WinFuture-Forum.de: Defender lässt sich nicht aktualisieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Defender lässt sich nicht aktualisieren


#1 Mitglied ist offline   Webgespenst 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 31. Juli 18
  • Reputation: 3

geschrieben 01. August 2018 - 16:37

Hallo,
Habe mein Vista Business 32-bit neu aufgesetzt. Alles läuft, auch alle Windows Updates sind eingespielt.
Das einzige was sich prompt nicht updaten lässt ist der Windows Defender. Habe es schon zig mal versucht, auch manuell. Nix zu machen. Kommt immer die Fehlermeldung 0x80070643 oder 0x80240016.
Nach googeln hab ich das hier probiert:

https://answers.micr...8b3a819e?auth=1

Ergebnis: Keine Änderung.
Habe auch (noch) kein weiteres Antivirenprogramm installiert.

Beim Aktualisierungsversuch immer wieder Fehlermeldung 0x80240016.

Wer hat noch eine Idee?Angehängtes Bild: Fehler2.JPG_thumb.png
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 636
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 03. August 2018 - 00:56

<div>
MS hat das Update nicht verändert habe erst vor 2 Wochen bei meinem Alten Vista 64 PC&nbsp; Defender Update gemacht ging ganz normal ,
auf diesem PC ist immer noch die 1.&nbsp; Installation&nbsp; drauf so wie gekauft,</div><div>diese&nbsp; ist ca. 18 Jahre Alt <img src="http://www.winfuture-forum.de/public/style_emoticons/default/smokin.gif" alt=":smokin:" class="bbc_emoticon"><br></div><div><br>< /div><div>
vielleicht irgendwas bei den Windows Diensten deaktiviert ,Was noch sein kann das der Defender überhaupt nicht aktiviert ist ?Bei Diensten habe ich denn immer auf Autom. stehen,</div><div>unter Dienst kannste den auch manuell starten&nbsp; das mal machen ob da eine Fehlerdmeldung kommt.<br></div>

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 03. August 2018 - 01:10

0

#3 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 36

geschrieben 03. August 2018 - 02:17

@diemaus

Du bist echt ein Märchen-Erzähler :ph34r:

Vor ca. 18 Jahren gab es noch gar kein Windows Vista. :smokin:

Das kam erst 2006/2007 auf den Markt wenn ich recht erinnere :rolleyes:
0

#4 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 636
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 03. August 2018 - 02:48

Meine Güte was kann ich dafür wenn der Editor hier nicht Richtig funktioniert ,es ist auch völlig egal ob ich 18 oder was ich geschrieben hatte 11 Jahre war ,dein Beitrag ist jedenfalls keine Hilfe ,so ende 2009 hatte ich den PC gekauft mit vor installierten Vista 64 ,da Heute noch mal Vista Neu aufsetzen würde ich eh nicht mehr machen eher eine gute Linux Lösung oder eine Google Lösung ,, da hat man wenigstens aktuelle Browser und Sound geht mit dem default Treibern meistens problemlos z.b .Bis ende 2010 wurden noch PCs vorinstallierten Vista verkauft und man konnte Vista auch noch kaufen .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 03. August 2018 - 03:21

0

#5 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.925
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 200

geschrieben 03. August 2018 - 05:36

@maus Der Editor funktioniert richtig, aber HTML Code funktioniert in den meisten Foren nicht. Du musst den erst in BBCode umändern oder entfernen. Die Smilies sind auch nicht dafür gedacht, dass sie einfach für anderen Seiten genutzt werden. Eventuell baut WF einfach mal einen Block ein der verhindert, dass man Grafiken usw. von extern laden kann. Ansonsten is einem DDOS Tür und Tor geföffnet.

@Webgespenst Das Support Ende für Vista ist längst erreicht. Es dürfte, wenn du Pech hast, deswegen auch kein Update mehr für den Defender geben. Browser und andere Software hat bereits den Support eingestellt oder wird es noch machen.

Es gibt Threads in Foren, da wird behauptet es liegt am .Net Framework, andere schreiben vom MSE, wieder andere vom Support Ende.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 03. August 2018 - 05:38

1

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.102
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 489

geschrieben 03. August 2018 - 11:37

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 03. August 2018 - 05:36)

@Webgespenst Das Support Ende für Vista ist längst erreicht. Es dürfte, wenn du Pech hast, deswegen auch kein Update mehr für den Defender geben. Browser und andere Software hat bereits den Support eingestellt oder wird es noch machen.


vollkommen korrekt. Vista hat seit April 2017 keinerlei Updates mehr. Dazu gehört auch der schon längst überholte "Defender" welcher zu Vista-Zeiten auch lediglich ein AD-Ware Scanner war der mehr schlecht als recht gearbeitet hat.

Wen es interessiert: Der Virenwächter war von Microsoft ein kostenpflichtiges Produkt welches als "Windows Live OnCare" vertrieben wurde

https://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Live_OneCare

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 03. August 2018 - 11:38

0

#7 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 900
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 96

geschrieben 03. August 2018 - 14:04

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 03. August 2018 - 11:37)

vollkommen korrekt. Vista hat seit April 2017 keinerlei Updates mehr. Dazu gehört auch der schon längst überholte "Defender"

Vollkommen falsch. Die Updates für Windows Defender stellen eben gerade die Ausnahme vom Prinzip des EOL dar. Ein kürzlich vorgenommenes Facelifting derselben für Windows Vista und Windows 7 führt sogar dazu, dass diese regelmäßiger als je zuvor erscheinen. Pünktlich alle 3 Tage, zudem neuerdings auch auf Deutsch.

https://www.bleeping...-2#entry4528476


Angehängtes Bild: Verlauf.PNG
0x00000WTF
1

#8 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 636
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 03. August 2018 - 14:28

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 03. August 2018 - 11:37)

vollkommen korrekt. Vista hat seit April 2017 keinerlei Updates mehr. Dazu gehört auch der schon längst überholte "Defender" welcher zu Vista-Zeiten auch lediglich ein AD-Ware Scanner


zum 2 x !ich habe vor 2 Wochen meinen Alten Vista PC mit Vista 64 mal wieder an gemacht ,"siehe anderes Thema Suche Browser "
das Defender Update hat problemlos geklappt ,das normale Update nicht mehr weil das ja eingestellt ist da kam nix .

ich glaube nicht das es bei der 32 Bit Version anderes ist als bei der 64 Bit Version die ich nutzte .

Genauso wie Q1 habe ich hier noch aktuell einen Vista PC am laufen ,mit könnte oder könnte auch nicht weil mal selber kein Vista mehr hat ist keinem geholfen ,
die Sache warum es beim TE nicht geht wenn alles durch hat,das vielleicht das Defender Update zu groß ist nach der Neu Installation daher nicht klappt ? Das Defender Update geht auch vor der Produkt Aktivierung .

u.a. gibt noch für XP Updates nur nicht mehr offiziell das ist sicherlich bei Vista genau so Server Versionen?

Edit ich habe eben grade für meinen Alten Vista PC ein Erneutes Defender Update gemacht, die Update Datei ist vom 31.7.2018
hat anstandslos geklappt

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 03. August 2018 - 19:19

0

#9 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.491
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 04. August 2018 - 07:06

Beitrag anzeigenZitat (Webgespenst: 01. August 2018 - 16:37)

Hallo,
Habe mein Vista Business 32-bit neu aufgesetzt. Alles läuft, auch alle Windows Updates sind eingespielt.
Das einzige was sich prompt nicht updaten lässt ist der Windows Defender.

Wie hast Du die Updates denn eingespielt nach dem Neuaufsetzen?

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 03. August 2018 - 14:04)

Vollkommen falsch.

Danke, hättest du es nicht gemacht hätte ich es getan.
Ich bin schon eine Weile am testen in einer VM, mit welchen alten Tricks, man das wieder hinkriegt.
Mein Schlafzimmerkasten kriegt die Updates nämlich auch, nur die VM zeigt das gleiche Verhalten.(Wurde seit über einem Jahr nicht mehr gestartet)

Edit. Schau mal da rein.Die untersten 2 KBs im Screenshot habe ich manuell installiert. Vorher Keine Automatische Suche nach Updates -> Neustart.

Danach Sprang WU wieder normal auf.

Angehängtes Bild: Defender.jpg Angehängtes Bild: Defender2.jpg

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 04. August 2018 - 10:42

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#10 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 636
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 04. August 2018 - 13:09

Er bekommt doch beim Update diese Fehlermeldung?

Bei einem frisch aufgesetzten Windows kann eigendlich auch nicht verorgelt sein so das es nicht mehr geht , wenn da nicht rum fummpelt .

Ursache :
vielleicht führt Er das Update auch ganz falsch durch ?

Es kann gut sein wenn man das über das Windows Update Center versucht das es nicht mehr geht eine Fehlermeldung kommt weil MS ja den Support eingestellt hat geht es vielleicht darüber nicht mehr ?

1 x Systemstreung öffnen ,1 x Windows Defander an klicken oben in der Leiste auf v gehen neben dem ? in der Menü Leiste nach dem Eintrag "Nach Updates Suchen ". suchen.ich mache das mit dem Defander Updates immer so weil u.a. auch auf manuell gestellt habe .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 04. August 2018 - 13:20

0

#11 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 236
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 14

geschrieben 04. August 2018 - 15:22

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 03. August 2018 - 00:56)

<div>
MS hat das Update nicht verändert habe erst vor 2 Wochen bei meinem Alten Vista 64 PC&nbsp; Defender Update gemacht ging ganz normal ,
auf diesem PC ist immer noch die 1.&nbsp; Installation&nbsp; drauf so wie gekauft,</div><div>diese&nbsp; ist ca. 18 Jahre Alt <img src="http://www.winfuture-forum.de/public/style_emoticons/default/smokin.gif" alt=":smokin:" class="bbc_emoticon"><br></div><div><br>< /div><div>
vielleicht irgendwas bei den Windows Diensten deaktiviert ,Was noch sein kann das der Defender überhaupt nicht aktiviert ist ?Bei Diensten habe ich denn immer auf Autom. stehen,</div><div>unter Dienst kannste den auch manuell starten&nbsp; das mal machen ob da eine Fehlerdmeldung kommt.<br></div>



wo kopierst du solche sachen?
0

#12 Mitglied ist offline   Webgespenst 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 31. Juli 18
  • Reputation: 3

geschrieben 05. August 2018 - 11:12

Danke für die aktive Mitwirkung!
Also ALLE normalen Windows Updates wurden ja anstandslos eingespielt, über 300 Stück!
Nur jeden Tag erscheint "1 Update verfügbar" - und zwar eben das für den Defender. Dann versucht er es zu installieren und dann die Meldung "Update konnte nicht installiert werden".

Selbstverständlich sind alle entsprecheneden Dienste aktiviert und der Defender eingeschaltet. Bei dem Versuch im Defender Fenster die Aktualisierung durchzuführen das selbe Ergebnis ... :angry:
0

#13 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.491
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 05. August 2018 - 11:15

Dann lösch mal den Inhalt des Ordners

C:\Windows\SoftwareDistribution\Download. Dann Neustart.

Du hast also die Updates ganz normal über Windows Update installiert?

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 05. August 2018 - 11:18

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#14 Mitglied ist offline   Webgespenst 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 31. Juli 18
  • Reputation: 3

geschrieben 05. August 2018 - 11:51

Den Ordner hatte ich schon mal gelöscht, keine Änderung.
Und ja die updates liefen alles problemlos über die Windows Update Funktion ...
0

#15 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.491
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 05. August 2018 - 12:00

Nun, sind da jetzt im Augenblick Dateien drin, oder nicht?
Wenn ja. Löschen. Mülleimer leeren. Neustarten.

Sind die KB 4019204 und 4015380 installiert?
Wenn nein, nicht nach Updates suchen lassen, Neustart und von Hand installieren.

Ich würde den Kasten ansonsten aber erst mal 'ne Woche laufen lassen, ohne was zu tun.
Benutzerkonto erstellen und darin auch nur arbeiten.

Ansonsten würde mir jetzt noch die Brachialmethode einfallen.

Update Dienst beenden und auf deaktiviert stellen.
Den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution in SoftwareDistribution.old umbenennen
Neustart
Update Dienst wieder auf verzögert stellen
Den Update Dienst starten.

Dann fällt halt der bisherige Updateverlauf weg.
Ich habe das in meiner VM zwar auch gemacht, hätte aber nicht gedacht, daß das von Belang wäre.

Oder vielleicht weiß DK2000 oder so, was besseres.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 05. August 2018 - 12:09

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0