WinFuture-Forum.de: Netzwerk - MAC-Adresse anzeigen - Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Hinweis

Alle neuen Themen werden vor der Veröffentlichung durch einen Moderator geprüft und sind deshalb nicht sofort sichtbar.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Netzwerk - MAC-Adresse anzeigen - Windows 10


#1 Mitglied ist offline   Nonkonformist 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 12. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 04. August 2018 - 11:45

Netzwerk – MAC-Adresse anzeigen | Windows 10 (April 2018 Update)

Beschreibung

Microsofts Betriebssystem Windows 10 ermöglicht das Anzeigen der lokalen MAC-Adresse, welche dem Netzwerkadapter des Gerätes hardwareseitig zugeordnet wurde.

Die MAC-Adresse dient der Identifizierung in einem Netzwerk. Zudem kann mit dieser der Hersteller der Netzwerkkarte ermitteln werden.

Video



Windows 10 – Version: 1803 (Build: 17133.1)

Musik: Floor plan – Silent Partner

Information: Für Hörgeschädigte sowie für Menschen, die ihre Deutschkenntnisse ausbauen möchten, stehen deutschsprachige Untertitel zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde von Nonkonformist bearbeitet: 04. August 2018 - 13:19

1

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 04. August 2018 - 13:17

Irgendwas stimmt nicht. Du schreibst im titel "Mac-adresse anzeigen", und im Video erscheint dann eine recht umständliche Anleitung wie man sich die (interne) IP-Adresse anzeigen lassen kann.
Warum nicht einfach:
cmd /k ipconfig /all
mittels Windowstaste + r im Ausführen-Fenster eingeben? Damit sieht man sowohl die Mac-Adresse als auch die interne IP-Adresse. Interessanter für viele wäre aber wohl die Anleitung, wie man die externe IP-Adresse, mit der man im Internet unterwegs ist engezeigt bekommt.

Dieser Beitrag wurde von Kontra! bearbeitet: 04. August 2018 - 13:17

1

#3 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 04. August 2018 - 13:17

und wo ist der Mehrwert von dem ganzen Geklicke gegenueber dem guten alten 'ipconfig /all' in der Kommandozeile? :unsure:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#4 Mitglied ist offline   Nonkonformist 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 12. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 04. August 2018 - 13:29

Beitrag anzeigenZitat (Kontra!: 04. August 2018 - 13:17)

Irgendwas stimmt nicht. Du schreibst im titel "Mac-adresse anzeigen", und im Video erscheint dann eine recht umständliche Anleitung wie man sich die (interne) IP-Adresse anzeigen lassen kann.


Korrigiert.

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 04. August 2018 - 13:17)

und wo ist der Mehrwert von dem ganzen Geklicke gegenueber dem guten alten 'ipconfig /all' in der Kommandozeile? :unsure:


Unerfahrene Anwender, die sich nicht in die Eingabeaufforderung oder in die PowerShell trauen, können die MAC-Adresse nun "gefahrlos" auslesen.

Viele Grüße
1

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. August 2018 - 14:36

eine ausführliche Anleitung für die einfachen Schritte

- Klick mit rechter Maustaste auf die Netzwerkverbindung im Infobereich rechts auf der Taskleiste
- auswählen von Netzwerk- und Interneteinstellungen öffnen
- Klick auf Ethernet/WLAN
- lesen

naja, jeder wie er mag

Beitrag anzeigenZitat (Kontra!: 04. August 2018 - 13:17)

Interessanter für viele wäre aber wohl die Anleitung, wie man die externe IP-Adresse, mit der man im Internet unterwegs ist engezeigt bekommt.

Das ist die IP die der Router nach außen hat. Wie will man das bei hunderten Routermodellen einfach und allgemeingültig erklären?

Beitrag anzeigenZitat (Nonkonformist: 04. August 2018 - 13:29)

können die MAC-Adresse nun "gefahrlos" auslesen.

Welche Gefahr besteht denn beim einfach auslesen mit ipconfig?

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 04. August 2018 - 14:37

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#6 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 04. August 2018 - 14:53

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 04. August 2018 - 14:36)

Beitrag anzeigenZitat (Kontra!: 04. August 2018 - 13:17)

Interessanter für viele wäre aber wohl die Anleitung, wie man die externe IP-Adresse, mit der man im Internet unterwegs ist engezeigt bekommt.

Das ist die IP die der Router nach außen hat. Wie will man das bei hunderten Routermodellen einfach und allgemeingültig erklären?

Na das ist ja mal jenseits von einfach (wobei ich grad nicht weiss, ob die powershell-parodie von curl das genauso schoen macht:
curl http://icanhazip.com
oder
curl "http://myexternalip.com/raw"


oder in einem kleinen VB-Script:
Option Explicit
Dim http : Set http = CreateObject( "MSXML2.ServerXmlHttp" )
http.Open "GET", "http://icanhazip.com", False
http.Send
Wscript.Echo http.responseText   'or do whatever you want with it
Set http = Nothing



Oder Powershell
$wc = new-object System.Net.WebClient
$wc.DownloadString("http://myexternalip.com/raw")



Alternativ kann man das per nslookup rausfinden:
nslookup myip.opendns.com. resolver1.opendns.com


Und fuer diejenigen, die sich nicht an die Commandline rantrauen, gibt es immer noch die Moeglichkeit, diverse Webseiten zu besuchen, die einem die eigene oeffentliche IP anzeigen:
http://myexternalip.com
http://icanhazip.com
http://wieistmeineip.de

Zitat

Welche Gefahr besteht denn beim einfach auslesen mit ipconfig?

Man koennte versehentlich format c: eingeben :ph34r:



Edit:
Mangels Windows-Rechner sind Teile der obigen Beispiele schamlos aus stackoverflow rauskopiert :wink:

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 04. August 2018 - 15:03

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
1

#7 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 04. August 2018 - 15:05

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 04. August 2018 - 14:53)

Na das ist ja mal jenseits von einfach (wobei ich grad nicht weiss, ob die powershell-parodie von curl das genauso schoen macht:
curl http://icanhazip.com
oder
curl "http://myexternalip.com/raw"



Macht es, und der Weg war mir noch dazu komplett unbekannt, und das obwohl er so schön einfach ist. Danke dafür :thumbup:

Dieser Beitrag wurde von Kontra! bearbeitet: 04. August 2018 - 15:05

0

#8 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. August 2018 - 20:54

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 04. August 2018 - 14:53)

Na das ist ja mal jenseits von einfach

Nein anscheinend nicht. Das Video um das es hier geht zeigt das herausfinden der MAC Adresse für Anfänger. Deine Codesnipsel sind dafür aber nicht geeignet. Nonkonformist will das ganze ja "gefahrlos" erklären.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 04. August 2018 - 20:54

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
1

#9 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 04. August 2018 - 21:15

Admins:
Merke grade, das ganze Ding ist eigentlich nur eine gut platzierte Werbung.
Damit ihr Admins es nicht bemerkt waren die Videos bis Januar werbefrei, seit Februar ist Werbung enthalten. Ist natürlich nicht doof, überprüft werden die Videos ja sicher nicht mehr, sind ja für den Normalanwender stinklangweilig. Und der Verfasser kann nochmal schön Geld abgraben.
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 04. August 2018 - 21:55

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 04. August 2018 - 20:54)

[...] MAC Adresse für Anfänger [...]


Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 05. August 2018 - 06:09

Beitrag anzeigenZitat (Kontra!: 04. August 2018 - 21:15)

Damit ihr Admins es nicht bemerkt waren die Videos bis Januar werbefrei, seit Februar ist Werbung enthalten.

Der Partnerkanal ist eine YT Funktion. Das Video selber enthält keine Werbung. Ich hab jedenfalls keine gesehen. :smokin:

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 04. August 2018 - 21:55)

Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder?

Ich hab das Video nicht erstellt. Schau es dir an und beurteile ob es für Anfänger ist oder für Profis, obwohl die brauchen es nicht.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#12 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 05. August 2018 - 07:10

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 05. August 2018 - 06:09)

Der Partnerkanal ist eine YT Funktion. Das Video selber enthält keine Werbung. Ich hab jedenfalls keine gesehen. :smokin:

Dass die Werbung ab Minute 1:47 fest im Video eingebunden ist fiel dir nicht auf? Das wäre echt traurig, wenn sowas schon als normal hingenommen wird.
Und nein, Amazon-Partnerkanal-Werbung wird nicht von Youtube ausgespielt, sondern vom Ersteller ins Video eingebunden ;)
0

#13 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 05. August 2018 - 07:28

Nix Amazon-Partnerkanal und ich hab auch nichts gegen Linkshänder^^
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#14 _Osmodia_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 05. August 2018 - 08:34

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 05. August 2018 - 06:09)

Ich hab das Video nicht erstellt. Schau es dir an und beurteile ob es für Anfänger ist oder für Profis, obwohl die brauchen es nicht.

Denke mal das zielte eher darauf, dass ein Anfänger mit der MAC-Adresse gar nichts zu machen hat. Wer nicht mal weiß, wie der die MAC-Adresse selbst rausfindet, sollte da auch die Finger von lassen.
0

#15 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 05. August 2018 - 10:12

Genau dieses. Was soll "der Anfänger" auch damit?

"Der Anfänger", den das interessiert, der wird danach suchen gehen - auf Eigeninitiative -- und wird relativ einfach rauskriegen, wo die Hardwareadresse zu finden ist, wofür die da ist, und so weiter, und so weiter. Das ist ja nicht geheim.


Alle anderen Anfänger, die mit "Media Access Control" entweder gar nichts oder "oh? Was haben die Top 100 damit zu tun?" in Verbindung bringen, die aus TCP/IP fünf Buchstaben und einen Schrägstrich rauslesen und die OSI als Beleidigung mit Rechtschreibfehler lesen... die müssen, sollen und vor allem wollen auch nicht Videos gucken, wo drin steht, wo man das findet.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0