WinFuture-Forum.de: Defender lässt sich nicht aktualisieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Defender lässt sich nicht aktualisieren

#46 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 177

geschrieben 17. August 2018 - 17:21

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 17. August 2018 - 15:13)

Win7 hat genauso wie Vista den NT Kern und unterscheidet sich nur dadurch,das es etwas abgespeckter ist

die NT Kerne sind verschieden. Vista NT6.0 - Win7 NT6.1

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 17. August 2018 - 15:13)

man bei Windows 7 nicht mehr die Fenster einzeln in Größen fest legen kann immer nur einStandard Fenster geht .

Das ist auch so wichtig, dass man ohne das nicht leben kann.

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 17. August 2018 - 15:13)

so wie Neue Sperren eingebaut hat in Browser Updates wie Firefox, IE und co um die Leute zum Wechsel zu zwingen

In Vista ist überhaupt nichts eingebaut, was die Installation von Firefox verhindert. Dass Mozilla die neuen Version von Firefox nicht mehr für Vista anbietet, hat nichts mit Microsoft zu tun.
0

Anzeige

#47 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.316
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 218

geschrieben 17. August 2018 - 17:28

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 17. August 2018 - 17:21)

In Vista ist überhaupt nichts eingebaut, was die Installation von Firefox verhindert. Dass Mozilla die neuen Version von Firefox nicht mehr für Vista anbietet, hat nichts mit Microsoft zu tun.

Das stimmt natürlich.
Aber warum die Leute Windows 7, damals 2009 beim Release schon besser fanden, als das erwachsen werdende Vista, hatte wohl einen entscheidenden Grund.
Und das Leute wie Du, jetzt entscheiden, was wichtig ist und was nicht, sieht man an den katastrophalen unzulänglichkeiten seit Windows10 1703.

Die Leute vergessen leider ziemlich schnell, auch die unzulänglichkeiten die Windows 7 hatte und z.T heute noch hat. Der einzige Vorteil liegt noch im Supportzeitraum, der fast obsolet wird, wenn man in einem Benutzerkonto unter Vista arbeitet, was genau fast niemand privat tut.

Gäbe es die ganze Updategeilheit der User nicht, die wie gerade bei Android zu sehen ist, einem irgendwann auf die Füße fällt. sieht man auch unter Windows schon langsam, daß es der Mehrheit eher auf den Sack geht, weil die Schlagzahl der unzulänglichkeiten sich exorbitant erhöht.

Nach diesem Thread hätte ich wieder große Lust, den Windows 10 Testkasten platt zu machen und wie vorher wieder mit Vista zu betreiben, weil es genau tut was es soll, und mich nicht ständig mit verbogenen Einstellungen und Funktionen beglückt. Leider hätte ich dann gar keinen Grund mehr mich mit Windows 10 auseinandersetzen zu müssen, was für die Zukunft kontraproduktiv wäre.
Mein Schlafzimmerkasten läuft mit Vista, bis er auseinander fällt und meine 2 Haupt VMs die man herrlich zumüllen kann, in denen Windows 10 von Version zu Version unbenutzbarer für mich wird.


Beitrag anzeigenZitat (Webgespenst: 17. August 2018 - 11:09)

außer dem einen, einer kompletten Neuistallation.

Den habe ich Dir auch nie angeraten, sondern, wollte damit nur verifizieren daß eine gewisse Gruppe der typischen Schreiber hier schlichtweg mal wieder falsch lagen und sich an Aussagen eines Users reiben, statt etwas zum Problem beizutragen. Wenn du dir Dein frisches Vista mit diesem Mist zumüllst ist das Deine Sache, aber wenn Du behauptest, das wäre Microsofts Schuld, weil der Weg für dich der bequemste war, dann mußt du das schon verifizieren können und das konntest Du nicht. Und das kann ich nicht leiden.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 17. August 2018 - 18:14

0

#48 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 17. August 2018 - 21:15

Windows XP und Windows 7 tut eingelich auch genau das was es soll , hingegen das
XP zum Gamen besser geeignet ist , es laufen mehrere und Ältere Gute Gamens die alle ab Vista und 7 nicht mehr wollen .
Neue Games taugen alles nichts mehr sind nur noch umständlich online zu vielen was nervt , der PC ist nun mal Tot .
Hoffentlich kommt bald mal endlich ein Choms a.k vs android-x86-x64 OS für dem PC, (hab davon nur die Beta und die ist besser als Windows 10) Eingefügtes Bild ,das man auf diesen MS Kram ganz verzichten kann .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 17. August 2018 - 21:21

0

#49 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 892
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 92

geschrieben 18. August 2018 - 04:10

Beitrag anzeigenZitat (Webgespenst: 17. August 2018 - 11:09)

Fakt ist aber dass das WU nach der Installation der fünf Updates funktionierte. Warum auch immer ....

Eine Vista-SP2-Neuinstallation benötigt zu Beginn nur vier von Ihnen. Es geht bei der Erstellung dieser Listen nicht um das Anbieten von Lösungen, sondern vielmehr um die Identifikation von Problemen.

Windows Update funktioniert überwiegend fehlerfrei, nur dass es seit ziemlich genau 3 Jahren mit einigen wenigen Sicherheitsupdates überfordert ist. Das erste Sicherheitsupdate, das Dank der Bemühungen von Dalai als Problem identifiziert werden konnte, war KB3078601.

Um das Fehlerbild des Updateproblems auszulösen, musste KB3078601 zugleich verfügbar und anwendbar sein. Da an der Verfügbarkeit eines Updates nicht zu rütteln ist, muss das Problem durch Vereiteln seiner Anwendbarkeit umgangen werden. Diese Anwendbarkeit wird durch manuelle Installation der entsprechenden msu-Datei beendet. Ein erneuter, zweiter Installationsversuch führt dann zu der Meldung "Das Update gilt nicht für ihr System".

Die Liste der betreffenden Updates hat sich nun längst von KB3078601 wegentwickelt. Es wurde lange Zeit angenommen, die Liste der Updates, die das allgemeine Windows-7-Updateproblem auslösten, könnte unverändert auf Vista übertragen werden. Falsch. KB3078601 war bereits im Dezember 2015 überholt, da es durch (KB3109094 + KB3087039) repräsentiert wird.

KB3109094 seinerseits wird seit Oktober 2016 durch (KB3191203 + KB3185911) repräsentiert.

Ihr könnt das alles ganz leicht überprüfen durch Installation der Updates von Schimpfs Liste in der Reihenfolge

KB4015195/KB3191203/KB3185911/KB3109094/KB3087039/KB3078601

Oder deinstalliert testweise KB3183431. Wenn dieses Update eine Rolle spielen würde, würde seine Anwendbarkeit in Verbindung mit der gegebenen Verfügbarkeit das Fehlerbild auslösen.

Weiterhin reicht(e) die Problemlage über das Szenario einer Neuinstallation hinaus.

1. Das Problem tritt erneut auf, wenn für eines der Problemupdates ein Update erscheint. Stichwort Kernelmodustreiberupdate.

2. Das Problem tritt erneut auf, sobald der IE9 installiert wird. Eine der aktuelleren Versionen des kumulativen Sicherheitsupdates für IE wird dadurch anwendbar.

3. Das Problem tritt auf, wenn Updates für Office 2007 SP3, Compatibility Pack SP3 oder Office 2010 SP2 per Windows Update bezogen werden. Betroffene Excel- und Word-bezogene Sicherheitsupdates werden dadurch anwendbar.

In Bezug auf die Sicherheitsupdates von IE und MS Office ist das Problem auch nicht auf Vista beschränkt. Es betrifft auch Windows XP.

Dieser Beitrag wurde von Q 1 bearbeitet: 18. August 2018 - 04:11

0x00000WTF
1

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0