WinFuture-Forum.de: Benutzerprofil kopieren/ Default-Benutzer einrichten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Benutzerprofil kopieren/ Default-Benutzer einrichten


#1 Mitglied ist offline   fifi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 18. Mai 15
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Juli 2018 - 15:14

Hallo mitnander.

Wie kann man das Profil eines Benutzers in einen anderen kopieren? Auch von einem Rechner (laptop, win7pro) auf einen anderen (Desktop, win10pro -- falls es mit unterschiedlichem Windows geht). Einzelrechner, keine Domäne, lokale Benutzer.
Mir geht es nicht um die Daten (Bilder, Dokumente, ...), sondern um die ganzen Einstellungen: Hintergrundbild, Farben, Taskleiste (bei mir immer 2zeilig, nie gruppieren, Anzeige der Sekunden etc), Einfach- statt Doppelklick, Detailansicht und Spaltenwahl im Explorer, Erweiterungen und versteckte Dateien anzeigen, usw usw usw. Ich möchte, dass die (nahezu) exakt gleich aussehen. Und damit ich nicht immer alle erwähnten und nicht erwähnten Einstellungen neu machen muss hätte ich gern eine schnelle Methode für alles.

Auf chip.de fand ich https://praxistipps....-so-gehts_44504 , aber damit hats nicht funktioniert (die erwähnte Datei "ntuser.dat.log" gibts nicht, stattdessen versuchte ich "log1" und "log2") -- was genau passierte weiß ich aber nicht mehr, entweder konnte ich mich mit dem neuen Benutzer gar nicht anmelden oder er sah unverändert aus.

Möglich wäre auch das Anpassen des Default-Benutzers:
Default-User einrichten (hier für win7 beschrieben, gibts bei win10 unterschiede?).
Lieber wäre mir eine Kopiermethode wie oben, weil ich dann Admin- und Standardbenutzer unterschiedlich behandeln kann (und dann eben von einem auf nen anderen Rechner portieren kann).

Trotzdem habe ic hauch dazu noch Fragen:

Beitrag anzeigenZitat (egal8888: 25. Oktober 2010 - 14:24)

Du kannst zum einen das Default-Benutzerprofil unter %USERPROFILE%\Default direkt anpassen.

Wie geht das?

Beitrag anzeigenZitat (egal8888: 25. Oktober 2010 - 14:24)

Du kannst aber auch folgendes machen:
[...]
8. Markier den Benutzer "MyDefault" und klick auf "Profil kopieren nach.." und such Dir ein Verzeichnis aus, in welches Du Dein Default-Profil kopieren möchtest. (nicht unterhalb von %USERPROFILE%!!)
9. Stell beim Kopieren ein, daß Du den Benutzer ändern möchtes und zwar auf "Jeder"!
10. Jetzt wird Dein neues Standard-Profil in das von Dir gewählte Verzeichnis kopiert.

Wenn Du jetzt einen neuen Benutzer erstellen willst, dem Du dieses neue Standard-Profil verpassen möchtest, dann mußt Du nur folgende Schritte durchführen:
1. erstell einen neuen Benutzer
2. in den Eigenschaften des Benutzers stelltst Du auf der regsiterkarte "Profil" den Profilpfad zu Deinem oben erstellen Default-Profil ein.

Heißt das, damit kann ich einen beliebigen Pfad für das Profil vorgeben, auch auf ne andere Partition?
Wieso "jeder"?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.429
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 229

geschrieben 27. Juli 2018 - 06:36

Ich kann dir nur sagen, wie ich es seit 2K mache und bin mit dieser Methode damals auch bei Windows10 an die grenzen gestoßen.
Hier
Ich mache es jetzt unter Windows 10 etwas anders, das funktioniert mit der LTSB (weil keine Äbbs) hervorragend, und der normalen Win10 Version funktioniert es etwas besser als damals, aber man sollte darauf gefaßt sein, dß man die berühmten Downloadpfeile bekommt.. (Zumindest lese ich das oft selbst mit sysprep)
Meine Methode deckt auch das Adminproblem ein, da ich selbst nur mit eingeschränkten Konten arbeite. 100% Sauber issers aber trotzdem nicht.
  • C:\Benutzer\Default -> Ordner -> Rechtsklick -> kopieren und dann an freier Stelle -> Rechtsklick -> Einfügen
  • Den originalen Default Ordner in Default.org umbenennen-
  • Ordner "Kopie von Default "in Default umbenennen.
  • Einen Adminbenutzer ohne Microsoftkonto anlegen und diesen anmelden. Exemplarisch hierzu Benutzernamen "Testuser"
  • Alle Einstellungen tätigen, alle Programme installieren und alle Programmeinstellungen tätigen.
  • Zweiten Adminbenutzer anlegen, der später wieder gelöscht wird.
  • Den Testuser degradieren in ein eingeschränktes Konto.
  • In das andere Adminkonto gehen (Ist noch nicht das Defaultprofil)
  • Den Ordner Default aus C:\Users\ löschen
  • Den Ordner Testuser umbenennen in Default
  • Fehlende Ordner unter AppData im zuletzt umbenannten Default Ordner mit denen aus Default.org verschmelzen
  • Neuen Adminbenutzer anlegen und in diesen anmelden. Der sollte dann die getätigten einstellungen innehaben.
  • Das alte Adminkonto kann man dann löschen unter Benutzer löschen und Einstellungen löschen.
Nun kann man diesen gebastelten Default Ordner für Win 10 für eingeschränkte Konten und für Adminkonten verwenden und auch auf verschiedene Win10 PCs anwenden. Da dieser Default Ordner nun alle getätigten Einstellungen enthält.

Will man diesen mal nicht haben, benennt man ihn wieder in z.B Default.made um und benennt Default.org wieder in Default um.

Klingt jetzt zwar ziemlich aufwendig macht man aber nur einmal und sollte funktionieren.






»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#3 Mitglied ist offline   fifi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 18. Mai 15
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Juli 2018 - 14:59

Danke für die ausführliche Rückmeldung.

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 27. Juli 2018 - 06:36)

[*]In das andere Adminkonto gehen (Ist noch nicht das Defaultprofil)

Meinst Du damit "noch nicht das (künftig) GEWÜNSCHTE Defaultprofil"? Denn sobald ich mcih anmelde erhält er doch das (aktuelle, originale) Default. Oder meinst Du den ursprünglichen Admin, mit dem ich die anderen beiden (Testuser, 2. Admin) erstellte?
Also so?
  • C:\Benutzer\Default -> kopieren und dann an freier Stelle Einfügen (angemeldet als Admin-1)
  • Den originalen Default-Ordner in Default.org umbenennen
  • Ordner "Kopie von Default" in Default umbenennen.
  • Einen Adminbenutzer "Testuser" ohne Microsoftkonto anlegen (immernoch angemeldet als Admin-1) und diesen anmelden.
  • Alle Einstellungen tätigen, alle Programme installieren und alle Programmeinstellungen tätigen.
  • Zweiten Adminbenutzer (Admin-2) anlegen, der später wieder gelöscht wird.
  • Den Testuser degradieren in ein eingeschränktes Konto.
  • In das andere Adminkonto (Admin-1 ? -2?) gehen (Ist noch nicht das Defaultprofil)
  • Den Ordner Default aus C:\Users\ löschen
  • Den Ordner Testuser umbenennen in Default
  • Fehlende Ordner unter AppData im zuletzt umbenannten Default-Ordner (der ursp. Testuser) mit denen aus Default.org verschmelzen
  • Neuen Adminbenutzer (Admin-3) anlegen und in diesen anmelden. Der sollte dann die getätigten einstellungen innehaben.
  • Das alte Adminkonto (Admin-1 ?) kann man dann löschen unter Benutzer löschen und Einstellungen löschen.

(Oder ist Admin-2 überflüssig und kann durch "Admin-1" ersetzt werden?)

Wozu die Umbenennungen Default -> Default.org , "Kopie von Default" -> Default in 2, 3 , und nicht einfach "Kopie von Default" -> Default.org (oder "kopie..." belassen)? Ich vermute: beim Kopieren wird nicht alles kopiert (sonst bräuchte man später (Punkt 11) nix mehr zu verschmelzen).

Zitat

Klingt jetzt zwar ziemlich aufwendig macht man aber nur einmal und sollte funktionieren.

Ja. Ich hab befürchtet (aber dennoch anders gehofft), dass es längst nicht so einfach geht, wie es auf chip.de (s.o.) beschrieben wurde. Dort ging es zwar um die "Reparatur" eines "defekten Benutzers", aber es sollte ja eher besser funktionieren, wenn der gar nicht defekt ist. Wahrscheinlich wurde ein Text kopiert, der ursprünglich für XP o.ä. gedacht war.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0