WinFuture-Forum.de: Firtbox brauch nach dem Einschalten sehr lange - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Firtbox brauch nach dem Einschalten sehr lange

#31 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 04. August 2018 - 15:11

Meine Güte das ist ja wieder ein Tonfall;den Rechner schalte man ja nicht immer jeden Tag für eine 1/2 Stunde ein, aber ein Router läuft
A 7 Tage , 4 Wochen , 12 Monate normalerweise durchgehend und verbraucht auch sogar mehr Strom als mein PC den ich nicht jeden Tag nutze auf ein Jahr gerechnet , so hoch ist der Stromverbraucher meines PCs nicht bei normalen Anwendungen , recht sparsam und schnell .

Nicht genutzte Energie wird im Wärme umgewandelt deswegen wird der Router auch so warm und mein PC bleibt selbst im Sommer Kalt unter normal Last, in der tat hat hier die Firtzbox eine höhere Abwärme als mein Medion PC .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 04. August 2018 - 15:18

0

Anzeige



#32 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 04. August 2018 - 15:16

Ich wollte dir nur vor Augen fuehren, wie marginal der Mehrverbrauch der Fritzbox ist, wenn sie dauerhaft laeuft.
Dabei ist noch gar nicht beruecksichtigt, dass so ein Router beim Einschalten deutlich mehr Strom verbraucht, als wenn sie laeuft.

Bezueglich der Abwaerme:
Einen passiv gekuehlten Router mit einem aktiv gekuehlten PC zu vergleichen ist Humbug.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 04. August 2018 - 15:18

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#33 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. August 2018 - 16:29

maus, deine interne IP Adresse 192.168.178.1 nützt uns wenig. Du musst schon deine externe schreiben damit wir dich DDOSsen können. :imao: :imao: :imao:

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 14:35)

Mit Aktiverten Web. Daten Stick steht der Verbrauch auf 61% ausgeschalteten Wlan und DEC , ohne Web. Daten Stick steht der Aktueller Energieverbrauch: bei 72%

Die Prozentwerte sind schön, sagen nur nicht aus von was das die Prozent sein sollen. Du musst schon dazuschreiben, auf was sich das bezieht.

Was den Energieverbrauch des PCs betrifft. Medion-Geräte sind nicht gerade dafür bekannt, dass sie auf Energiesparen optimiert sind.^^ Deine Rechnung kann auch nicht stimmen. Die Fritzbox 7490 zieht nur maximal 30 Watt. Andere Modelle weniger, die teuersten etwas mehr. Dein Modell wird auch nicht mehr verbrauchen.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#34 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 04. August 2018 - 17:48

30 Watt ist nach heutigen stand der Technik ganz schön viel,
der Medion PC r zieht nicht viel Strom der wird nicht mal warm,
nur bei Dauer über 2 Stunden etwas.

Die HW der Rounter ist so unintligend das die CPU nicht mal runter taktet wenn sie nichts zu tun hat das macht jeder PC



Zitat


WLAN-Router verbrauchen 13 bis 15 Watt pro Stunde, schätzt Diekmann. Pro Jahr kommen da bei 24-Stunden-Betrieb rund 35 Euro Stromkosten zusammen.

https://www.berliner...24034898-seite2


das war 2016 wir haben 2018 Strom ist teurer geworden, bei nur 13 bis 15 Watt das könnte heute 40 bis 45 € pro Jahr sein,
Extra Stromkosten von den du nichts hattest weil das Gerät nur dauerhaft eingeschaltet war .Eingefügtes Bild
Schon eine menge Holz fürs nichts tun zahlt man wegen so einem Router Extra an den Stromversorger ohne das man was davon hat ,abschalten ist daher schon Richtig diese Stromfresser .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 04. August 2018 - 18:22

0

#35 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 629
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 55

geschrieben 04. August 2018 - 18:33

Zitat

WLAN-Router verbrauchen 13 bis 15 Watt pro Stunde, schätzt Diekmann


er schätzt, also super recherchierter Beitrag ...

Blinzler was machst du da oben ?
Ich schätze ... Ich schätze mal das niemand kommt

Eingefügtes Bild
0

#36 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 04. August 2018 - 18:46

Das geschatze bringt trotzdem nichts

oder zahlt nur mir einen Extra Strom Kosten ?

hier kann jeder selber nachrechnen lassen was euer so lieb geschätzten Router Euch für Zusatz Kosten pro Tag/Monat/ Jahr bereitet wenn man nicht abschaltet .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 04. August 2018 - 18:47

0

#37 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.275
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 372

geschrieben 04. August 2018 - 20:17

Flirtbox. Oder so ... :)

Ich wundere mich über jeden, der auf diesen Schwachsinn noch antwortet.

Leute, Leute ...
0

#38 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. August 2018 - 20:35

Beitrag anzeigenZitat (da^saber: 04. August 2018 - 18:33)

er schätzt, also super recherchierter Beitrag ...

Worauf auch immer die Schätzung beruht können wir nicht wissen. Meine Fritzbox hat jedoch ein Netzteil und da steht 12V 2500 mA drauf. Das ergibt die errechneten maximalen 30W. Ob das nun pro Sekunde, Minute oder Stunde verbraucht wird ist unbekannt, denn eine Zeitangabe ist nicht dabei.^^

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 17:48)

der Medion PC r zieht nicht viel Strom der wird nicht mal warm,

Der PC zieht mind. 10x soviel Strom wie der Router. Schon allein die CPU braucht mehr, als der Router bei 100% Auslastung brauchen würde.

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 18:46)

hier kann jeder selber nachrechnen lassen was euer so lieb geschätzten Router Euch für Zusatz Kosten pro Tag/Monat/ Jahr bereitet wenn man nicht abschaltet .

Der spuckt für meine 7490 aus: 20 Cent pro Tag, ca. 68 EUR im Jahr bei 100%. Der durchschnittliche Energieverbrauch ist aber nur 30%. Das wären also nur ca. 22 EUR im Jahr. Das ist auch wesentlich weniger als wenn ich den Router für 170 EUR neukaufen muss, weil ich ihn durch ständiges ein- und ausschalten kaputt gemacht habe.

Ich bezweifel auch dass du bei deinem Router alles ausgeschaltet hast was du nicht nutzt, wenn der Durchschnittsverbrauch 60% oder höher ist. Was kann denn dein Router maximal verbrauchen? Schau auf das Netzteil. Dann kanste dir selbst ausrechnen was das kostet.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 04. August 2018 - 20:37

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#39 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 04. August 2018 - 21:22

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 17:48)

30 Watt ist nach heutigen stand der Technik ganz schön viel,
der Medion PC r zieht nicht viel Strom der wird nicht mal warm,
nur bei Dauer über 2 Stunden etwas.

Die HW der Rounter ist so unintligend das die CPU nicht mal runter taktet wenn sie nichts zu tun hat das macht jeder PC

Sag mal, merkst du eigentlich selbst noch dass du nur Blödsinn schreibst? Weiter oben erklärst du noch, dass du selbst, Zitat:

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 01:50)

mit einen recht genauen Energie Messgerät nach gemessen und habe nur gestaunt .

Laut deiner Aussage lag da die FritzBox bei 4-6 Watt. Und auf einmal sind es 30?
Gewöhn dir an dir zu merken was für einen Stuß du zuerst schreibst, zur Not mach dir doch einfach Notizen. Dann fällt es nicht ganz so schnell auf, dass du eigentlich keine Ahnung von nichts hast ;)
0

#40 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.099
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 234

geschrieben 04. August 2018 - 21:32

Beitrag anzeigenZitat (Kontra!: 04. August 2018 - 21:22)

Und auf einmal sind es 30?

Die 30 Watt sind von mir. Es ist die errechnete Leistung die das Netzteil der Fritzbox 7490 maximal leistet.

Da er aber etwas von 4-6W geschrieben hat, versteh ich nicht was das ausgeschaltet dann soll. Das wären nur etwa 13-15 EUR im Jahr.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 04. August 2018 - 21:34

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#41 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 04. August 2018 - 21:45

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 04. August 2018 - 20:35)

Worauf auch immer die Schätzung beruht können wir nicht wissen. Meine Fritzbox hat jedoch ein Netzteil und da steht 12V 2500 mA drauf. Das ergibt die errechneten maximalen 30W. Ob das nun pro Sekunde, Minute oder Stunde verbraucht wird ist unbekannt, denn eine Zeitangabe ist nicht dabei.^^

Wozu auch? Watt ist eine Einheit der Elektrischen Leistung. Eine Momentaufnahme.
Den Energieverbrauch bekommst du, wenn du das mit der Zeit multiplizierst.
Wenn die Box eine Stunde bei 30 Watt Leistung laeuft, hast du 30Wh.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#42 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 04. August 2018 - 22:02

Beitrag anzeigenZitat (Kontra!: 04. August 2018 - 21:22)

Sag mal, merkst du eigentlich selbst noch dass du nur Blödsinn schreibst? Weiter oben erklärst du noch, dass du selbst, Zitat:

Laut deiner Aussage lag da die FritzBox bei 4-6 Watt. Und auf einmal sind es 30?
Gewöhn dir an dir zu merken was für einen Stuß du zuerst schreibst, zur Not mach dir doch einfach Notizen. Dann fällt es nicht ganz so schnell auf, dass du eigentlich keine Ahnung von nichts hast ;)


Und merkst du es überhaupt noch ,mal Richtig lesen dann erst posten , weiter oben meinte jemand 30 Watt darauf sagte ich dass das heute nicht mehr Zeitgemäß ist ,meine eigene Firtzbox liegt bei ca. 5.3 bis 6.5 Watt , Wlan und Dec dann ca. 7.5 Watt,
(Wlan auf 100% in einer Wohnung ist eh unsinn habe es auf 6% laufen was locker in der gerammten Wohnung bis auf Balkon ausreicht ),selber nach gemessen mit einem Gerät das ziemlich genau misst ,trotzdem sind 5.6 bis 7.5 Watt für heutige Verhältnisse zu viel wenn ein Gerät immer läuft

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 04. August 2018 - 22:08

0

#43 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 04. August 2018 - 22:23

Was ein dummes Gesabbel. Nenn mir doch mal ein Gerät das immer läuft, zumindest annähernd ähnliche Funktionen bereitstellt und noch dazu weniger verbraucht. Ich bin gespannt.

Und soviel zu deinem restlichem Gesabbel, vielleicht solltest du dir echt mal Notizen machen.

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 01:50)

Das mit den Rountern ständiger Strom Verbrauch weit über 1 Watt ist in meinen Augen reine Energie Strom Verschwendung

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 13:30)

Wlan und DEC Telefon ist generell abgeschaltet der verbraucht trotzdem zu viel Strom .

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 14:35)

Router sind Strom Fresser .

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 04. August 2018 - 15:11)

... verbraucht auch sogar mehr Strom als mein PC den ich nicht jeden Tag nutze auf ein Jahr gerechnet , so hoch ist der Stromverbraucher meines PCs nicht bei normalen Anwendungen , recht sparsam und schnell .

Dieser Beitrag wurde von Kontra! bearbeitet: 04. August 2018 - 22:28

0

#44 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 786
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11

geschrieben 04. August 2018 - 22:44

Mein PC zieht im Vollem Standy nicht so viel Strom und kann mehr als so ein Router ,hatte ich bereits erwähnt Technisat Sat STC, 0.45 Watt im Betrieb ca. 7 bis ca. 11 Watt nur
diese Geräte laufen ja nicht rund um die Uhr im Desktop Betreib im Gegensatz so ein Router immer an
ist verbraucht auf ein Jahr hoch gerechnet sogar mehr Strom als so ein Router zu mal mein PC auch über eine Strom Sparende Autom. Standy Funktion verfügt auch der Resiver schaltet Autom. nach 4 Stunden runter der TV ebenso .ich bleibe dabei Rounter sind Strom Fresser und sollte man ausschalten wenn nicht benötigt werden .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 04. August 2018 - 22:46

0

#45 Mitglied ist offline   Kontra! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 30
  • Beigetreten: 29. Juli 18
  • Reputation: 20

geschrieben 04. August 2018 - 22:55

Lohnt nicht. Ich geb auf. Leb weiter in deiner Traumwelt.
Immerhin: Ich schenke dir einen Fisch.
<°))))><

Dieser Beitrag wurde von Kontra! bearbeitet: 04. August 2018 - 23:09

0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0