  • Reputation: 0

geschrieben 07. August 2018 - 15:49

So, ich habe das Notebook HP 17-bs026ng jetzt mit vorinstalliertem Windows 10 bestellt.

Kostet 394 Euro und kommt versandkostenfrei. :8):

Das ist das Teil:

https://www.amazon.d...s=HP+17-bs026ng

Ich möchte mir doch lieber selbst einen unvoreingenommenen Eindruck von HP-Geräten machen.

User-Bewertungen sind stets subjektiv.

Ich lasse mich mal überraschen...

Dieser Beitrag wurde von WindowsXP-Fan bearbeitet: 07. August 2018 - 15:51

0

#21 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.996
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 290

geschrieben 08. August 2018 - 16:59

Geht es Cyberport eigentlich so schlecht, dass man auf diese Weise hier Werbung machen muss?
0

#22 Mitglied ist offline   WindowsXP-Fan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 06. August 18
  • Reputation: 0

geschrieben 08. August 2018 - 17:54

Andere machen Werbung für Amazon. :)
0

#23 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.996
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 290

geschrieben 08. August 2018 - 19:53

Beitrag anzeigenZitat (WindowsXP-Fan: 08. August 2018 - 17:54)

Andere machen Werbung für Amazon. :)

Antworte doch einfach auf meine Frage.
0

#24 Mitglied ist offline   WindowsXP-Fan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 06. August 18
  • Reputation: 0

geschrieben 08. August 2018 - 20:18

Entschuldige vielmals, dass ich den Link eingestellt habe.

Ich bin kein Mitarbeiter von Cyberport und ich habe dadurch auch keine Vorteile.

Jetzt zufrieden?
0

#25 Mitglied ist offline   WindowsXP-Fan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 06. August 18
  • Reputation: 0

geschrieben 13. August 2018 - 22:10

So, der Laptop ist inzwischen bei mir eingetroffen.

Der erste Eindruck ist positiv. :)

Ich sehe von einer Windows 7-Installation ab und werde Windows 10 mit Classic Shell einen Look von Windows XP oder Windows 7 verpassen. :8):

Dann habe ich das neueste Betriebssystem und kann damit arbeiten wie in guten alten Zeiten. :smokin:

Dieser Beitrag wurde von WindowsXP-Fan bearbeitet: 13. August 2018 - 22:11

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0