WinFuture-Forum.de: Windows 98 statt Windows 98SE für Retro-Gaming? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
Seite 1 von 1

Windows 98 statt Windows 98SE für Retro-Gaming?


#1 Mitglied ist offline   Rondalis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 28. Juli 18
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Juli 2018 - 23:57

Guten Tag,

ich hab jetzt mehrere Windows 98 Images probiert und bin am Verzweifeln, bei allen 3 Images, eine sogar von 2000 fehlen die 14 DLLs nach der Installation (ienpstub.dll, arp.dll, etc.), ich soll dann auch immer die Windows 98 Zweite Ausgabe CD einlegen und keiner dieser 3CDs erkennt diese fehlenden Dateien. Als nächstes fehlt auch bei allen dreien diese vnetbios.vxd-Datei, da muss ich beim Start immer eine Taste drücken.
Ich hoffe ihr kennt diese Geschichten im Forum, bin bald am verzweifeln.

Jetzt hab ich an eine normale Original-CD von Windows 98 gedacht meint ihr das bringt den gleichen Effekt wie 98 SE für 3dfx Gaming und evtl auch LAN-Kompatibilität?

Kurz zur Hardware ein Dell Dimension XPS350(XPS400) mit einem Pentium II 400, einem Dell OEM Board mit einem Intel (BX oder LX440) Chipsatz, einer 3dfx Voodoo Banshee, einer Soundblaster Live CT4670 und einer Realtek RTL 8139D.

Nebenbei hab ich noch das Problem, dass der PC Datenaustausch mit einem Windows Server 2016 haben soll, aber das ist der übernächste Schritt und erstmal weniger wichtig.


Jetzt brauche ich euren Rat. :)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 36

geschrieben 29. Juli 2018 - 04:40

Wenn es ein Pentium 2 mit 400 Mhz ist, so hat dieser
einen FSB von 100 Mhz. Somit wird der Chipsatz der
Intel 440 BX sein, da der 440 LX nur für FSB 66 Mhz CPU's
designt ist.

Frage ist was ist für dich Retro? DOS-Spiele? Dafür
wäre der PC noch zu schnell.
Der Einsatzzweck ist hier nicht klar definiert.

Bei der aufgeführten Hardware, ist Windows 98 SE
die bessere Wahl. Wegen Treiber-Kompatiblität,
diese sind dort stabiler.

Die berichteten DLL Probleme sind mir völlig unbekannt,
habe ich in über 20 Jahren nicht erlebt.

'Image aus dem Jahr 2000' klingt nach irgendwo aus dem
Internet gezogen..

Es sollten schon original CD's verwendet werden.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 20180729_053317.jpg

1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0