WinFuture-Forum.de: Win10 (1803) freeze - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Win10 (1803) freeze Windows10 friert ein


#1 Mitglied ist offline   rolfdegen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 56
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 1

geschrieben 21. Juni 2018 - 15:45

Hallo..

Vor einigen Tagen habe ich meinen PC aufgerüstet. Neues Mainboard (Asus Rog Strix B360-F), neue CPU i5-8600K, 16GB Ram 2400, SSD Evo 970 250GB und eine Windows10 64Bit Version auf DVD.

Die letzten Tage hatte ich immer wieder Probleme mit zufälligen Einfrieren von Windows10 (1803) gehabt. Viele Tips ausprobiert zB Chrome deinstalliert und Firefox benutzt, Energieoptionen (PCI Link) und Fastboot im Bios abgeschaltet Aber bis jetzt noch keinen Erfolg gehabt.

Laut Microsoft ist die vermutliche Ursache der aktuelle Windows Treiber für meine Grafikkarte Nvidia GT1030. Also habe ich mich dazu entschlossen, die Grafikkarte aus meinen PC zu werfen und vorläufig die Onboard Intel® UHD Graphis 630 der Intel CPU i5-8600K zu nutzen.

Um Sicher zu gehen habe ich Windows10 (1803) resetet und alle Standard-Programme neu installiert. Bin gespannt obs jetzt fehlerfrei funktioniert. Werde euch am laufenden halten..

Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde von rolfdegen bearbeitet: 21. Juni 2018 - 15:47

Windows10 64Bit, Motherboard ASUS Rog Strix B360-F gaming, Intel Core i5-8600K 3.6GHz, DDR-4 Ram 16GB 2400, SSD Samsung 970 EVO 250GB, SATA HD 2.0TB, Intel® UHD Graphics 630
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.877
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 190

geschrieben 21. Juni 2018 - 18:31

Irgendwie passt die GT1030 nicht wirklich zum Rest der Hardware^^.

Aber mal davon abgesehen kann ein Freeze auch von

  • Überhitzung der CPU durch nicht richtig sitzenden Kühler
  • Überhitzung der Chips auf dem Mainbord durch schlechten Lufstrom
  • falschem CPU Kühler, wenn z.B. das Mainboard einen Topblower benötigt
  • nicht richtig reingedrücken RAM Modulen
  • RAM Modulen die nicht zum Mainboard passen
  • zu schwachem Netzteil
  • Netzteil mit Spannungsschwankungen
  • nicht richtig sitzenden SATA Kabeln
  • Probleme mit der Software der SSD

usw. kommen.

Es auf den Treiber zu schieben mag einfach sein, aber nicht immer richtig.

Ein weiterer Grund der gern mal vorkommt sind die nVidia Treiber die MS über das Update ausliefert. Diese sind anscheinend abgespeckt und bieten nicht alle Funktionen. Lieber die vollwertigen von der nVidia Homepage nutzen.
1

#3 Mitglied ist offline   rolfdegen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 56
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 1

geschrieben 22. Juni 2018 - 08:33

Hallo WF-Guru

Ich überwache meinen PC mit AIDA64. Die Temperaturen für die Grafikkarte und alle Onboard Komponenten sind im normalen Bereich. Test mit verschiedenen Nvidia Treibern für Win10 waren nicht erfolgreich. Immer wieder zufälliges Einfrieren. Das Reseten der Grafikkarte mit WIN+Strg+Shift+B funktioniert im Fehlerfall nicht. Mit der Onboard Grafik Intel® UHD 630 läufts bis jetzt fehlerfrei.

Ich habe mit dem Support von Nvidia gesprochen. Die konnten mir keine Lösung anbieten. Das Problem scheint bei Nvidia auch nicht ganz unbekannt zu sein.

Gruß Rolf
Windows10 64Bit, Motherboard ASUS Rog Strix B360-F gaming, Intel Core i5-8600K 3.6GHz, DDR-4 Ram 16GB 2400, SSD Samsung 970 EVO 250GB, SATA HD 2.0TB, Intel® UHD Graphics 630
0

#4 Mitglied ist online   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.877
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 190

geschrieben 22. Juni 2018 - 13:57

Es gab mal das Problem dass Geforce Experience einfrieren verursachte. Ich würde die Graka beim Verkäufer tauschen und es nochmal probieren.
0

#5 Mitglied ist offline   rolfdegen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 56
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 1

geschrieben 25. Juni 2018 - 21:14

Ich hab das Problem mit einer anderen Grafikkarte lösen können.

Mit der ROG Strix GeForce GTX 1050 Ti 4GB und dem aktuellen Treiber gibt es in Win10 (1803) keine Freeze Probleme mehr.

Vielen Dank für die Unterstützung :D
Windows10 64Bit, Motherboard ASUS Rog Strix B360-F gaming, Intel Core i5-8600K 3.6GHz, DDR-4 Ram 16GB 2400, SSD Samsung 970 EVO 250GB, SATA HD 2.0TB, Intel® UHD Graphics 630
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0