WinFuture-Forum.de: | gelöst | thunderbird 32 oder 64 bit - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Browser & E-Mail
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

| gelöst | thunderbird 32 oder 64 bit


#1 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 3

geschrieben 11. Juli 2018 - 11:16

hallo gemeinde,

kann mir bitte jemand was zu meinem mail programm thunderbird sagen,
ich benutze seit jahren störungsfrei tb 32 bit,
es ist aber auch 64 bit möglich,
ist es sinnvoll auf die 64 bit version umzusteigen,
lohnt sich das, oder soll ich meine 32er behalten,
wie gesagt es vollkommen in ordnung,
nur - sonst hab ich alles auf 64 installiert,
und falls ich es mache werden alle inhalte beim drauf oder drüber update übernommen,

ich bitte um hilfe,
grüße fubbi

Dieser Beitrag wurde von fubbiquantz bearbeitet: 15. Juli 2018 - 11:32

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 160
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 26

geschrieben 11. Juli 2018 - 12:06

Die Frage stelle ich mir bei jeder Neuinstallation auch mit Office...

Sinn macht es in meinen Augen nur, wenn man Dateien von mehr als 4 GB verwaltet. Aber da muss noch mehr dahinterstecken als mein Gedanke.. daher schließe ich mich der Frage an!
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 63
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 11. Juli 2018 - 12:19

Thunderbird gibt es in 64bit?? Wo denn?
Es gibt eine 64bit Variante fuer Linux,aber Windows?
0

#4 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 3

geschrieben 12. Juli 2018 - 10:10

whizzer,
hier z.b. für linux auch,
a'biserl suchen,
auch bei chip und den anderen,
sarek,
das mit den 4gb könnte stimmen,
sonst schaun mir ma ob noch ein paar kluge leute mehr schreiben,
ansonsten bleib ich bei den 32bit,
grüße
fubbi
0

#5 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 14. Juli 2018 - 11:06

Beitrag anzeigenZitat (Whizzer: 11. Juli 2018 - 12:19)

Thunderbird gibt es in 64bit?? Wo denn?
Es gibt eine 64bit Variante fuer Linux,aber Windows?


musste mal googlen es gibt nicht offiziell 64 Bit Versionen für Windows aber Beta und Alpha Versionen die man durchaus gut benutzten kann,
würde auf jedenfalls eine 64 Bit Version vom TB unter 64 Bit Windows klar vorziehen ,der Thunderbird ist schon garg langsam und das wird noch schlimmer bei der32 Bit Version unter 64 Bit Windows .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 14. Juli 2018 - 11:09

0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.352
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 974

geschrieben 14. Juli 2018 - 12:09

Es gibt eigentlich kaum einen triftigen Grund für 64bit-Applikationen dieser Art, außer natürlich, daß man als Programmierer faul(er) sein kann und sich nicht so für den RAM-Verbrauch interessieren muß.

Bei Excel oder Access könnte man natürlich noch argumentieren, daß man da vom größeren Adreßraum bzw von mehr Platz für Zahlwerten profitiert... aber wie relevant das für die Zielgruppe ist, sei auch noch mal dahingestellt (der Rest arbeitet mit Datenbanken, wo die 64bit tatsächlich interessant werden und wo man ggf auch >64bit einsetzt).


Bin grad gar nicht sicher bzgl der Windows-Clientsysteme - auf dem Server könnte man zusätzlich argumentieren, daß man dort das WoW64-Subsystem einfach deaktiviert und somit 32bit-Prozesse erst gar nicht mehr ausführbar sind, was "womöglich" der Sicherheit ein bißchen zuträglicher sein könnte.

Aber ein 64bit Thunderbird ist genauso albern wie ein 64bit Notepad, abgesehen davon, daß man die Chose nur einmal kompilieren und/oder nur einmal entwickeln muß.


Und weil ich weiß, daß das gleich kommen wird: ja, für 64bit-Anwendungen gibt es noch zusätzliche Schutzmöglichkeiten. Das hat aber nichts mit 64bit zu tun, sondern damit, daß diese Methodik auf 64bit entwickelt und nicht nach 32bit portiert wurde, wo es ganz genauso lauffähig wäre.


TLDR, wer 64bit Hello World-Programme ihren 32bit-Kompatrioten aufgrund ihrer /bitness/ vorzieht, der darf das natürlich machen, sollte sich aber keinen Vorteil davon erwarten. Der Code ist normalerweise eh derselbe, nur daß das Binärobjekt "64" statt "32" eingetragen hat und daß der obere Teil der Datenwörter leer bleibt, wie wenn man einfachen ASCII-Text als Unicode (UTF16/32 oder UCS2/4) speichern würde.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 63
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 14. Juli 2018 - 12:53

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 14. Juli 2018 - 11:06)

musste mal googlen es gibt nicht offiziell 64 Bit Versionen für Windows aber Beta und Alpha Versionen die man durchaus gut benutzten kann,
würde auf jedenfalls eine 64 Bit Version vom TB unter 64 Bit Windows klar vorziehen ,der Thunderbird ist schon garg langsam und das wird noch schlimmer bei der32 Bit Version unter 64 Bit Windows .


Da haste Recht. Ich hab die 64bit (beta) Versionen auf dem Mozilla Server gefunden. Was ich jedoch darueber gelesen habe, wird es voraussichtlich in naher Zukunft keine offiziellen 64bit Versionen des Thunderbird geben.
BTW: Ich finde nicht, dass der TB in der 32bit Version auf 64bit OS langsam ist,aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich versuche, den immer schlank zu halten.
0

#8 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 14. Juli 2018 - 13:23

Diese leiher geht schon 10 Jahre in die Vergangenheit so lange ich zurück sehen kann ,ich hatte damals immer die 64 Bit genommen weil die 32 einfach A-langsam waren unter 64 Bit Windows,beim Firefox hatte ich es damals genau so gemacht , den gibt es in zwischen offiziell als 64 ,lass ich von Foren Hotline gequtsche nicht beirren es hat seinen Grund warum man sich die Arbeit
mit 64 Bit Versionen macht , die Addons gehen meinst auch alle egal ob 32 oder 64 Bit .
Man kann die US Versionen auch auf Deutschen Länder Cod umstellen,das haste wie gewohnt alles schön in Deutsch,deutsches Wörterbuch noch hin zufügen und Gut ist

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 14. Juli 2018 - 13:28

0

#9 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.819
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 14. Juli 2018 - 14:31

Und du kannst jetzt mit einem Thunderbird 64bit die Mails schneller lesen und schreiben.
Prima :)
Dann würde ich auch zwingend zu Beta- und Alpha-Versionen raten, weil das doch ein immenser Vorteil ist.
3

#10 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 14. Juli 2018 - 15:01


^^ Und wenn man Keine Ahnung hat sollte man nicht posten der TB ist schon sehr langsam , die 64 Bit Version startet schneller unter 64 Bit Windows ,zufällig ein Call Center Mitarbeiter , wenn man nicht mehr weiter weiß erzählt man Stecker ziehen und zurücksetzten Eingefügtes Bild
So gesehen kann man schnellere Emails lesen weil schneller bereit ist nach dem laden .

Der schnellst TB ist der 3.1.20 64 dem man absichtlich gelöscht hat, damit es mit Neuen schön umständlich wird und sehr lange dauert Eingefügtes Bild
ich habe keine Lust wenn ich den PC an schalte eine halbe Ewigkeit zu warten bis das Programm Neue Thunderbird Version endlich mal startet !

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 14. Juli 2018 - 15:11

0

#11 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.819
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 128

geschrieben 14. Juli 2018 - 16:19

Ja, der ist wirklich langsam.
Ich muss beim starten vom portablen Thunderbird geschlagene 3 Sekunden warten, bis ich mal etwas sehe.
1

#12 Mitglied ist offline   Whizzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 63
  • Beigetreten: 01. Mai 16
  • Reputation: 6

geschrieben 14. Juli 2018 - 22:16

Bei mir dauert es etwa 20 Sekunden bis die GUI da ist, aber das liegt an meiner uralten Hardware (>12Jahre)... :D :lol:
0

#13 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 9

geschrieben 15. Juli 2018 - 01:46

Der TB 32 Bit wird nur unter 64 Bit Windows etwas langsamer unter 32 Bit ist der dann wieder normal schnell,bei 32 Bit wird ja irgendwie was simuliert sonst würde ja keine 32 Bit Soft unter 64 laufen ,


ich habe hier vor Jahren alles von 64 Bit auf 32 Bit umgestellt weil ich die Schnauze voll hattemit dem Versteck Spiel der 64 Bit Soft ,den Windows 32 Bit Kern aufgebohrt das volle 4 GB unter 32 Bit nutzbar sind , kann man mehr Tool und Programme laufen lassen bis Speicher voll,es ist ja auch heute noch so das Hersteller ihre 64 Bit Soft verstecken und die User ihr 64 Bit Windows mit 32 Bit Kram zu müllen sollen, eins der Besten Beispiele ist Mozilla Thunderbird .
5 GB Video Clips per Emal kann man mit dem TB 32 Bit nicht verschicken .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 15. Juli 2018 - 01:55

0

#14 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 3

geschrieben 15. Juli 2018 - 11:31

an alle,
diemaus / whizzer / timmy / ralphs /
danke für die vielen guten tipps, hinweise,
bzw. und oder die diskusionen untereinander,
hab daraus mein ergebnis gezogen,
ralphs schreibt wie immer das für mich passendste,
d.h. ich belasse alles so wie es ist, don't touch in the running system,
es ist richtig das man größere mails [>5mb] nicht mit tb versenden kann,
falls ich das mal unbedingt muß möchte mach ich es so,
mit filezilla an meinen kleinen server space [bei hetzner] das geht lamgsam aber es geht,
die adresse dann an den empfänger und da kann er den [z.b. nen film] sehen,
nochmals danke für eure hilfe,
schönen heißen sonntag noch,
grüße fubbi
0

#15 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.352
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 974

geschrieben 15. Juli 2018 - 12:29

Erm, wenn Du da ein Limit auf der Mailgroße hast, dann kommt das nicht von Thunderbird, sondern vom Emailanbieter - vermutlich Deinem, evtl aber auch dem des Empfängers.

Da kann man dann nicht viel machen außer nach Alternativen schauen. Aber, "normal" muß man ja auch keine größeren Dateien per Mail schicken.

"Sollte" das bei Dir öfters mal passieren, daß die Mail wegen "zu groß" nicht verschickt werden kann, schau nach, ob Du bei Deinem aktuellen Anbieter in irgendeiner Form ein Angebot wahrnehmen kannst, mit dem das doch geht; falls nicht und/oder falls das zu teuer werden sollte, schau woanders.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0